Hauptregion der Seite anspringen

Bonusprogramme der BKK Wirtschaft & Finanzen

BKK Wirtschaft & Finanzen

Bonusmodelle für Erwachsene

Bonusprogramm für Erwachsene

Gesundheitsbewusstes Leben wird belohnt

Mit einem Bonusprogramm der Krankenkasse lohnt es sich gleich doppelt, gesund zu leben. Denn wer auf seine Gesundheit achtet, gewinnt deutlich an Lebensqualität und erhält zusätzlich Geldprämien.

An beiden Bonusprogramm für Erwachsene der BKK W&F gleichzeitig teilnehmen können alle Versicherten ab 18 Jahren teilnehmen. Für jüngere Versicherte bieten wir ähnliche Programme für Kinder- und Jugendliche an.

Bonus für Leistungen zur Erfassung von Risiken, Früherkennung und Schutzimpfungen (Bonus I)

Können Versicherte mindestens eine der folgenden Maßnahmen im Jahr 2021 nachweisen, besteht Anspruch auf einen Geldbonus in Höhe von 20 Euro je Voraussetzung für sogenannte Leistungen zur Erfassung von Risiken, Früherkennung und Schutzimpfungen:

  • Teilnahme am kostenfreien ärztlichen Gesundheits-Check-up
    Einmalig zwischen 18 und 34 Jahren möglich, ab 35 alle 3 Jahre. 
  • Teilnahme an einer kostenfreien Krebsfrüherkennungsuntersuchung
    Frauen ab 20 einmal jährlich Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen des Genitals, ab 30 zusätzlich jährliche Brustuntersuchung, 50-69 alle 2 Jahre Mammografie.
    Männer ab 45 einmal jährlich Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Prostata und des äußeren Genitals.
  • Nutzung der zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung
    Eimmal jährlich.
  • Nachweis von Schutzimpfungen (Vollständige Grundimmunisierung, Auffrischung oder Standard-Impfung)
    Jede im Jahr 2021 durchgeführte Impfung wird boniert. Ein bereits bestehender Impfstatus führt nicht zu einem Bonus.
  • Teilnahme an einem organisierten Früherkennungsprogramm
    Auf schriftliche Einladung der BKK WIRTSCHAFT & FINANZEN: Männer und Frauen ab 50. gegen Darmkrebs, Frauen ab 20 gegen Gebärmutterhalskrebs.
  • Teilnahme an einer Maßnahme der Mutterschaftsvorsorge
    Untersuchungen durch Frauenärztinnen und Frauenärzte oder Beratung durch Hebammen zur Erkennung und Überwachung von Risikoschwangerschaften, serologische Untersuchungen (z.B. Rötelntest und Blutgruppenbestimmung) sowie Ultraschalluntersuchungen.
  • Nutzung einer professionellen Zahnreinigung
  • Voraussetzungen

    Die Nachweise sind im BKK Bonusnachweis ärztlich zu bestätigen.

    Bonus für Leistungen zur verhaltensbedingten Prävention (Bonus II)

    Können Versicherte mindestens drei der folgenden Maßnahmen im Jahr 2021 nachweisen, besteht Anspruch auf einen pauschalen Geldbonus in Höhe von 60 Euro für sogenannte Leistungen zur verhaltensbedingten Prävention:

  • Mitgliedschaft in einem Fitnesstudio
  • Mitgliedschaft in einem Sportverein
  • Teilnahme an einem Gesundheitskurse oder Kompaktprogramm 
  • Mitglied einer Betriebs-/Hochschulsportgruppe
  • Teilnahme an einer Sportveranstaltung im Ausdauerbereich
  • Sportabzeichen
  • Schwimmabzeichen
  • Nichtraucherstatus
  • Bodymassindex im Normbereich
  • Da die Voraussetzungen 6 bis 9 Statusmerkmale abbilden, sind diese gemeinsam mit mindestens einer verhaltensabhängigen Voraussetzung aus 1 bis 5 nachzuweisen.

    Voraussetzungen

    Die Nachweise sind im BKK Bonusnachweis vom Leistungserbringer (z.B. Arzt) zu bestätigen, Eigenbestätigungen reichen nicht aus.

