Wahltarife der IKK classic

IKK cash plus

Monatseinkommen bis 1.000 EUR: 

Prämie 80 EUR, Selbstbehalt 100,00 EUR, max. Risiko 20,00 EUR

Monatseinkommen bis 2.000 EUR:

Prämie 150 EUR, Selbstbehalt 187,50 EUR, max. Risiko 27,50 EUR,

Monatseinkommen bis 3.000 EUR:

Prämie 300 EUR, Selbstbehalt 375,00 EUR, max. Risiko 75,00 EUR,

Monatseinkommen über 3.001 EUR: 

Prämie 450 EUR, Selbstbehalt 562,50 EUR, max. Risiko 112,50 EUR.

 

IKK cash

Im Tarif IKK Cash erstattet die IKK classic anteilig Ihre selbst gezahlten Krankenversicherungsbeiträge. Die Höhe entspricht einem Monatsbeitrag pro Jahr –  bis max. 600 Euro. Voraussetzung dafür ist, dass Sie und alle mitversicherten Familienmitglieder über 18 Jahre innerhalb des Jahres keine Leistungen (außer die gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen) genutzt haben. Ihre Prämie kann sich zusätzlich um den Familienbonus erhöhen: Für jeden familienversicherten Angehörigen unter 18 Jahre bekommen Sie 25 € im Jahr. Unabhängig, ob er Leistungen in Anspruch genommen hat oder nicht. Familienversicherte Angehörige über 18 Jahre werden sogar jährlich mit 50 € extra honoriert.Ihr Vorteil, Sie erhalten eine Prämie, ganz ohne Risiko. 
Versorgung ohne Prämienverzicht: Leistungen zur Vermeidung und Früherkennung von Krankheiten sowie alle Leistungen der mitversicherten Familienangehörigen unter 18 Jahren haben keinen Einfluss auf die Auszahlung der Prämie. 

IKK Krankengeld plus

Selbstständige können einen gesetzlichen Krankengeldanspruch ab der siebenten Woche (43. Tag) der Arbeitsunfähigkeit wählen. Dafür zahlen Sie den allgemeinen Kassenbeitrag in Höhe von 14,9 Prozent.  

Zusätzliche Absicherung über Krankengeldwahltarif IKK Krankengeld plus:

Hauptberuflich Selbständige, unständig und befristet Beschäftigte sowie für Künstler und Publizisten können sich zusätzlich mit dem Krankengeldwahltarif IKK Krankengeld plus auf einen Krankengeldanspruch ab 15. Tag bis 42. Tag der Arbeitsunfähigkeit absichern.

Grundsätzlich soll dieser Tarif den Anspruch auf das gesetzliche Krankengeld ergänzen, also das Krankengeld bis zum Ablauf der 6. Woche absichern. Daher kann der Tarif nur abgeschlossen werden, wenn gleichzeitig auch der gesetzliche Krankengeldanspruch gewählt wird. Die Prämie beträgt 2,5% des beitragspflichtigen Einkommens und ist unabhängig vom Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand des Versicherten.

 

Hausarztprogramm

Mit dem Hausarztprogramm der IKK classic steht Ihnen und Ihrer Familie eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung mit umfassendem Service zur Verfügung.

Ihre Vorteile: Stärkung der Beziehung zwischen Hausarzt und Patient, verbesserte Kooperation zwischen allen an der Behandlung beteiligten Ärzten, zum Beispiel durch Unterstützung Ihres Hausarztes bei der Vermittlung von Terminen bei Fachärzten, Austausch von medizinischen Befunden und Vermeidung von Doppeluntersuchungen- Zeitersparnis durch zusätzliche Sprechstunden für Berufstätige, zum Beispiel frühmorgens, abends oder am Wochenende- kürzere Wartezeiten bei vereinbarten Terminen   Ihr Hausarzt wird zum Lotsen.

Der Hausarzt ist Ihr erster Ansprechpartner für alle medizinischen Fragen. Er behandelt Sie in den meisten Fällen selbst und überweist Sie bei Bedarf an einen Spezialisten. Selbstverständlich können Sie im medizinischen Notfall jeden anderen Arzt oder medizinischen Notfalldienst in Ihrer Nähe aufsuchen. Auch für einen Besuch beim Gynäkologen, Augenarzt oder Zahnarzt benötigen Sie keine Überweisung von Ihrem Hausarzt.

An dem Hausarztprogramm können derzeit alle Versicherten der IKK classic teilnehmen, die ihren Wohnsitz in diesen Bundesländern haben: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen und Westfalen-Lippe

IKK Promed: Behandlungsprogramm für Chroniker

Als Chroniker erhält man mit IKK Promed eine besondere Versorgung. In diesem Behandlungsprogramm stimmen Ärzte und Therapeuten die Behandlungsschritte untereinander ab.

Ziel ist es, Patientenin Entscheidungen mit einzubeziehen, umfassend zu informieren und so einen selbstbestimmten Umgang mit Krankheit zu ermöglichen. Viele Teilnehmer des Programms sind außerdem von Zuzahlungen für medizinische Leistungen und Medikamente befreit.

Alle beteiligten Ärzte stehen im ständigen Austausch miteinander. Dieses Wissen ermöglicht zu jeder Zeit eine rechtzeitige und richtige Behandlung, um das Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern. Auch Spätfolgen, weitere Operationen oder Krankenhausaufenthalte können so effizient vermieden werden.

Dank dieser strukturierten Behandlungsprogramme erhalten Patienten wieder mehr Lebensqualität.

IKK Promed wurde entwickelt für Menschen mit

  • Asthma bronchiale
  • Brustkrebs
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung
  • Diabetes mellitus Typ 1
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Koronare Herzerkrankung
  • Rückenschmerzen
  • Depressionen