Hauptregion der Seite anspringen

Leistungen der BKK exklusiv

Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

Zusätzlich erstattet die BKK exklusiv für Leistungen von Ärzten oder veranlasste Vorsorge bis zu 100 EUR je Kalenderjahr für Brustkrebsvorsorgeuntersuchung (Mammografie, Ultraschalluntersuchung „Sono-Check“, Tastuntersuchung durch blinde oder sehbehinderte Menschen mit der Qualifizierung als Medizinische Tastuntersucherinnen (MTU) im Rahmen von discovering hands®) bei vorliegenden Risikofaktoren (z. B. positive Familienanamnese).

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus

Für Versicherte unter 35 Jahren kann in vielen Bundesländern (u.a. Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein) bei teilnehmenden Hautärzten ein Hautscreening BKK exklusiv-Gesundheitskarte abgerechnet werden. Besteht kein entsprechender Vertrag oder nimmt der Hausarzt nicht an den gesonderten Verträgen teil, übernimmt die BKK exklusiv bis zu 100,00 EUR je Kalenderjahr für das Hautkrebsscreening, einschließlich der Auflichtmikroskopie.

HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen

Die BKK exklusiv übernimmt die Kosten der Gebärmutterhalskrebsimpfung über das 18. Lebensjahr hinaus bis zum 26. Lebensjahr in begründeten Ausnahmefällen. Für Jungen im Alter von 9 - 14 Jahren (Nachimpfung bis 17 Jahren) erfolgt ebenfalls die Kostenübernahme.

Mädchen (über 18 Jahre): wird übernommen
Jungen: wird übernommen

weitere Leistungen im Bereich Vorsorge / Früherkennung

Zusätzlich erstattet die BKK exklusiv für Leistungen von Ärzten oder veranlasste Vorsorge bis zu 100,00 EUR je Kalenderjahr Gesundheitsuntersuchung („Check Up“) bei Risikofaktoren (z.B. Übergewicht, Bewegungsmangel, positive Familienanamnese).

sportmedizinische Untersuchungen

Die BKK exklusiv erstattet alle zwei Jahre je nach Untersuchung bis zu 60,00 oder 120,00 Euro bei niedergelassenen Vertragsärzten.

Zuschuss zu Vorsorgekuren

Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen nach § 23 Absatz 2 SGB V übernimmt die BKK exklusiv als Zuschuss zu den Kosten für Unterbringung, Verpflegung, Fahrkosten und Kurtaxe kalendertäglich 16,00 EUR. Bei ambulanten Vorsorgeleistungen für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25,00 EUR.

Prävention

Prävention

Gesundheitsreisen

Die BKK exklusiv übernimmt sämtliche Kosten für alle während der BKK-Aktivwoche angebotenen Gesundheitsaktivitäten. Versicherte zahlen lediglich die Kosten für die Unterkunft und Verpflegung.

eigene Präventionskurse

Leistungen, die von der Betriebskrankenkasse selbst erbracht werden, werden ohne Kostenbeteiligung der Versicherten gewährt.

Gesundheitskonto

Für die Zusatzleistungen bei Schwangerschaft bietet die BKK exklusiv ihren schwangeren Versicherten das "Storchenkonto" an. In diesem Konto gibt es keine Begrenzung der Einzelleistung. Die Schwangere kann aus einem Pool von Zusatzleistungen die für sie gewünschten Leistungen auswählen und bis zu einem Betrag von 600,00 Euro je Schwangerschaft hierüber frei verfügen. Bis zu diesem Gesamtbeitrag werden alle Zusatzleistungen zu 100% übernommen.

Präventionskurse von Fremdanbietern

Für Leistungen von Fremdanbietern wird, sofern sie den im „Leitfaden Prävention“ aufgeführten Qualitätskriterien genügen, bei Vorlage einer Teilnahmebestätigung ein einmaliger Finanzierungszuschuss in Höhe von 100% der entstandenen Kosten, maximal bis zu 200,00 EUR je Maßnahme gewährt. Je Kalenderjahr können zwei Maßnahmen erstattet werden, insgesamt also bis zu 400,00 Euro.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Die BKK exklusiv übernimmt die Kosten für maximal sechs Sitzungen je Kalenderjahr und Versicherten, unabhängig vom Alter. Erstattet wird der Rechnungsbetrag, bis zu maximal 50,00 Euro pro Sitzung (insgesamt max. 300,00 Euro). Zur Erstattung sind Originalrechnungen sowie die ärztliche Bescheinigung vorzulegen.

max Betrag: 300€
max Satz je Sitzung: 50€
max Sitzungen: 6

Behandlungen mit Homöopathie

Versicherte der BKK exklusiv erhalten bei den teilnehmenden Kassenärzten, die über die Zusatzbezeichnung Homöopathie verfügen oder Inhaber des Homöopathie Diploms
des Deutschen Zentralvereins Homöopathischer Ärzte sind, folgende ärztliche Leistung als Kassenleistung:
• die Erstanamnese
• die Folgeanamnese
• Arzneiauswahl
• homöopathische Analyse und Beratung.

