Hauptregion der Seite anspringen
Zusatzbeitrag 2019

Nicht unteilbar, aber schwierig: Beitragssatz 2019 mit drei Nachkommastellen

veröffentlicht am 15.11.2018 von Redaktion krankenkasseninfo.de

(c) S. Hofschlaeger / pixelio.de
Das Versichertenentlastungsgesetz bringt ab Januar 2019 die Parität beim Zusatzbeitrag. Dieser wird für Arbeitnehmer und Arbeitgeber genau durch zwei aufgeteilt. Bei manchen Krankenkassen wird das schwierig.  

2018-11-15T13:40:00+00:00
Werbung

Wie teilt man 0,99 % durch zwei? Diese Aufgabe stellt sich 2019 für die Lohnbuchhaltungen von versicherten Arbeitnehmern, die Mitglied in der BKK exlusiv sind. Denn die in sechs Bundesländern geöffnete Betriebskrankenkasse hat sich dafür entschieden, ihren  Zusatzbeitrag unverändert weiter so bestehen zu lassen.


Wie hoch ist der Zusatzbeitrag der Krankenkassen? >>> Übersicht


Kommateufel steckt im Detail

Und Gesetz ist Gesetz. Das Versichertenentlastungsgesetz schreibt vor, dass der Zusatzbeitrag genau wie der allgemeine Beitragssatz in Zukunft exakt zwischen den versicherten Arbeitnehmern und Rentnern auf der einen und den Arbeitgebern und der Rentenversicherung auf der anderen Seite aufgeteilt werden muss.
 
An sich ist das keine unlösbare Rechenaufgabe, aber im Ergebnis entsteht eine dritte Stelle nach dem Komma. Und die kann es in sich haben, vor allem weil es sich ja um einen Faktor handelt, mit dem durch weitere Rechenoperationen neue Kommastellen entstehen. Künftig werden also für die betreffenden Versicherten der BKK exklusiv exakt 0,455 % des Bruttoverdienstes als Zusatzbeitrag erhoben und in der Verdienstbescheinigung aufgeführt. Da sind dann beispielsweise bei einem Brutto von 3125.12 Euro genau 14,219296 Euro jeden Monat fällig.   

Mehraufwand für alle Beteiligten

Für Lohnbuchhaltungssoftware und Rentenformulare, aber auch alle Anbieter von Beitragsrechnern im Internet zieht die neue mögliche Nachkommastelle Umstellung und Mehrarbeit nach sich. Und sie wird sicherlich den einen oder anderen Fehler zur Folge haben. Die BKK exklusiv ist bei weitem nicht die einzige Krankenkasse mit einem kompliziertem Beitragssatz. Exklusiv war, dass sie sich als eine der ersten für 2019 festlegte.

Ergebnis der BKK exklusiv im aktuellen Krankenkassentest

BKK exklusiv

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

 

Weiterführende Artikel:

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

2821 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.