Hauptregion der Seite anspringen
Logo Bertelsmann BKK
Carl-Miele-Str. 214, 33311 Gütersloh

Leistungen und Satzungsleistungen der Bertelsmann BKK

Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

Ist das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, durch eine erbliche Veranlagung erhöht, so bietet die Bertelsmann BKK als Mehrleistung das Angebot einer genetischen Beratung und Stammbaumanalyse. Discovering Hands (manuelle Tastuntersuchung zur Brustkrebsfrüherkennung).

Zudem bietet die Bertelsmann BKK eine Gendiagnostik für Brust- und Eierstockkrebs.
Patientinnen mit familiärer Belastung für Brustkrebs und Eierstockkrebs erhalten:
• die Risikofeststellung und interdisziplinäre Beratung
• eine Genanalyse nach abgeschlossener interdisziplinärer Beratung, Bedenkzeit von 4 Wochen und einer unterzeichneten Einwilligungserklärung
• ein intensiviertes Früherkennungsprogramm bei nachgewiesener pathogener Mutation der betroffenen Gene oder einer definierten Hochrisikosituation

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab 18 Jahre

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab 18 Jahre aller zwei Jahre bezahlt (in vielen Regionen auch schon jährlichen oder unter 18 Jahre).

weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung

20 EUR pro Jahr gibt es über das Gesundheitsbudget für die Früherkennungsuntersuchung bzgl. Glaukom, Hautkrebs, Brustkrebs und Prostatakrebs.

sportmedizinische Untersuchungen

Die sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung und Beratung erstattet die Bertelsmann BKK über das Gesundheitsbudget bis zu 150 EUR im Jahr, wenn diese dazu geeignet ist, kardiale oder orthopädische Erkrankungen bei Ausübung der Wunschsportart zu verhüten oder ihre Verschlimmerung zu vermeiden.

Magen- und Darmkrebsvorsorge

Versicherte der Bertelsmann BKK können ab 30 Jahren ein kostenloses immunologisches Testset zur Früherkennung von Darmkrebs bestellen.

Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren

Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen nach § 23 Abs. 2 SGB V übernimmt die BKK als Zuschuss zu den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten, Kurtaxe kalendertäglich 16 EUR.

Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder

Bei ambulanten Vorsorgeleistungen für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss kalendertäglich 25 EUR.

Prävention

Prävention

Gesundheitskonto Schwangerschaft

Über das Gesundheitsbudget gibt es einen Erstattungsanspruch in Höhe von insgesamt 150 EUR im Jahr u.a. in den Bereichen Schwangerschaftsvorsorge (100 EUR), sowie Antikörpertest auf Ringelröteln, Streptokokken und Windpocken bei erhöhtem Ansteckungsrisiko (z.B. Tagesmütter, Erzieherinnen, Lehrerinnen) und nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel mit dem Wirkstoff Folsäure bei schwangeren Frauen, die einen Folsäuremangel aufweisen, sofern die Verordnung des Arzneimittels durch einen an der kassenärztlichen Versorgung teilnehmenden oder nach § 13 Abs. 4 SGB V berechtigten Arzt auf Privatrezept erfolgte und das Arzneimittel durch die Versicherte in einer Apotheke oder im Rahmen des nach deutschen Rechts zulässigen Versandhandels bezogen wurde.

Gesundheitsreisen

Die Bertelsmann BKK beteiligt sich an der BKK-Aktivwoche oder dem verkürzten Programm Well-Aktiv (gleiches gilt für den Anbieter Akon) mit einem Zuschuss in Höhe von 200 EUR für Erwachsene bzw. 150 EUR für Kinder ab 6 Jahren im Familienprogramm, bzw. 200 EUR für Erwachsene im Programm Well-Aktiv.

Zuschuss: 200€
Anbieter: Akon, BKK-Aktivwoche, Well-Aktiv

eigene Präventionskurse

Bietet die Bertelsmann BKK eigene Präventionsleistungen an, werden die Kosten in voller Höhe übernommen. So können zum Beispiel zwei zertifizierte Kursangebote von Bertelsmann Sport und Gesundheit kostenfrei absolviert werden.

Gesundheitskonto

Über das Gesundheitsbudget gibt es einen Erstattungsanspruch in Höhe von insgesamt 150 EUR im Jahr u.a. in den Bereichen Sportmedizinische Untersuchung (150 EUR), Osteopathie (120 EUR), professionelle Zahnreinigung (50 EUR) und Früherkennung (20 EUR für die Früherkennungsuntersuchung bzgl. Glaukom, Hautkrebs, Brustkrebs und Prostatakrebs.

Präventionskurse von Fremdanbietern

Der Zuschuss pro Kurs beträgt 85 % bis 80 EUR je Kurs. Nimmt ein Versicherter der BKK an einer Präventionsmaßnahme teil, die von einer anderen gesetzlichen Krankenkasse angeboten wird, hat der Versicherte einen Anspruch auf Übernahme der vollen Kosten bis zu einem Höchstwert von 150 EUR je Kurs.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Die Bertelsmann BKK erstattet für Osteopathie bis zu 120 EUR (3 x 40 EUR) im Jahr (im Rahmen des Gesundheitsbudget in Höhe von insgesamt 150 EUR)

max Sitzungen: 3
max Satz je Sitzung: 40€
Gesundheitskonto: wird übernommen
max Betrag: 120€

Behandlungen mit Homöopathie

Kosten einer homöopathischen Erstanamnese, Analyse und Folgeanamnese werden bei Behandlung durch Ärzte übernommen, die dem IGV-Vertrag mit dem Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte e.V beigetreten sind.

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Für prof. Zahnreinigung können einmal jährlich 50 EUR pro Jahr aus dem Gesundheitsbudget genutzt werden.

Gesundheitskonto: wird übernommen
Zuschuss: 20€

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Bei der Bertelsmann BKK gibt es die volle Kostenübernahme für Ihre Reiseimpfung. Diese Impfungen werfden bezahlt: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A/B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken, Tollwut, Typhus und der Malaria-Prophylaxe.

Prozent: 100%

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Die Grippeschutzimpfung wird für alle Versicherten voll übernommen. Rechnet die Praxis nicht über die eGK ab, werden die Kosten erstattet.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

höherer Zuschuss bei künstlicher Befruchtung

Neben den gesetzlichen Leistungen zahlt die Bertelsmann BKK einen Zuschuss für maximal drei Versuche in Höhe von bis zu 250 € je Versuch.

Hebammen-Rufbereitschaft

Für die Hebammenrufbereitschaft während der 38. bis 42. Woche der Schwangerschaft kann ein Zuschuss in Höhe von 250 Euro in Anspruch genommen werden.

weitere zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

Vaginaler Frühultraschall zur frühzeitigen Bestätigung einer intakten Schwangerschaft (vor Beginn der 9. Schwangerschaftswoche) bei Einschreibung in Gesund schwanger.
Für einen Antikörpertest auf Ringelröteln, Streptokokken und Windpocken bei erhöhtem Ansteckungsrisiko (z.B. Tagesmütter, Erzieherinnen, Lehrerinnen) kann das Gesundheitsbudget in Höhe von bis 100 EUR eingesetzt werden.
Hebammen Beratung von "Kinderheldin" per Chat oder Telefon

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel mit dem Wirkstoff Folsäure erstattet die BKK bis 100 Euro bei schwangeren Frauen, die einen Folsäuremangel aufweisen, sofern die Verordnung des Arzneimittels durch einen an der kassenärztlichen Versorgung teilnehmenden oder nach § 13 Abs. 4 SGB V berechtigten Arzt auf Privatrezept erfolgte und das Arzneimittel durch die Versicherte in einer Apotheke oder im Rahmen des nach deutschen Rechts zulässigen Versandhandels bezogen wurde.

Kinder

Kinder

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

zusätzliche Vorsorgeimpfungen (U10, U11, J2).

J2: wird übernommen
U11: wird übernommen
U10: wird übernommen

Mitaufnahme einer Begleitperson im Falle einer stationären Behandlung

Rooming-in wird gemäß Empfehlungen der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland gewährt. (Kinder bis zur Vollendung des 9. Lebensjahres ohne Nachweis der med. Notwendigkeit, bei älteren Kindern mit med. Notwendigkeit),

weitere Leistungen für Kinder

Clever für Kids, BKK-Gesundheitskoffer (Präventionsprogramm an KiTas), BKK Bauchgefühl – Programm zur Vermeidung von Essstörungen an weiterführenden Schulen, echt dabei – Programm an Schulen zur Vermeidung von Onlinesucht.