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )

Auf Privatrezept ärztlich verordnete homöopathische Arzneimittel werden je Versicherten bis zu 100,00 Euro je Kalenderjahr übernommen.

max Prozent: 100%
max Betrag: 100€

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Für alle Versicherten erstattet die BKK exklusiv die Kosten für je zwei Behandlungen je Kalenderjahr bis zu jeweils 50,00 Euro.

Zuschuss: 100€
weitere Info: Freie Wahl unter allen niedergelassenen Zahnärzten.
Vertragszahnarzt: wird übernommen
Anzahl: 2

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)

Die BKK exklusiv erstattet für die entstandenen Kosten einer medizinisch notwendigen Unterkieferprotrusionsschiene (Anti-Schnarch-Schiene) nach Abzug des gesetzlich vorgeschrieben Eigenanteils für Hilfsmittel, bis zu 800,00 EUR alle drei Jahre.

weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

1. Versicherte der BKK exklusiv erhalten bis zum vollendeten 18. Lebensjahr bei der Versiegelung von Glattflächen bei kieferorthopädischer Behandlung mit Multiband einen Zuschuss von bis zu 150,00 Euro.

2. Die BKK exklusiv erstattet bis zu 150,00 Euro je Kalenderjahr für Anästhesie (Vollnarkose) bei der chirurgischen Entfernung von Weisheitszähnen.

3. Die BKK exklusiv erstattet für die Fissuren-Versiegelung der kariesfreien Prämolaren (Zähne 14, 15, 24, 25, 34, 35, 44, 45) im bleibenden Gebiss bis zu 150,00 Euro je Kalenderjahr.

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Die BKK exklusiv erstattet Ihnen die Kosten für Schutzimpfungen im Zusammenhang mit einer privaten Auslandsreise oder für andere ärztlich empfohlene Impfungen, die nicht im Rahmen der vertragsärztlichen Behandlung abgerechnet werden können (auch Malariatabletten).

Voraussetzung ist, dass Sie sich bei einem Vertragsarzt oder dem Gesundheitsamt haben impfen lassen.

weitere Einschränkungen: Die Kostenerstattung beinhaltet den Impfstoff und die pauschale Abgeltung der ärztlichen Impfleistung, abzgl. gesetzlicher Zuzahlung für den Impfstoff.
FSME: wird übernommen
Meningokokken ACWY: wird übernommen
Prozent: 100%
Cholera: wird übernommen
Meningokokken C: wird übernommen
Malaria-prophylaxe: wird übernommen
Japanische Enzephalitis: wird übernommen
Tollwut: wird übernommen
Hepatitis B: wird übernommen
Typhus: wird übernommen
Hepatitis A: wird übernommen
Poliomyelitis: wird übernommen
Gelbfieber: wird übernommen
Meningokokken B: wird übernommen

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Die BKK exklusiv erstattet alle ärztlich verordneten Schutzimpfungen gegen übertragbare Krankheiten, wenn der Impfstoff nach arzneimittelrechtlichen Vorschriften zugelassen ist.

Der Arzt rechnet die Kosten – für Sie ganz einfach und unkompliziert – direkt über Ihre Gesundheitskarte mit uns ab.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

erweiterter Anspruch bei künstlicher Befruchtung

Das Sozialgesetzbuch sieht eine Kostenübernahme von 50 % der genehmigten Behandlungskosten einer künstlichen Befruchtung vor. Die entstehenden Kosten rechnet Ihr behandelnder Arzt – für Sie ganz einfach und unkompliziert – direkt über Ihre Gesundheitskarte mit uns ab.

