Hauptregion der Seite anspringen
Leserfragen

Nils (36): Was macht ein Chiropraktiker?

veröffentlicht am 03.05.2023 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Fragen unserer Leserinnen und Leser Fragen unserer Leserinnen und Leser(c) getty Images / anyaberkut
Nils W. (36) aus Wilhelmshaven fragt: Hallo! Eine Arbeitskollegin hat mir für meine andauernden Rückenbeschwerden eine Behandlung beim Chiropraktiker empfohlen. Was genau macht ein Chiropraktiker eigentlich und handelt es sich um einen Arzt oder Heilpraktiker?

2023-05-03T15:05:00+00:00
Werbung

Antwort:

Hallo Nils W.,

Chiropraktiker gehen davon aus, dass die meisten körperlichen Beschwerden auf Gelenkveränderungen wie Fehlstellungen beruhen. Dabei konzentrieren sie sich auf die Störungen des Bewegungsapparats mit deren Folgen auf das Nervensystem. Besonders der Bereich der Wirbelsäule spielt eine große Rolle, da dieser das Rückenmark umschließt - ein wichtiger Vermittler zwischen dem Gehirn und dem restlichen Körper. Ziel eines Chiropraktikers ist es beispielsweise, manuell und mittels schnellen, sanften Impulsen eine Gelenkblockade zu lösen.

Die Bezeichnung Chiropraktiker wird sowohl von niedergelassenen Ärzten als auch von zugelassenen Heilpraktikern verwendet. 
Ärzte, welche eine Zusatzausbildung in Chiropraktik absolviert haben, führen korrekterweise die Bezeichnung Chirotherapeut, während   Heilpraktiker dieser Richtung sich als Chiropraktiker bezeichneten. Inzwischen findet sich aber auch bei vielen ärztlichen Chirotherapeuten die Zusatzbezeichnung "Chiropraktiker".  


Weiterführende Artikel:
  • Leserfrage: Zahnbehandlung nach Krankenkassenwechsel
    Karin G. (58), aus Salzwedel schrieb: Ich habe zum 1. September die Krankenkasse gewechselt. Vor wenigen Wochen habe ich von meiner alten Kasse noch einen Heil- und Kostenplan für eine Zahnbehandlung bewilligt bekommen. Der erste Zahnarzttermin dafür ist allerdings schon im September.
  • Sind Katzen gesund oder ungesund? Antworten zum Weltkatzentag
    Eine entspannt schnurrende Katze ist für viele Menschen ein Inbegriff für häuslichen Frieden, Harmonie und Behaglichkeit. Der Gedanke liegt daher nahe, dass Katzen auch der Gesundheit gut tun. Solche Effekte wurden beim Umgang mit dem beliebtesten Haustier Deutschlands tatsächlich nachgewiesen.
  • Norbert K.(49): Wohin darf ich abgelaufene Medikamente entsorgen?
    Norbert K., 49 aus Mannheim: Bei meiner Mutter im Nachttisch haben wir sehr viele unverbrauchte abgelaufene Medikamente gefunden.
  • Tessa H.(23): Warum bekommt meine Freundin die Pille kostenlos?
    Tessa H. (23 Jahre) aus Bremen, fragt: Meine Freundin erzählte mir dass ihre Krankenkasse die Kosten für die Pille übernimmt. Bei meiner Krankenkasse bekomme ich die Pille aber nicht kostenlos. Liegt das an der Krankenkasse oder an meinem Alter (Meine Freundin ist 20 - ich 23).
  • Wie lange ist ein Rezept gültig?
    Rüdiger P (63 J.) fragt: Ich lebe auf dem Land und habe bis zur nächsten Apotheke entsprechende Wege zu bewältigen. Nicht immer kann ich einen Arztbesuch gleich mit einem Gang in die Apotheke verbinden.

 

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

11740 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien