Knappschaft


44781 Bochum

Die Krankenkasse "Knappschaft" über sich

Die Knappschaft - eine starke Gemeinschaft mit vielen Extraleistungen.

Sie erwarten von einer Krankenkasse neben den vielen Leistungen auch einen hervorragenden Service? Dann sind Sie bei der Knappschaft genau richtig.

Mit aktuell über 1,7 Millionen Versicherten sind wir eine große bundesweit tätige Krankenkasse. Seit der Öffnung für alle gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland im Jahr 2007 haben rund 650.000 Neukunden die Knappschaft als Krankenkasse gewählt.

Wir bieten unseren Kunden zahlreiche zusätzliche Leistungen. Von der Förderung gesunder Ernährung und Vorsorgeuntersuchungen für Kinder über Vorsorge gegen Hautkrebs, kostenlose Reiseschutzimpfungen, Zuschuss zu osteopathischen Behandlungen bis hin zu Leistungen für junge Familien und vielem mehr.



Mit vielen Programmen und Angeboten (z.B. AktivBonus, AktivBonus junior, AktivBonus junge Familie) belohnen wir das gesundheitsbewusste Verhalten unserer Kunden mit mehreren hundert Euro.

Mehr als 140 Servicestellen in Deutschland gewährleisten eine wohnortnahe Betreuung unserer Kunden. Des Weiteren sind wir über ein kostenfreies Servicetelefon, per E-Mail und über unsere Online-Geschäftsstelle erreichbar. Sie erhalten kostenfreie Beratungen sowohl an unserem Gesundheits- als auch Arzneimitteltelefon. Ebenso unterstützen wir Sie bei der Vermittlung von Facharztterminen.

Highlights

AktivBonus

Aktiv sein lohnt sich immer. Mit dem Bonusprogramm der Knappschaft aber ganz besonders:
Für die Teilnahme an gesundheitsfördernden Maßnahmen gibt es bei der Knappschaft Geldprämien!

Die Leistungen des AktivBonus auf einen Blick:

Qualitätsgesichertes Bewegungsangebot im Fitnessstudio (einmal im Kalenderjahr): 50 Euro

Qualitätsgesichertes Bewegungsangebot im Sportverein (einmal im Kalenderjahr): 25 Euro

Check-up Untersuchung (alle zwei Jahre): 15 Euro

Krebsfrüherkennung unterteilt nach
- klassischer Krebsfrüherkennung (einmal im Kalenderjahr): 15 Euro
- Darmspiegelung (für zwei Untersuchungen im Abstand von 10 Jahren): 15 Euro
- Mammographie-Screening (alle zwei Jahre): 15 Euro
- Hautkrebsvorsorge (alle zwei Jahre): 15 Euro

- Erwerb eines anerkannten Sportabzeichens (einmal im Kalenderjahr): 15 Euro

- Schutzimpfungen: 10 Euro

- Kinder- und Jugendgesundheitsuntersuchungen: 10 Euro

Die Auszahlung der Geldprämie erfolgt schon mit einer bonusfähigen Maßnahme.

AktivBonus junge Familie

Sie erhalten als Versicherte der Knappschaft den Bonus, wenn Sie in der Zeit von der Feststellung der Schwangerschaft bis zur Geburt die nach den Mutterschafts-Richtlinien vorgesehenen Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch nehmen und im Mutterpass dokumentieren lassen. Der Bonus beträgt 100 EUR und wird nach der Geburt ausgezahlt.

AktivBonus junior

Der AktivBonus junior ist ein Zusatzbonus, den die Knappschaft für die Inanspruchnahme der Kinder- und Jugenduntersuchungen und weiterer Leistungen zusätzlich zum allgemeinen AktivBonus-Programm vergibt. Der Bonus beträgt 500 EUR und kann frühestens am 18. Geburtstag Ihres Kindes ausgezahlt werden.

Früherkennungsuntersuchungen für Kinder und Jugendliche

Die Knappschaft trägt die Kosten aller gesetzlichen Kinder- und Jugenduntersuchungen. Um hier frühzeitig Erkrankungen zu erkennen, bieten wir ein Untersuchungsprogramm an, das über die regulären elf Untersuchungen (U1 - U9 und J1) hinaus noch weitere Kinderuntersuchungen (U10 und U11) und eine Jugenduntersuchung (J2) umfasst.

Gesundheitskurse

Die Knappschaft bietet deutschlandweit über 40.000 Gesundheitskurse an. Externe Kurse werden mit bis zu 80 Euro bezuschusst.

Gesundheitsnetze - prosper und proGesund

Beste medizinische Qualität, individuelle Betreuung und umfassender Service gibt es in 8 regionalen Gesundheitsnetzen prosper und proGesund. Bei prosper/proGesund schließen sich Hausärzte, Fachärzte, und Krankenhäuser unter dem Dach der Knappschaft zusammen.

kostenloses Hautkrebsscreening

Die Knappschaft bietet die Vorsorgeuntersuchung der Haut auch allen Versicherten an, die das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Kosten sind bundesweit über die Krankenversichertenkarte abrechnungsfähig. Für diese Untersuchung müssen Versicherte der Knappschaft nichts bezahlen.

Terminvergabe beim Facharzt

Die Knappschaft unterstützt ihre Versicherten dabei, einen Facharzt in ihrer Nähe zu finden, Termine zu erhalten oder sogar vorzuziehen.

Zuzahlungsbefreiung

Müssen Sie hohe Zuzahlungen leisten? Dann können Sie Ihre Belastungsgrenze auch im Voraus einzahlen und erhalten vorab den Befreiungsausweis. Ob sich dies für Sie lohnt, können Sie in einem Beratungsgespräch klären.

Zuzahlungsfreie Medikamente

Exklusiv für knappschaftsversicherte sind viele Medikamente von Zuzahlungen befreit. Gesetzlich Krankenversicherte können seit einigen Jahren bestimmte verschreibungspflichtige Arzneimittel zuzahlungsfrei beziehen. Voraussetzung ist eine entsprechende Preissenkung durch die Hersteller.


 

Gesundheitsprogramm - gut DABEI

Das Gesundheitsprogramm der Knappschaft bietet für chronisch Kranke die bestmögliche ärztliche Versorgung und kontinuierlicher Betreuung. Die Teilnahme am Programm ist freiwillig und kostenlos.

Haushaltshilfe

Das Angebot der Knappschaft reicht über die gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen hinaus.

Homöopathie

Kostenübernahme erfolgt bei über 1.400 Ärzten mit Homöopathie-Diplom. Passend dazu bietet die Knappschaft einen Wahltarif für Arzneimittel der besonderen Therapierichtungen.

kostenlose Reiseschutzimpfungen

Die Knappschaft erstattet ihren Versicherten zum Beispiel im Falle einer privaten Auslandsreise die in diesem Zusammenhang entstehenden Kosten für Schutzimpfungen.
Dazu zählt neben dem Impfstoff auch die ärztliche Impfleistung in voller Höhe.

Osteopathie

Die Knappschaft übernimmt die Kosten für maximal fünf osteopathische Behandlungen je Kalenderjahr.


Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages, jedoch nicht mehr als 30 Euro je Behandlung; somit je Kalenderjahr und Versicherten 150 Euro.


Der behandelnde Leistungserbringer muss Mitglied eines Berufsverbandes der Osteopathen sein oder eine erfolgreich abgeschlossene Osteopathieausbildung nachweisen können, die zum Beitritt in einem Verband der Osteopathen berechtigt.