    Der Bonusnachweis muss darüber hinaus bis zum 31. März 2022 bei uns eingehen.

    Die Teilnahme am Bonusprogramm unserer Krankenkasse ist zudem an eine ungekündigte Mitgliedschaft geknüpft. Mitglieder, deren Leistungsansprüche ruhen, können nicht am Bonusprogramm teilnehmen.

    Bonusmodelle für Kinder

    Bonusprogramme für Kinder

    Bonus für Neugeborene

    Mit einem Bonusprogramm der Krankenkasse lohnt es sich gleich doppelt, gesund zu leben. Denn wer auf seine Gesundheit achtet, gewinnt deutlich an Lebensqualität und erhält zusätzlich Geldprämien.

    Für bei der BKK W&F-versicherte Neugeborene erhalten Eltern einen einmaligen Bonus von 50 Euro, wenn sie die vollständige Teilnahme an den Untersuchungen U1 bis U6 oder einen vollständigen von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfschutz nachweisen können. Werden beide Nachweise erbracht, summiert sich der Bonus auf 100 Euro.

    Bonus für Leistungen zur Erfassung von Risiken, Früherkennnung und Schutzimpfungen (Bonus I)

    Teilnehmen können Versicherte von zwei bis 17, auch gleichzeitig zum Bonus II.

    Weisen Versicherte mindestens eine der folgenden Maßnahmen im Jahr 2021 nach, besteht Anspruch auf einen Geldbonus in Höhe von 10 Euro je Voraussetzung für sogenannte Leistungen zur Erfassung von Risiken, Früherkennung und Schutzimpfungen:

  • Vollständige Teilnahme an allen im Jahr 2021 möglichen Kinderuntersuchungen
    U7, U7a, U8, U9, J1.
  • Nachweis von Schutzimpfungen
    Vollständige Grundimmunisierung, Auffrischung oder Standard-Impfung.
    Jede im Jahr 2021 durchgeführte Impfung wird boniert.
    Ein bereits bestehender Impfstatus führt nicht zu einem Bonus.
  • Vollständige Nutzung der zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen
    Einmal je Kalenderhalbjahr.
  • Voraussetzungen

    Die Nachweise sind im BKK Bonusnachweis ärztlich zu bestätigen.

    Bonus für Leistungen zur verhaltensbedingten Prävention (Bonus II)

    Teilnehmen können Versicherte unter 18, auch gleichzeitig zum Bonus II.

    Weisen Versicherte mindestens drei der folgenden Maßnahmen im Jahr 2021 nach, besteht Anspruch auf einen pauschalen Geldbonus in Höhe von 30 Euro für sogenannte Leistungen zur verhaltensbedingten Prävention:

  • Teilnahme an einen qualifizierten Entwicklungsprogramm im Präventionshandlungsfeld Bewegung
    z.B. Kinderturnen, Babyschwimmen, Eltern-Kleinkind-Kurse
  • Teilnahme an einer Sportveranstaltung im Ausdauerbereich
  • Teilnahme an Gesundheitskurs oder Kompaktprogramm 
  • Aktives Mitglied eines Sportvereins
  • Sportabzeichen
  • Schwimmabzeichen
  • Bodymassindex im Normbereich
  • Da die Voraussetzungen 6 bis 9 Statusmerkmale abbilden, sind diese gemeinsam mit mindestens einer verhaltensabhängigen Voraussetzung aus 1 bis 5 nachzuweisen.

    Voraussetzungen

    Die Nachweise sind im BKK Bonusnachweis vom Leistungserbringer (z.B. Arzt) zu bestätigen, Eigenbestätigungen reichen nicht aus.

    Der Bonusnachweis muss darüber hinaus bis zum 31. März 2022 bei uns eingehen.

    Die Teilnahme am Bonusprogramm unserer Krankenkasse ist zudem an eine ungekündigte Mitgliedschaft des Hauptversicherten geknüpft. Versicherte, deren Leistungsansprüche ruhen, können nicht am Bonusprogramm teilnehmen.