R+V Krankenversicherung AG

Logo der R+V Krankenversicherung AGRaiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
http://www.ruv.de

 

Daten und Fakten 

Die R+V Krankenversicherung AG gehört zur Raiffeisen- und Volksbanken Versicherung, eine der größten Versicherungsgesellschaften in Deutschland. 

Im Geschäftsjahr 2015 wurden 468 Millionen Euro durch Bruttobeiträge gebucht. 218 Millionen Euro wurden für Versicherungsfälle aufgewendet. 821.000 Menschen waren bei R+V Krankenversicherung AG versichert. Den Großteil mit 761.000 Verträgen bildeten Zusatzversicherungen. 

Insgesamt waren 241 Personen angestellt, davon 167 in Vollzeit. 

Vorstand (Stand 2016)

Den Vorstand der R+V Krankenversicherung AG besteht neben dem Vorsitzenden Tillmann Lukosch aus Frank-Henning Florian.

Historie

Die Raiffeisen Allgemeine Versicherungsgesellschaft a.G. und die Raiffeisen Lebensversicherungsbank a.G. wurden 1922 in Berlin gegründet und durch eine Personalunion verbunden. In den folgenden Jahrzehnten wurden weitere Versicherungen in den Verbund aufgenommen. Nach Ende des Krieges wurde der Sitz der Gesellschaft aufgrund der Isolation West-Berlins zunächst nach Niederwalluf in Hessen verlegt. Infolge der Währungsunion fand 1948 ein Umzug nach Wiesbaden und die Umbenennung in Raiffeisendienst Versicherungsgesellschaften statt. Seit 1973 wird die Gesellschaft unter dem Namen R+V Versicherung AG geführt. 1987 stieg die Gesellschaft mit der Gründung der R+V Krankenversicherung AG in das Geschäft der Privaten Krankenkassen ein. 

Kooperation GKV

Die R+V Krankenversicherung AG kooperiert mit der hauseigenen R+V Betriebskrankenkasse.