Hauptregion der Seite anspringen
Logo BKK PFAFF
Ergebnis der BKK PFAFF im aktuellen Krankenkassentest

Leistungen und Satzungsleistungen der BKK PFAFF

Vorsorge

Vorsorge

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus

Versicherte der BKK PFAFF von 14 bis 34 Jahren haben in Rheinland-Pfalz die Möglichkeit, einmal im Kalenderjahr ihre Haut beim speziell qualifizierten Hausarzt oder fachärztlich beim Hautarzt untersuchen zu lassen. Versicherten, die außerhalb des Bereichs der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz eine Hautvorsorge durchführen lassen, erhalten eine Pauschale von bis zu 25 EUR.

HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen

Auch für junge Frauen und Männer, die älter als 17 Jahre sind, erstattet die BKK PFAFF die Kosten der Impfungen, sofern eine ärztlich begründete Empfehlung ausgesprochen wird.

Mädchen (über 18 Jahre): wird übernommen
Jungen: wird übernommen

Zuschuss zu Vorsorgekuren

Ambulante Vorsorgemaßnahme (§ 23 Abs. 2 SGB V i.V.m. der Satzung der BKK PFAFF): Höchstzuschuss von 16 EUR täglich zu den sonstigen Kosten; bei chronisch kranken Kleinkindern 25 EUR. Stationäre Vorsorgemaßnahme (§ 23 Abs. 4 SGB V): volle Kostenübernahme mit Zuzahlung von 10 EUR täglich (nicht bei Versicherten, die die Belastungsgrenze bereits erreicht haben).

Prävention

Prävention

Gesundheitsreisen

Der kalenderjährliche Zuschuss beträgt 150 EUR für ein 4-Tage-Programm und 160 EUR für ein Wochen-Programm.

Zuschuss: 160€

eigene Präventionskurse

In jedem Kalenderjahr können zwei Präventionsmaßnahmen kostenlos in Kaiserslautern in Anspruch genommen werden.

Präventionskurse von Fremdanbietern

Pro Kalenderjahr stehen für bis zu zwei Kurse bis zu 150 EUR je Kurs zur Verfügung.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Die BKK PFAFF erstattet für bis zu 6 Behandlungen bis zu 390 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Erstattet werden 90% des Rechnungsbetrags, bis zu 65 EUR pro Sitzung.

max Sitzungen: 6
max Satz je Sitzung: 65€
max Betrag: 390€
max Prozent: 90%

Behandlungen mit Homöopathie

Im Rahmen des Homöopathievertrags werden die Arztkosten direkt über die Versichertenkarte abgerechnet.

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )

Verschreibungsfreie, aber apothekenpflichtige alternative Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie oder Anthroposophie werden bezuschusst (bis zu 120 EUR pro Kalenderjahr).

max Betrag: 120€

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Allen Versicherten ab 18 Jahre erstattet die BKK PFAFF gegen Vorlage der Rechnung die Kosten einer professionellen Zahnreinigung bis zu 65 EUR je Kalenderjahr.

Zuschuss: 65€

weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

Alle, die ihre Weisheitszähne in Vollnarkose entfernt bekommen und eine direkte Kostenübernahme durch die BKK PFAFF nicht möglich ist, erhalten gegen Vorlage der Rechnung 80 % der Kosten bis zu 180 Euro pro Kalenderjahr erstattet.

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Bei privaten Auslandsaufenthalten bezuschusst die BKK Pfaff alle Impfungen, für die eine individuelle medizinische Empfehlung ausgesprochen wurde.

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Die Erstattung des Impfstoffes und der ärztlichen Leistungen erfolgt bis zu 32 EUR.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

erweiterter Anspruch bei künstlicher Befruchtung

Für künstliche Befruchtung werden neben den gesetzlich vorgeschriebenen 50 % weitere 50 % gezahlt.

Hebammen-Rufbereitschaft

Erstattung in Höhe von 80 % der Kosten, maximal 200 Euro

zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

Hallo Baby

Kinder

Kinder

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

Alle U und J-Untersuchen werden übernommen.

J2: wird übernommen
U11: wird übernommen
U10: wird übernommen

Osteopathie für Babys

Die BKK PFAFF erstattet für bis zu 6 Behandlungen bis zu 390 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Erstattet werden 90% des Rechnungsbetrags, bis zu 65 EUR pro Sitzung.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

zusätzliche häusliche Krankenpflege

Neben der Behandlungspflege zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung wird für die im Einzelfall erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung ein Pflegeeinsatz pro Kalendertag erbracht, wenn Pflegebedürftigkeit im Sinne des SGB XI nicht vorliegt und eine andere im Haushalt lebende Person den Kranken nicht in dem erforderlichen Umfang pflegen und versorgen kann. Die Dauer ist auf 4 Wochen je Krankheitsfall begrenzt.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall

Im Einzelfall wird Haushaltshilfe geleistet, wenn die haushaltsführende Person wegen stationärer Behandlung oder einer von uns bezahlten Kurmaßnahme oder darüber hinaus auch in Absprache mit dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) beim Vorliegen einer akuten Erkrankung den Haushalt nicht weiterführen kann und wenn im Haushalt mindestens ein Kind unter 14 Jahren lebt oder ein Kind behindert und auf fremde Hilfe angewiesen ist und eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann. Anspruch besteht für bis zu drei Monate je Krankheitsfall.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Hospizleistungen

Versicherte, die keiner Krankenhausbehandlung bedürfen, erhalten einen Zuschuss zu den Kosten stationärer oder teilstationärer Versorgung in Hospizen, in denen palliativ-medizinische Behandlung erbracht wird, wenn eine ambulante Versorgung im Haushalt oder der Familie nicht erbracht werden kann.

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Hausartztprogramm

Hausarztzentrierte Versorgung wird angeboten. Es gibt unterschiedliche Verträge in den einzelnen Bundesländern.

DMP Programme

Die BKK PFAFF bietet unter dem Namen BKK MedPlus Behandlungsprogramme zur besseren Versorgung chronisch Kranker an.

Service

Service

Ärztehotline

Rund-um-die-Uhr und weltweit steht BKK PFAFF- Versicherten med. Fachpersonal, bestehend aus Ärzten und Krankenschwestern telefonisch zur Verfügung. BKK PFAFF Gesundheits-Hotline 0800 60 80 400

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die BKK PFAFF bietet vollumfänglich BGM/BGF an.