Für chronisch kranke Kleinkinder wurde der Zuschuss für ambulante Vorsorgemaßnahmen familienfreundlich auf 21 EUR je Tag erhöht. Für Kinder ab 4 Jahren mit der Sehstörung Amblyopie bieten wir die Online-Sehschulung "Spielend besser sehen" des Anbieters Caterna.

Für Kinder mit einer Krebserkrankung oder einem Rückfall bietet die BKK die molekulare Krebsdiagnostik "INFORM".

weitere Leistungen für Babys

Im Rahmen des Vertrags Clever für kids gibt es mit dem Baby- und dem Sprachcheck weitere Vorsorgeuntersuchungen für Babys.

Osteopathie für Kinder

Die Bertelsmann BKK erstattet für Osteopathie bis zu 120 EUR (3 x 40 EUR) im Jahr (im Rahmen des Gesundheitsbudget in Höhe von insgesamt 150 EUR)

Neurodermitis-Overalls

Neurodermitis-Overalls werden zwei mal jährlich bezahlt.

Allergie Bettwäsche

Die Bertelsmann BKK trägt die Kosten bei Bestellung über den Vertragspartner Allcon abzgl. des gesetzlichen Eigenanteils in Höhe von 5 Euro.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

zusätzliche häusliche Krankenpflege

Dient die häusliche Krankenpflege der Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung, übernimmt die BKK, über die Behandlungspflege hinweg, auch die Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung. Voraussetzung ist, dass keine Leistung der Pflegeversicherung bezogen wird.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)

Als Mehrleistung leistet die Bertelsmann BKK auch dann Haushaltshilfe, wenn die Haushaltshilfe bei einer akuten Krankheit notwendig ist und ein Kind unter 14 Jahren im Haushalt lebt. Hier hat die BKK die Altersgrenze von unter 12 auf unter 14 Jahre angehoben.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)

Als Mehrleistung leistet die Bertelsmann BKK auch dann Haushaltshilfe, wenn durch eine ambulante Operation ein stationärer Krankenhausaufenthalt vermieden wird, oder keine stationäre Krankenhausbehandlung stattfindet, die Haushaltshilfe aber bei einer akuten Krankheit notwendig ist.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Online-Fitness-Kurse

Kostenfreie Teilnahme am Fitbase-Rückenkurs
Online-Fitnesskurse von Bertelsmann Sport und Gesundheit

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Hausarztprogramm

Die Vorteile einer Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) bietet die Bertelsmann BKK allen Versicherten bundesweit an.

DMP Programme

Mit „BKK MedPlus“ bietet die Bertelsmann BKK Behandlungsprogramme für Versicherte mit chronischen Krankheiten.

Service

Service

Ärztehotline

Ärztehotline wird angeboten: 05241 80-74004. (Montag - Sonntag, 8 - 22 Uhr).
Zudem kann rund um die Uhr über den Anbieter TeleClinic eine ärztliche Videosprechstunde in Anspruch genommen werden. Auch an Sonn- und Feiertagen.

Nummer: 05241 80-74004

spezielle Hotline

Pflegehotline 05241 80-74051
Hilfsmittel-Hotline 05241 80-74053

Pflegehotline: 05241 80-74051

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die Bertelsmann BKK ist als Betriebskrankenkasse der Bertelsmann SE & Co. KGaA auf die Konzernbetriebe ausgerichtet. Sie unterstützt die Unternehmen sowohl bei betrieblichen Gesundheitsangeboten für ihre Mitarbeiter als auch bei der nachhaltigen Umsetzung Ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements. So schulte die BKK Mitarbeiter zu mentalen Ersthelfern. Die Teilnehmer erfahren, wie mentale Belastungen sowie Anzeichen psychischer Erkrankungen im Kollegenkreis frühzeitig erkannt werden können und wie zu handeln ist.

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Den gesetzlichen Leistungskatalog gezielt ergänzen können Versicherte im Bereich Zahnersatz, Krankenhausversorgung oder Sehhilfen über den Partner Barmenia Krankenversicherung a. G. mit dem exklusiven Angebot "Extraplus". Hier erhalten Versicherte der Bertelsmann BKK vorteilhafte Konditionen.