Hauptregion der Seite anspringen
Krankenkassenbeitrag

SECURVITA erhöht Zusatzbeitrag

Ab 1. April zahlen SECURVITA-Versicherte mehr für ihre Krankenversicherung
veröffentlicht am 11.04.2022 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Sozialabgaben - brutto und netto Sozialabgaben - brutto und netto(c) Getty Images / Fokusiert
Die SECURVITA Krankenkasse erhöhte zum ersten April ihren Zusatzbeitrag um 0,4 Prozentpunkte. Mit einem neuen Satz von 16,1 Prozent liegt die Krankenkasse beim Beitrag nun  gleichauf mit BARMER, DAK oder der AOK in Hessen.

2022-04-11T18:15:00+02:00
Werbung

Versicherte der SECURVITA und ihre Arbeitgeber zahlen nun jeweils 8,05 Prozent vom Brutto für die Krankenversicherung. Selbstständige, die bei der SECURVITA Mitglied sind, führen monatlich nun 16,1 Prozent ihrer beitragspflichtigen Einnahmen für die Krankenversicherung ab. Studierende unter 30 zahlen bei der SECURVITA monatlich nun 88,13 Euro für ihre Krankenversicherung.

Für Durchschnittsverdienende in der SECURVITA steigt die finanzielle Abgabenlast um 8 Euro im Monat. Für Spitzenverdiener, die in der SECURVITA versichert sind, steigt der Maximalbeitrag zur Krankenversicherung um 19,35 Euro im Monat.

Alle Versicherten haben im Monat April ein Sonderkündigungsrecht und können unabhängig von der bisherigen Dauer der Mitgliedschaft in eine günstigere Krankenkasse wechseln.

 

>> Die besten Krankenkassen 2022 - Jetzt vergleichen

Weiterführende Artikel:
  • Wechseln oder bleiben? Krankenkassen im Frühjahrs-Check
    18 Millionen Krankenversicherte zahlen seit Jahresbeginn 2022 höhere Zusatzbeiträge. Auch bei den Zusatzleistungen gab es Veränderungen. Welche Kassen bieten jetzt das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Der Branchendienst krankenkasseninfo.de testete und benotete erneut alle 73 geöffneten gesetzlichen Krankenkassen.

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

9208 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien