Hauptregion der Seite anspringen
Gesundheit

US-Beschluss zur Zeitumstellung: Wird die Winterzeit auch bei uns abgeschafft?

veröffentlicht am 17.03.2022 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Zeitumstellung: Sommerzeit oder Winterzet Zeitumstellung: Sommerzeit oder Winterzet(c) pixabay CC0
Am 15. März 2022 beschloss der US-Senat die Abschaffung der Zeitumstellung und die Schaffung einer einheitlichen neuen „Standardzeit“. Laut dem einstimmig gefassten Beschluss soll es ab Dezember 2023 nur noch eine Sommerzeit geben. Dementsprechend sonnig klingt auch der Name des Gesetzes: "The Sunshine Protection Act".

2022-03-17T12:53:00+01:00
Werbung

Gesünder für Menschen und Wirtschaft?

Eingebracht wurde der erfolgreiche Gesetzesentwurf von einem Vertreter aus Florida – dem sonnigen Urlaubsstaat wohlbetuchter Rentner. Zur Begründung legte er Studienergebnisse vor, die zum einen gesundheitliche Schäden mit der bestehenden Zeitumstellung assoziieren und zum anderen wirtschaftliche Vorteile bei einer Abschaffung der Zeitumstellung zeigen.

Ursprünglich war die regelhafte Verschiebung der Zeit um jeweils eine Stunde vor oder zurück eingeführt worden, um Energie zu sparen und menschliche Arbeitszeiten bei mehr Tageslicht zu ermöglichen. Mittlerweile gilt es als gesichert, dass viele Menschen durch diesen Eingriff in die Zeit Schlafstörungen bis hin zu einer Reihe gesundheitlichen Problemen erleiden.

EU-Vorlage 2019 gescheitert

In Europa wurde die Abschaffung zuletzt für 2019 ins Spiel gebracht, aber dann von den Mitgliedsstaaten mehrheitlich verworfen. Damit war sie politisch auf EU-Ebene erst einmal gescheitert. Auch in den USA ist noch ein politisches Veto des Präsidenten oder eine Ablehnung im Repräsentantenhaus möglich. Bislang ist in der EU kein neuer politischer Vorstoß gemacht worden. Auch hiesige Spitzenpolitiker haben sich nicht entsprechend geäußert.

Weiterführende Artikel:
  • Ende der Sommerzeit: Wird es die letzte Zeitumstellung?
    Vier von fünf in Deutschland lebenden Menschen sind für die Abschaffung der der Zeitumstellung in Sommerzeit und Winterzeit. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag der DAK ergeben. Mehr als 25 Prozent aller Befragten gaben zudem an, unter gesundheitlichen Problemen durch die Zeitumstellung zu leiden.
  • Große Mehrheit glaubt an Ende der Sommerzeit
    DAK-Umfrage: 73 Prozent der Bevölkerung gegen Zeitumstellung Streitpunkt Sommerzeit: In Deutschland glaubt eine große Mehrheit der Bevölkerung an die Abschaffung der Zeitumstellung. Nach einer repräsentativen Umfrage* der DAK-Gesundheit erwartet jeder Dritte ein baldiges Ende in den kommenden fünf Jahren.
  • Zeitumstellung: DAK-Gesundheit begrüßt EU-Befragung
    Auslaufmodell Sommerzeit? Bis 16. August können die Europäer Online abstimmen Auslaufmodell Sommerzeit? Die DAK-Gesundheit begrüßt den Vorstoß der Europäischen Kommission, die gesamte Bevölkerung der Europäischen Union nach deren Meinung zur Zeitumstellung zu befragen.
  • Zeitumstellung belastet Kinder am meisten
    Eine Stunde früher aufstehen: Am 31. März 2019 wird wieder an der Uhr gedreht, denn die Abschaffung der Zeitumstellung innerhalb der Europäischen Union ist erst für 2021 geplant.

 

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

9208 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien