Hauptregion der Seite anspringen
Logo BAHN-BKK
Ergebnis der BAHN-BKK im aktuellen Krankenkassentest

Bonusprogramme der BAHN-BKK

Bonusmodelle für Erwachsene

Gesundheitsbonus 150

Mit dem Gesundheitsbonus 150 belohnt die BAHN-BKK Versicherte, die ein gesundheitsbewusstes und aktives Leben führen. Mitmachen können alle Versicherten, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnehmer erhalten für die Durchführung der im Bonussammler aufgeführten Gesundheitsaktivitäten jeweils 30 Euro, jedoch maximal 150 Euro pro Kalenderjahr. Voraussetzung ist, dass mindestens zwei Aktivitäten im Bonuszeitraum durchgeführt wurden und der Teilnehmer zum Zeitpunkt der Einreichung bei der BAHN-BKK versichert ist. Zu den anrechenbaren Aktivitäten zählen u.a.:

    • Professionelle Zahnreinigung
    • jährliche Zahnvorsorge
    • Schwangerschaftsvorsorge
    • Mitgliederschaft im Sportverein oder Fitnessstudio
    • Früherkennungsuntersuchungen, z.B. Check-up 35
    • Schutzimpfungen

Ihren persönlichen Bonussammler können Teilnehmer direkt ausdrucken oder per Telefon oder Email bei der BAHN-BKK anfordern. Im Bonussammler lässt man sich die Durchführung einer Bonusaktivität vom jeweiligen Leistungserbringer (Arzt, Trainer, Kursleiter) bestätigen und sendet diesen ausgefüllt an die BAHN-BKK zurück. Der Bonuszeitraum umfasst ein Kalenderjahr. Übrigens: Bestätigte Gesundheitsmaßnahmen können noch bis zu vier Jahre später bei der Kasse eingereicht werden.

Bonusmodelle für Kinder

Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren erhalten von der Bahn BKK einen Bluetooth-Lautsprecher, wenn sie an der Jugenduntersuchung J1 teilnehmen und die Kinderuntersuchungen U1 bis U9 nachweisen können. Voraussetzung ist, das der Teilnehmer sowie dessen Eltern zum Zeitpunkt der J1-Untersuchung bei der Bahn BKK versichert sind. Kurz vor dem 12. Geburtstag des Kindes erhalten die Eltern ein Schreiben von der BAHN-BKK. Dieses erinnert an die bevorstehende J1-Untersuchung und beinhaltet einen Antrag für den Bluetooth-Lautsprecher. Den Antrag muss spätestens 6 Monate nach Durchführung der Untersuchung ausgefüllt an die BAHN-BKK zurückgesendet werden.