Hauptregion der Seite anspringen
Familien

AOK in Sachsen-Anhalt bietet kostenlose Schwimmkurse für Kinder

Zwei Wochen Üben ohne Kursgebühren
veröffentlicht am 21.05.2019 von Redaktion krankenkasseninfo.de

(c) Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Die AOK Sachsen-Anhalt bietet versicherten Eltern kostenlose Schwimmkurse an. Versicherte Eltern können das kompakte Angebot für Kinder zwischen sechs und acht Jahren in Anspruch nehmen. 

2019-05-21T13:36:00+00:00
Werbung

Wer als Familie im Sommerurlaub ans Meer oder an Binnenseen fährt, freut sich, wenn die  Kinder schon sicher schwimmen können.  Denn Nichtschwimmerkinder benötigen im Wasser intensive Betreuung und Beobachtung. Eltern von Schwimmerkindern dagegen können am Strand schon mal relaxen und die Augen schließen.

Die AOK Sachsen-Anhalt bietet versicherten Eltern kostenlose Schwimmkurse an. Bei erfahrenen Trainern der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) können Kinder zwischen sechs und acht Jahren in Kompaktkursen die Schwimmtechniken erlernen und sicher einüben.

Jeder Kurs dauert zehn tage und findet über zwei Wochen jeweils von Montag bis Freitag in ausgewählten Partner-Schwimmbädern statt. In einer Anfängergruppe können 15 bis 20 Kinder gemeinsam üben. Am Ende des Kurses kann, wenn die Voraussetzungen und Fortschritte gegeben sind, auch gleich das Schwimmabzeichen Seepferdchen vor gleich vor Ort abgelegt werden. Die Prüfungskosten von 5 Euro müssten dann in dem Fall von den Eltern übernommen werden. Alle anderen Kosten übernimmt die AOK in Sachsen-Anhalt.

Wer sich für einen Kurs entscheidet sollte sicherstellen auch möglichst die meisten der Termine gemeinsam mit seinem Kind wahrnehmen zu können. Alle Schwimmkurstermine mit den Orten in Sachsen-Anhalt und alle dafür nötigen Anmeldeformulare können Eltern online erhalten.

Inhalte des Schwimm-Kurses:

  • Erlernen der Sicherheit und gesundheitsbewusste Bewegungen im Wasser
  • Spielerische Wassergewöhnung
  • Bewegung im Flachwasser
  • Koordinationsspiele und Konditionsspiele im Wasser
  • Lauf- und Fangspiele
  • Tauchspiele
  • Staffel- und Wettkampfspiele
  • Übungen mit Geräten (Schwimmbretter, Poolnudeln, Bälle und Tauchstäbe)
  • Übungen zur Unfallverhütung und Ersten Hilfe
  • Wassergymnastik (vor allem zur Kräftigung und Dehnung der Rückenmuskulatur)
  • Erlernen und Festigen der Sicherheit im (tiefen) Wasser
  • Sprung ins Wasser und 25 m Schwimmen
  • Herausholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wassern

 

Ergebnis der AOK Sachsen-Anhalt im aktuellen Krankenkassentest

AOK Sachsen-Anhalt

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

 

Weiterführende Artikel:

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

3849 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien