Hauptregion der Seite anspringen
Logo BERGISCHE Krankenkasse
Heresbachstraße 29, 42719 Solingen

Leistungen und Satzungsleistungen der BERGISCHE Krankenkasse

Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

1. discovering hands® setzt den überlegenen Tastsinn blinder und sehbehinderter Menschen zur Ergänzung der Tastdiagnostik im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung ein. Die Kosten der Medizinischen Tastuntersuchung (MTU) in Höhe von bis zu 58,50 € einmal jährlich übernimmt die BERGISCHE Krankenkasse per Direktabrechnung.

2. Die BERGISCHE hat Verträge im Rahmen der Besonderen Versorgung geschlossen zur Früherkennung familiärer Belastung für Brust- und/oder Eierstockkrebs sowie zur Risikofeststellung, interdisziplinäre Beratung, Gendiagnostik, IFNP sowie Indikationsstellung PARPi-Therapie

3. Die BERGISCHE erstattet parallel zu den o. g. Leistungen pro Jahr eine Rechnung bis zu 300 € für eine Mammographievorsorge vor dem 50. Lebensjahr oder Ultraschalluntersuchung Brust/Unterleib/Spirale.

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab 18 Jahre

1. Die Hautkrebsvorsorge kann über den Vertrag Hausarzt+ anstatt alle 2 Jahre jedes Kalenderjahr ab dem vollendeten 35. Lebensjahr abgerechnet werden.
2. Die BERGISCHE übernimmt bundesweit für Versicherte eine ergänzende Hautkrebsvorsorge. Beim Dermatologen erfolgt eine Ganzkörperuntersuchung inklusive Auflichtmikroskopie, die Anleitung und Beratung zur Selbstkontrolle der Haut unter Berücksichtigung individueller Risikofaktoren (z.B. Hauttyp, UV-Exposition) von 15 bis 34 Jahren im 2jährlichen Intervall.
3. Darüber hinaus hat die BERGISCHE Versorgungsverträge mit Kassenärztlichen Vereinigungen geschlossen, welche die Abrechenbarkeit über die eGK beinhalten auch bereits ohne Altersbeschränkung sowie in der Altersstufe der 20 bis 35-Jährigen inklusive Auflichtmikroskopie.

weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung

Die BERGISCHE bietet einen bundesweit gültigen Vertrag über die molekularpathologische Genexpressionsdiagnostik an. Leistung ist hierbei eine molekularpathologische prognostische Multigendiagnostik bei Mammakarzinom.


sportmedizinische Untersuchungen

Die BERGISCHE erstattet pro Jahr eine Rechnung von bis zu 300 Euro für die Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung (inklusive Belastungs-EKG, Lungenfunktionsuntersuchung oder Laktatbestimmung).

Magen- und Darmkrebsvorsorge

1. Die BERGISCHE KRANKENKASSE übernimmt für weibliche Versicherte, die das 50. aber noch nicht das 55. Lebensjahr vollendet haben, sowie für männliche Versicherte, die das 45. aber noch nicht das 50. Lebensjahr vollendet haben, einmalig die Kosten für eine ärztlich veranlasste Darmspiegelung, sofern diese notwendig ist und Risikofaktoren wie beispielsweise familiäre oder persönliche Vorbelastung) bestehen. Sie ist durch an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzte zu erbringen. Die Erstattung ist auf 250 € begrenzt.
2. Die BERGISCHE KRANKENKASSE erstattet parallel zu den o. g. Leistungen pro Jahr eine Rechnung bis zu 300 Euro für den FOBplus-Stuhltest im Rahmen der Darmkrebsvorsorge oder auch einen zusätzlichen Check-Up.

Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren

In anerkannten Kurorten bezuschusst die BERGISCHE Krankenkasse die Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten und Kurtaxe mit 16 € pro Kalendertag.

Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder

Bei chronisch kranken Kleinkindern beträgt der Zuschuss zu ambulanten Vorsorgeleistungen 25 € täglich.

Prävention

Prävention

Gesundheitskonto Schwangerschaft

Die BERGISCHE KRANKENKASSE bietet ihren schwangeren Versicherten ein Gesundheitskonto mit bis zu 300 € Erstattung pro Jahr. Zu den privaten Vorsorgeleistungen der Schwangeren, für die die BERGISCHE KRANKENKASSE die Kosten übernimmt, gehören: Ersttrimester-Screening, Toxoplasmose-Screening, Antikörper-Check (Röteln und Windpocken), Zytomegalie-Test, B-Streptokokken-Test, Triple-Test, Hebammenrufbereitschaft, Geburtsvorbereitungskurs, Nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel mit den Wirkstoffen Eisen, Magnesium, Folsäure, Jodid als Mono- oder Kombipräparat oder nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel der besonderen naturheilkundlichen Therapierichtung.

Gesundheitsreisen

Ihnen stehen bei der BERGISCHEN Krankenkasse beispielsweise Kurse innerhalb von Gesundheitsreisen zur Verfügung. Die Angebote erstrecken sich von Autogenes Training, Yoga, Qi Gong, Aquafitness, Nordic Walking, Wandern, Rückenschule, Wirbelsäulengymnastik, Progressive Muskelentspannung bis hin zu Ernährung. 220 Euro gibt es beispielsweise zu den Angeboten mit zwei Gesundheitskursen wie Fitforwoman, Fitforyoung oder Fitfor50plus. Beim Programm Well-Aktiv profitieren Sie von 150 Euro Erstattung. Jederzeit können Sie außerdem die Reiseprogramme Akti-Plus und Akti-Vera buchen. Hier beträgt der maximale Vorteilsbonus satte 280 Euro.

Zuschuss: 280€
Anbieter: Präventionsreisen über AKON Aktivkonzept oder die Aktivwoche über den Gesundheitsservice

eigene Präventionskurse

Die BERGISCHE bietet eigene Gesundheitskurse kostenfrei für die Teilnehmer an.
Eigene Präventionskonzepte werden im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements angeboten. Die BERGISCHE bietet ein eigenes zertifiziertes Kurskonzept für alle Fitnessstudios an, die bundesweit übernommen werden können.

Die BERGISCHE fördert die digitale Gesundheitskompetenz.

Gesundheitskonto

Die BERGISCHE KRANKENKASSE erstattet im Rahmen eines Gesundheitskontos pro Jahr eine PZR in Höhe von 75 €.
Die BERGISCHE KRANKENKASSE erstattet über ein Gesundheitskonto zur Prävention Kostenerstattungen von bis zu 560 € pro Jahr.
Die BERGISCHE KRANKENKASSE erstattet über das Gesundheitskonto pro Jahr bis zu 300 € zur sportmedizinischen Vorsorgeuntersuchung.

Präventionskurse von Fremdanbietern

Die BERGISCHE beteiligt sich mit bis zu 560 Euro jährlich für die Teilnahme an zwei zertifizierten Sport- und Gesundheitskursen aus den Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung oder Suchtprävention.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Kunden der BERGISCHEN KRANKENKASSE können sich bei allen entsprechend qualifizierten Ärzten umfassend homöopathisch / naturheilkundlich behandeln lassen. Zum Leistungsumfang gehört neben der Anamnese, einer Analyse sowie der Behandlungsplanung die Folgebehandlungen in Höhe von maximal 660 € pro Kalenderjahr. Zu den möglichen Therapieformen gehört auch die Osteopathie. Die Abrechnung erfolgt in voller Höhe über die BERGISCHE KRANKENKASSE.

max Sitzungen: 26
max Betrag: 660€
max Prozent: 100%

Behandlungen mit Homöopathie

Kunden der BERGISCHEN KRANKENKASSE können sich bei allen entsprechend qualifizierten Ärzten umfassend homöopathisch / naturheilkundlich behandeln lassen. Zum Leistungsumfang gehört neben der Anamnese, einer Analyse sowie der Behandlungsplanung die homöopathischen Folgebehandlungen in Höhe von maximal 660 € pro Kalenderjahr. Die Abrechnung erfolgt in voller Höhe über die BERGISCHE KRANKENKASSE.

anthroposophische Therapien

Kunden der BERGISCHEN KRANKENKASSE können sich bei allen entsprechend qualifizierten Ärzten umfassend homöopathisch / naturheilkundlich behandeln lassen. Zum Leistungsumfang gehört neben der Anamnese, einer Analyse sowie der Behandlungsplanung die anthroposophischen Folgebehandlungen in Höhe von maximal 660 € pro Kalenderjahr. Die Abrechnung erfolgt in voller Höhe über die BERGISCHE KRANKENKASSE.

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin ) ab 18 Jahre

Die BERGISCHE erstattet während der Schwangerschaft die Kosten für nichtverschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel der besonderen naturheilkundlichen Therapierichtungen ohne Altersbegrenzung.

max Betrag: 300€
Gesundheitskonto: wird übernommen
max Prozent: 100%

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

1. Kunden der BERGISCHEN KRANKENKASSE können sich bei allen entsprechend qualifizierten Ärzten umfassend homöopathisch / naturheilkundlich behandeln lassen. Zum Leistungsumfang gehört neben der Anamnese, einer Analyse sowie der Behandlungsplanung die Folgebehandlungen in Höhe von maximal 660 € pro Kalenderjahr. Zu den möglichen Therapieformen gehört auch die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Die Abrechnung erfolgt in voller Höhe über die BERGISCHE KRANKENKASSE.
2. Im Vital- und Wellnesshotel „Zum Kurfürsten“ an der Mosel die traditionelle Chinesische Medizin (TCM) erleben (ein exklusives Angebot für Versicherte der BERGISCHEN KRANKENKASSE).

weitere Naturheilverfahren

1. Über die Integrative Medizin Homöopathie-Naturheilkunde
Kunden der BERGISCHEN können sich bei allen entsprechend qualifizierten Ärzten umfassend homöopathisch-naturheilkundlich behandeln lassen. Zum Leistungsumfang gehört neben der Erst- und Folgeanamnese die homöopathische-naturheilkundliche Analyse und Beratung sowie die Repertorisation. Die Abrechnung erfolgt in voller Höhe über die elektronische Gesundheitskarte.
Privatrechnungen von teilnehmenden Ärzten, die dem Vertrag nicht angeschlossen sind, werden nicht übernommen.
2. Versicherte der BERGISCHEN profitieren von attraktiven Sonderkonditionen aufgrund der Kooperation mit dem Berufsverband der Heilpraktiker e. V. NRW. Sie erhalten direkt beim Heilpraktiker 15 % Rabatt auf alle im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) aufgeführten Leistungen.
3. Über das Budget "Alternative Behandlung" im Rahmen des Bonusprogramms FlexiBonus² können Leistungen nach dem Hufeland-Verzeichnis und Gebührenverzeichnis der Heilpraktiker von bis zu 300 € pro Jahr als Zweckprämie erstattet werden.

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Es besteht (ergänzende Inanspruchnahme ist möglich!) ein Versorgungsvertrag mit der Indento Managementgesellschaft mbH, welche u. a. die Erbringung einer zuzahlungsfreien Professionellen Zahnreinigung sowie einer Schwangeren-Prophylaxe bei teilnehmenden Zahnärzten beinhaltet.

Die BERGISCHE bezuschusst ergänzend zum Indento-Vertrag eine Rechnung pro Jahr bis zu 75 Euro (außerhalb eines Gesundheitskontos).

Zuschuss: 75€
weitere Info: 2 verschiedene Möglichkeiten zur Inanspruchnahme, sogar parallel möglich deshalb 75 € zzgl. kostenloser Abrechnung über Indento.
Anzahl: 1
max Prozentsatz: 100%

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)

Kunden der BERGISCHEN Krankenkasse erhalten über Indento – DentNet bei teilnehmenden Zahnärzten
• Zahnersatz zum Nulltarif (ohne Zuzahlung)
• Kostenfreie Professionelle Zahnreinigung (jährlich)
• Implantat-gestützten Zahnersatz
• iKrone und iBrücke (Zahnersatz Made in Germany) mit vergünstigten Konditionen
• Kostenfreie Schwangeren-Prophylaxe

weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

Sparmöglichkeiten für die Kunden der BERGISCHEN gibt es durch die Koopertation mit 2te-Zahnarztmeinung.de.

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Die BERGISCHE erstattet die von der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts (STIKO) empfohlenen Reiseschutzimpfungen zu 100%. Zu den von der STIKO empfohlenen Reiseimpfungen gehören aktuell die Impfungen gegen Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Influenza, Japanische Enzephalitis, Meningokokken der Serogruppen ACWY, Poliomyelitis, Tollwut und Typhus. Auch die Malariaprophylaxe wird erstattet.

Hepatitis B: wird übernommen
Tollwut: wird übernommen
Hepatitis A: wird übernommen
Typhus: wird übernommen
Gelbfieber: wird übernommen
Meningokokken B: wird übernommen
FSME: wird übernommen
Meningokokken ACWY: wird übernommen
Prozent: 100%
Cholera: wird übernommen
Meningokokken C: wird übernommen
Poliomyelitis: wird übernommen
Japanische Enzephalitis: wird übernommen
Malaria-prophylaxe: wird übernommen

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Die BERGISCHE übernimmt alle Impfungen, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlen werden und in die Schutzimpfungsrichtlinie aufgenommen wurden. Sie erhalten die Impfungen kostenfrei über die Gesundheitskarte.

Impfsaison - ab sofort können sich alle unsere Kunden im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein gegen Grippe impfen lassen – einfach per Gesundheitskarte. Grippeschutzimpfungen sind abhängig von der Verfügbarkeit des Impfstoffes. Die Abrechnung erfolgt nach medizinischer Notwendigkeit direkt über die Gesundheitskarte.

Sehhilfen

Sehhilfen

Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)

Versicherte der BERGISCHEN KRANKENKASSE erhalten einen Sonderrabatt von 10% auf ihren ersten Einkauf oder ihre erste Online-Bestellung von Brillen und Kontaktlinsen bei der eye-buy GmbH unter https://www.brillen-solingen.de.

Zuschuss für Brillen / Kontaktlinsen für Versicherte unter 18 Jahren

Versicherte der BERGISCHEN erhalten einen Sonderrabatt von 10% auf ihren ersten Einkauf oder ihre erste Online-Bestellung von Brillen und Kontaktlinsen bei der eye-buy GmbH unter https://www.brillen-solingen.de.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

Hebammen-Rufbereitschaft

Die BERGISCHE KRANKENKASSE erstattet im Rahmen der Leistungen für Schwangere mehrere Rechnungen pro Kalenderjahr bis zu 300 € für die Hebammenrufbereitschaft.

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Geburtsvorbereitungskurse werden im Rahmen der Leistungen für Schwangere bis zu 300 € erstattet.

weitere zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

Die BERGISCHE erstattet viele Kosten für Schwangerschaftsvorsorge im Rahmen der Leistungen für Schwangere bis 300 € (pro Person/Jahr)
Besondere Prophylaxe für Schwangere gibt es im Rahmen des IGV-Vertrages "DentNet"

Programme zur Frühgeburtenprävention gibt es, z. B. Gesund schwanger.
Im Vorsorgeprogramm „Gesund schwanger“ ist nicht nur die BabyCare-App kostenlos, sondern außerdem das Handbuch „BabyCare – gesund & schwanger“ mit integriertem Tagebuch. Die App BabyCare ergänzt das Präventionsprogramm „Gesund schwanger“ digital!

Die BERGISCHE organisiert auch einen Termin für das Erstgespräch mit einer Hebamme. Alternativ kann man auf www.ammely.de nach einer Hebamme in der Nähe suchen.

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Die BERGISCHE erstattet im Rahmen der Leistungen für Schwangere mehrere Rechnungen pro Kalenderjahr bis zu 300 € für nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel ("Grünes Rezept") mit den Wirkstoffen Eisen, Magnesium, Folsäure, Jodid als Mono oder Kombipräparat sowie nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel der besonderen naturheilkundlichen Therapierichtung.

Altersgrenzen / Versuchsanzahl / Kostenbeteiligung Kryozyklus oder Blastozystenkultur bei künstlicher Befruchtung

Die BERGISCHE KRANKENKASSE übernimmt im Rahmen des Programmes "BKK Kinderwunsch" Mehrleistungen zur künstlichen Befruchtung.
1. die Altersgrenze der Frau erweitert sich von 40 auf 42 Jahre (800 Euro zum 1. bis 3. Versuch bei IVF-Behandlung oder 1.000 Euro zum 1. bis 3. Versuch bei ICSI-Behandlung)
2. 350 Euro zweimaliger Zuschuss zum Kryozyklus nach Transfer
3. 250 Euro zweimaliger Zuschuss zur Blastozystenkultur nach Transfer
4. einmaliger Zuschuss zu einem vierten Befruchtungsversuch (800 Euro bei IVF-Behandlung oder
1.000 Euro bei ICSI-Behandlung)

Kinder

Kinder

Baby-Bonus

Die BERGISCHE zahlt im Rahmen des FlexiBonus² einen Babybonus aus. Der Kunde erhält eine Geldprämie in Höhe von bis zu 150 Euro für Vorsorge-Untersuchungen, Neugeborenen-Hörscreening und Schutzimpfung.

max Bonus: 300€

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

Die BERGISCHE KRANKENKASSE übernimmt zahlreiche ergänzende Vorsorgeuntersuchungen für Kinder. Im Rahmen der besonderen Versorgung "clever für kids" werden beim Kinderarzt alle Vorsorgeuntersuchungen für Kinder einschließlich U10, U11 und J2 übernommen.

J2: wird übernommen
U11: wird übernommen
U10: wird übernommen
weitere Infos: im Rahmen von Clever für kids

Mitaufnahme einer Begleitperson im Falle einer stationären Behandlung

Die BERGISCHE übernimmt die Kosten einer Begleitperson bei stationärer Mitaufnahme (Rooming-In) bis zur Vollendung des 13. Lebensjahres auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen, darüber hinaus bei medizinischer Notwendigkeit.

Neurodermitis-Overalls

Die BERGISCHE gewährt unter Vorlage einer ärztlichen Verordnung für Kinder bis zum 6. Lebensjahr eine aufzahlungsfreie Versorgung von zwei Neurodermitis-Overalls pro Jahr. Eine wachstumsbedingte Nachversorgung ist unabhängig davon auch möglich. Der Höchstzuschuss liegt bei 59,90 € Brutto je Versorgung. Erstversorgungen mit Neurodermitis-Bekleidung erfolgen genehmigungsfrei.

weitere Leistungen für Kinder

- 75 € für die Professionelle Zahnreinigung
Präventionskurse für Kinder ab 6 Jahre, 2 im Jahr bis zu 250 € pro Kurs – Bewegung, Ernährung, Entspannung, Suchtprävention
-Fissuren-Versieglung der Prämolaren (Vormahlzähne, einmalig)
- Behandlung mit Lachgas
- KfO-Zusatzleistungen

weitere Leistungen für Babys

Die BERGISCHE übernimmt die Kosten einer professionellen Zahnreinigung mit bis zu 75 € einmal pro Jahr - auch für Milchzähne.

Die Bergische übernimmt die Kosten für Zusatzuntersuchungen (Baby-Check I+II) sowie einen Kleinkinder-Sprach-Check direkt über die eGK.

Osteopathie für Kinder

Kinder können sich bei allen entsprechend qualifizierten Ärzten umfassend homöopathisch / naturheilkundlich behandeln lassen. Zum Leistungsumfang gehört neben der Anamnese, einer Analyse sowie der Behandlungsplanung die Folgebehandlungen in Höhe von maximal 660 € pro Kalenderjahr. Zu den möglichen Therapieformen gehört u. a. auch die Osteopathie. Die Abrechnung erfolgt in voller Höhe über die BERGISCHE KRANKENKASSE.

Allergie Bettwäsche

Die BERGISCHE zahlt an Versicherte, die nach Vorlage einer ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung eines Allergologen unter einer Milbenallergie leiden, für die Versorgung mit antiallergenen Matratzenbezügen (sog. Encasings) einen Zuschuss in Höhe von 34,90 € pro Set. Versicherte haben Anspruch auf den Zuschuss für sich selbst und weitere in demselben Zimmer schlafende Personen. Es erfolgt eine Encasing-Versorgung bestehend aus Matratzenbezug, Oberbett und Kissen alle 10 Jahre. Bei vorzeitigem Ersatz oder einem Mehrbedarf über die Versorgungsmenge ist ein Kostenvoranschlag inkl. einer nachvollziehbaren Begründung einzureichen.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

zusätzliche häusliche Krankenpflege

Neben der Behandlungspflege erhalten die Versicherten der BERGISCHEN auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, sofern diese zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung notwendig sind und eine im Haushalt lebende Person die Pflege und Versorgung nicht im erforderlichen Umfang übernehmen kann. Der Anspruch besteht bis zu vier Wochen je Krankheitsfall. Die Zeiten der häuslichen Krankenpflege anstatt stationärer Krankenhausbehandlung werden angerechnet.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)

Die BERGISCHE gewährt, soweit nicht arbeitsrechtliche Regelungen eine
entsprechende Leistung vorsehen oder eine andere im Haushalt lebende Person
den Haushalt nicht weiterführen kann, auch dann für längstens 8 Stunden täglich
Haushaltshilfe,
a) wenn bei ständig erforderlicher Bettlägerigkeit bei gefährdeter Schwangerschaft
die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist. Die Haushaltshilfe wird für
den medizinisch notwendigen Zeitraum bis zur Entbindung gewährt.
b) wenn und solange nach ärztlichem Zeugnis dadurch Krankenhausbehandlung
vermieden oder verkürzt wird für längstens 4 Wochen. Es gilt die Zuzahlungsregelung nach § 38 Absatz 5 in Verbindung mit § 61 Satz 1 SGB V.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)

Die BERGISCHE leistet Haushaltshilfe bei Schwangerschaft oder Entbindung, sofern nach ärztlicher Feststellung wegen ständig erforderlicher Bettlägerigkeit bei gefährdeter Schwangerschaft die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist.
Sie wird in dem Fall grundsätzlich unbegrenzt, maximal bis zum Zeitpunkt der Entbindung erbracht. Es ist nicht erforderlich, dass ein Kind im Haushalt lebt, welches der Betreuung oder Beaufsichtigung bedarf.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Online-Fitness-Kurse

Die Versicherten der BERGISCHEN haben ein persönliches Budget von 560 Euro pro Kalenderjahr für Präventionskurse, welche auch online angeboten werden können. Po Jahr können zwei Kurse durchgeführt werden.

Modellversuche

Die BERGISCHE beteiligt sich regelmäßig an unterschiedlichen Modellvorhaben für die Weiterentwicklung der Versorgung kranker Menschen (beispielsweise Gemeindepsychiatrische Basisversorgung schwerer psychischer Erkrankungen, alternative Therapie bei Rheumatoider Arthritis etc.).

Hospizleistungen

Versicherte haben Anspruch auf einen Zuschuss zu stationärer oder teilstationärer Versorgung in Hospizen, in denen palliativ-medizinische Behandlung erbracht wird, wenn eine ambulante Versorgung im Haushalt oder der Familie des Versicherten nicht möglich ist. Die Übernahme der zuschussfähigen Kosten erfolgt zu 95 Prozent.

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Hausarztprogramm

Die BERGISCHE bietet den Wahltarif Hausarzt+ an.

Bei medizinischen Fragen ist der Hausarzt oft der erste Ansprechpartner. Er übernimmt für Sie bei Bedarf die Einbindung weiterer Fachärzte. Außerdem koordiniert er alle medizinischen, therapeutischen und / oder pflegerischen Maßnahmen und Behandlungen.

DMP Programme

Die kostenfreien Disease-Management-Programme (DMP) bietet die BERGISCHE KRANKENKASSE für diese Diagnosen an:

- Asthma bronchiale
- Diabetes mellitus Typ I
- Diabetes mellitus Typ II
- Koronare Herzerkrankung
- Brustkrebs
- COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung)
- Koronare Herzinsuffizienz
- Osteoporose (derzeit in Schleswig-Holstein und NRW)

Service

Service

Zusätzlicher Service für Studenten

1. Angebote für Einsteiger und Schnellstarter auf die Bedürfnisse von Studenten oder Berufsanfängern zugeschnitten.
2. Zeugniskopien werden kostenfrei in allen Kundenzentren beglaubigt.
3. Die Fach-Studentenberater der BERGISCHEN KRANKENKASSE unterstützen die Studierenden bei allen Fragen rund um die gesetzliche Krankenversicherung.
4. Die BERGISCHE KRANKENKASSE bietet einen Hausbesuchsservice an, den auch die Studenten in Anspruch nehmen können um bei sich zuhause eine Beratung zu Sozialversicherungsfragen zu erhalten.
5. In der App der BERGISCHEN KRANKENKASSE kann eine Mitgliedsbescheinigung für Studenten zur Vorlage an der Universität oder Hochschule sowie das BAfÖG-Amt erstellt werden.
6. Die BERGISCHE KRANKENKASSE bietet auf der Website unter https://www.bergische-krankenkasse.de/international-students weitere Informationen auf englisch für ausländische Studenten an.

Ärztehotline

Die BERGISCHE bietet eine Medizinhotline unter 0212 2262-450 (telefonische Sofortberatung durch medizinische Fachkräfte – jederzeit und überall).
Gleiches gilt für Gesundheitsinformationen im Ausland: Auslandsnotfallservice unter 0212 2262-452.

Nummer: 0212 2262-450 und 0212 2262-452

spezielle Hotline

Spezielle Hotelines sind:
Sozialer Dienst / Entlassmanagement: 0212 2262-106
Reha-Beratung und Versorgungsmanagement 0212 2262-350
Auslandsnotfallservice 0212 2262-452 (Erreichbarkeit 24/7)
Corona-Hotline 0212 2262-450 (Erreichbarkeit 24/7)

Arbeitgeberhotline: 0212 2262-230
Auslandsberatungshotline: 0212 2262-125
Arzneimittelhotline: 0212 2262-350
Pflegehotline: 0212 2262-310
Baby-Hotline: 0212 2262-060

Betriebliche Gesundheitsförderung

Für Arbeitgeber wird zusätzlich Beratung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement und Gesundheitstage angeboten.
Bei von der BERGISCHEN durchgeführten oder unterstützenden Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung können sowohl der Arbeitgeber als auch die teilnehmenden Versicherten einen Bonus erhalten. Die Höhe des Bonus beträgt für den Arbeitgeber und den Versicherten für eine Maßnahme insgesamt bis maximal 250,00 EUR je teilnehmenden Versicherten der BERGISCHEN, jedoch jeweils begrenzt auf die tatsächlichen Kosten. Der Gesamtzuschuss für Leistungen der betrieblichen Gesundheitsförderung beträgt je Versichertem je Kalenderjahr maximal 500,00 EUR.

Exklusiv BGM PRO FIT:
Erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement wird belohnt: mit zufriedenen und gesunden Mitarbeitern - und einer exklusiven Auszeichnung Ihres Unternehmens durch die BERGISCHE. Dafür beraten und begleiten wir die Unternehmen persönlich. Zur Planung, Einführung und Weiterentwicklung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Zum Start und erfolgreichen Abschluss zeichnen wir die Unternehmen mit dem Siegel "BGM PRO FIT" aus.

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Im Krankheitsfall genießen Versicherte der BERGISCHEN Krankenkasse und deren Familien einen umfassenden Versicherungsschutz. Die privaten Ergänzungsversicherungen unserer Partner Barmenia Versicherungen, DKV Deutsche Krankenversicherung sowie PKM Health GmbH machen es möglich.

Profitieren Sie von folgenden Zusatzversicherungen:
- Auslandsreiseversicherung
- Brillen und Kontaktlinsen
- Gesundheitsleistungen
- Krankenhauszusatzversicherung
- Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
- Zahnzusatzversicherung
- Ambulante Zusatzversicherung
- Berufsunfähigkeitsversicherung

Weitere Informationen unter https://www.bergische-krankenkasse.de/leistungsstark/sonstiges/zusatzversicherungen

Darüber hinaus bezahlt die BERGISCHE KRANKENKASSE im Rahmen des FlexiBonus² einen Zuschuss als Zweckprämie bis zu 300 € jährlich über das Versicherungsbudget "Private Zusatzversicherung". Es ist die Kostenübernahme von Zusatzversicherungen von Sehhilfen, Naturheilverfahren oder Zahnersatz möglich.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

„Nachhaltig denken, entschlossen handeln, BERGISCH leben.“ Mit diesem Leitmotiv setzen wir uns für eine gesündere und nachhaltigere Lebens- und Arbeitswelt ein. Wir engagieren uns in Arbeitsgruppen des BKK Dachverbands zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR), im Zukunftskreis Nachhaltigkeit HOCH3 und in einer hauseigenen Nachhaltigkeitsprojektgruppe, um hierfür wichtige Weichen zu stellen.

Unsere Nachhaltigkeit fußt auf den drei Säulen der sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Nachhaltigkeit. Wir wirtschaften nachhaltig für unsere Versicherten. Für sie handeln wir stets transparent und haushalten ökonomisch. Wo immer es möglich ist, sparen wir Verwaltungs- und Bürokosten ein. Als Arbeitgeber stärken wir mit Ausbildungs- und Arbeitsplätzen die Region. Ökologische Nachhaltigkeit setzen wir unter anderem dadurch um, dass alle Geschäftsräume zu 100 Prozent mit Ökostrom versorgt werden. Laufende Energiekosten analysiert das Gebäudemanagement mit einem monatlichen Monitoring, um weitere Einsparungen flexibel vornehmen zu können. Damit wir nachhaltige Ausschreibungskriterien erfüllen, arbeiten wir mit regionalen Dienstleistern. Im täglichen Geschäft setzen wir kontinuierlich auf die Digitalität. Nicht nur, um Papier- und Portokosten zu sparen, sondern auch um unsere Umwelt zu schonen und unseren Kundinnen und Kunden die Vorteile der digitalen Dienstleistungen näher zu bringen.

Mit der kostenlosen BERGISCHEN App können nahezu alle Anliegen im Handumdrehen auf dem Smartphone erledigt werden: Rechnungen oder Krankmeldungen einreichen, Anträge stellen, Passfoto hochladen und über das integrierte Nachrichtenpostfach kommunizieren. Hier können Versicherte selbst entscheiden, Kundenbriefe der BERGISCHEN schnell und einfach in digitaler Form zu erhalten.

Sozial nachhaltig übernehmen wir Verantwortung für das gesundheitliche Wohl unserer Beschäftigten, damit diese jederzeit mit Expertise, Empathie und Ausgeglichenheit für unsere Kundinnen und Kunden da sind. Bei all unseren Vorhaben behalten wir immer die Zufriedenheit unserer Versicherten im Blick. Das gelingt uns, indem wir nachhaltig und solide wirtschaften und offen über unsere Ausgaben, Leistungen, Services und Entscheidungen informieren.

Weitere Informationen auf bergische-krankenkasse.de/nachhaltigkeit