Hauptregion der Seite anspringen
Leserfragen

Tessa H.(23): Warum bekommt meine Freundin die Pille kostenlos?

veröffentlicht am 05.09.2022 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Krankenkassen übernehmen die 'Pille'Krankenkassen übernehmen die 'Pille'(c) getty Images / Martin-Lang
Tessa H. (23 Jahre) aus Bremen, fragt: Meine Freundin erzählte mir dass ihre Krankenkasse die Kosten für die Pille übernimmt. Bei meiner Krankenkasse bekomme ich die Pille aber nicht kostenlos. Liegt das an der Krankenkasse oder an meinem Alter (Meine Freundin ist 20 - ich 23). Danke für eine Antwort!   

2022-09-05T16:16:00+02:00
Werbung

Antwort:

Als Versicherte einer gesetzlichen Krankenkasse haben Sie bis zum vollenden 22. Lebensjahr haben Anspruch auf Versorgung mit empfängnisverhütenden Medikamenten. Dazu zählen auch so genannte Notfallkontrazeptiva, also die „Pille danach“, wenn sie vom Arzt verordnet sind.

Dass Ihre Bekannte die „Pille“ nicht mehr kostenfrei verschrieben bekommt, liegt also an dem Überschreiten der dafür geltenden Altersgrenze, die dem 22. Geburtstag entspricht.   

 

Weiterführende Artikel:

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

9748 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien