Hauptregion der Seite anspringen
Pressemitteilung IKK - Die Innovationskasse

Auf den Acker, fertig, los! IKK - Die Innovationskasse fördert Gemüseanbau an Kitas und Schulen

Innovationskasse ist Lernortförderer an 22 Kitas und Schulen
veröffentlicht am 23.08.2022 von Redaktion krankenkasseninfo.de
2022-08-23T08:42:00+02:00

 

IKK - Die Innovationskasse fördert die Bildungsprogramme AckerRacker für Kitas und GemüseAckerdemie für Schulen im Jahr 2022 an insgesamt 22 Lernorten in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein über vier Jahre. 14 Lernorte sind bereits im Frühjahr gestartet, weitere acht kommen im Herbst dazu. Als Wertschätzung ihres Engagements erhielt die IKK - Die Innovationskasse heute auf dem Acker der Kita Rasselbande eine Förderurkunde: „Der Grundstein für einen gesunden Lebensstil wird in der Kindheit gelegt. Deshalb freuen wir uns sehr, über unsere Unterstützung der Bildungsprogramme daran mitwirken zu können, Kindern von klein auf grundlegende Kenntnisse gesunder Ernährung zu vermitteln“, erläutert Ralf Hermes, Vorstand der IKK - Die Innovationskasse, das Engagement der Krankenkasse.

In den Bildungsprogrammen für Kitas und Schulen bauen Kinder gemeinsam mit ihren Erzieher*innen oder Lehrer*innen ihr eigenes Gemüse an. Auf der eigenen Ackerfläche oder in Indoor-Beeten direkt im Klassenzimmer erleben die Kinder, woher das Essen auf ihren Tellern kommt und wie lecker frisches Gemüse schmeckt. Die betreuenden Pädagog*innen unterstütz Acker e. V. mit vielfältigen Bildungs- und Begleitmaterialien, Fortbildungen und tatkräftiger Unterstützung vor Ort. Die Bildungsmaterialien orientieren sich dabei an den Prinzipien der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Durch die beim Ackern gesammelten Erfahrungen eignen sich die Kinder praxisnahes Wissen über Gemüse, Landwirtschaft und gesunde Ernährung an.

Sie bewegen sich an der frischen Luft, kümmern sich verantwortungsbewusst um ihren Acker, erleben Selbstwirksamkeit und unterstützen sich gegenseitig im Team - für mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel.

Im Jahr 2022 ackern bereits mehr als 55.000 Kinder an über 1.200 Lernorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz dank der Unterstützung zahlreicher Förderpartner.

Acker e. V.

„Mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel“ – dafür setzt sich Acker e. V. mit seinen vielfach ausgezeichneten Bildungsprogrammen GemüseAckerdemie und AckerRacker ein. Mit weiteren Angeboten wie Black Turtle und Ackerpause motiviert Acker e. V. auch Privatpersonen und Unternehmen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Lebensmitteln. Der gemeinnützige Verein wurde im Jahr 2014 von Dr. Christoph Schmitz initiiert und gegründet.

Infos zum Bildungsprogramm: https://www.acker.co/gemueseackerdemie

Presseportal (mit Informationen, Materialien und frei verwendbaren Fotos): https://www.acker.co/Presse

 

IKK - Die Innovationskasse als Lernortförderer

Die Innovationskasse ist eine bundesweite Krankenkasse mit Sitz in Lübeck. Im Jahr 2022 fördert die IKK - Die Innovationskasse die Bildungsprogramme AckerRacker für Kitas und GemüseAckerdemie für Schulen an insgesamt 22 Lernorten in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein über vier Jahre. Damit setzt sich die Innovationskasse mit dafür ein, Kindern grundlegende Kenntnisse gesunder Ernährung zu vermitteln.

Pressekontakt Acker e.V.: Marta Stypa, Managerin Partner und Öffentlichkeitsarbeit Region Ost, E-Mail: m.stypa@acker.co, Telefon: 0176 / 45 83 08 78

Pressekontakt IKK - Die Innovationskasse: Angelika Stahl, Pressesprecherin, IKK - Die Innovationskasse, E-Mail: angelika.stahl@ikk-nord.de, Telefon: 0381 367 2806

 

 

Ergebnis der IKK - Die Innovationskasse im aktuellen Krankenkassentest

IKK - Die Innovationskasse

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

10115 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien

CCBot