Für Ihren Kinderwunsch stockt die BKK exklusiv den gesetzlichen Zuschuss für die künstliche Befruchtung auf 100 % für bis zu drei Versuche auf.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine volle Kostenübernahme durch die BKK exklusiv erfolgen kann:

Beide Ehepartner müssen mindestens 25 Jahre alt sein.
Die Frau darf zum Zeitpunkt der künstlichen Befruchtung noch nicht 40 Jahre alt und der Mann noch nicht 50 Jahre alt sein.
Die Partner müssen miteinander verheiratet sein.
Es muss nach ärztlicher Feststellung eine hinreichende Aussicht auf eine Schwangerschaft bestehen.
Es muss sich um eine Arztpraxis handeln, die die Genehmigung zur Durchführung einer künstlichen Befruchtung hat (vgl. § 121a SGB V).
Die BKK exklusiv muss den Behandlungsplan vor Beginn der Behandlung genehmigen.
Es dürfen nur Ei- und Samenzellen der Ehepartner verwendet werden.

Hebammen-Rufbereitschaft

Die BKK exklusiv erstattet für die Hebammen-Rufbereitschaft im Rahmen des "Storchenkontos" bis zu 600,00 Euro je Schwangerschaft.

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Die BKK exklusiv erstattet die Kosten für die regelmäßige Teilnahme an Geburtsvorbereitungskursen von Hebammen für eine Begleitperson freier Wahl (muss nicht zwingend Vater des Kindes oder Partner sein, kann auch z.B. beste Freundin sein) im Rahmen des "Storchenkontos" bis zu 600,00 Euro je Schwangerschaft.

zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

1. Die BKK exklusiv übernimmt zusätzlich die Kosten für einen Zytomegalie-Test (CMV-Antikörpertest) für Schwangere, die einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Erreger ausgesetzt sind, z.B. wegen Kontakt mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr im Rahmen des "Storchenkontos" bis zu 600,00 Euro je Schwangerschaft.

2. Die BKK exklusiv übernimmt für ihre Versicherten über die Regelversorgung und hinausgehenden Kosten für folgende individuelle Beratungsleistungen:

a. zusätzliche medizinisch erforderliche Still- und Ernährungsberatungen,
b. ergänzende Beratungen zur schädlichen Wirkung von Nikotin- und Alkoholkonsum in der Schwangerschaft,
c. Beratung zur Wahl der Entbindungsart, des Geburtsortes und möglicher daraus resultierender Vorteile und Risiken,
d. Beratungen zum Umgang mit und der Pflege des Neugeborenen in den ersten Lebensmonaten als Grundlage für eine gesunde Entwicklung des Kindes,
e. Beratungen zur Intensivierung der Eltern-Kind-Beziehung zur Erzielung positiver Wirkungen auf Verdauung, Schlaf und Immunsystem bei unruhigen Säuglingen.Zusätzlich zu erheblichen Mehrleistungen wird das spezielle Vorsorgeprogramm für Schwangere „Hallo Baby“ angeboten , "Baby Care sowie die Kostenübernahme der Rückbildungsgymnastik.

3. Bei Erfüllen bestimmter Vorsorgemaßnahmen für Mutter & Kind, erhält die Mutter zusätzlich den Mutter & Kind Bonus in Höhe von 200,00 Euro (bei Mehrlingsgeburten 250,00 Euro).

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Die BKK exklusiv übernimmt die Kosten für nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel als Monopräparat mit den Wirkstoffen Eisen, Jod und Folsäure sowie die Kosten für nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel als Kombipräparat im Rahmen des "Storchenkontos" bis zu 600,00 Euro je Schwangerschaft.

Kinder

Kinder

Baby-Bonus

Wenn Mutter und neugeborenes Kind in der BKK exklusiv versichert sind, kann ein Mutter & Kind Bonus in Höhe von 200,00 Euro, bei Mehrlingsgeburten sogar 250,00 Euro erlangt werden, wenn alle im Rahmen der Schwangerschaft vorgesehenen Vorsorgemaßnahmen durchgeführt (Kopie Mutterpass) wurden, an einer Rückbildungsmaßnahme nach der Entbindung teilgenommen wurde und U1 – U6 in Anspruch genommen wurden.

max Bonus: 200€

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

U10, U11, J2

J2: wird übernommen
U11: wird übernommen
U10: wird übernommen

Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt

Rooming-in wird ohne Altersbegrenzung gewährt.

weitere Leistungen für Kinder

1. BKK STARKE KIDS (regional) mit Zusatzuntersuchungen für Kinder.

2. Die BKK exklusiv übernimmt bis zur Vollendung des 15. Lebensmonat die Kosten einer notwendigen Kinderhelmtherapie (Molding helmets / Cranio-Helmtherapie).

3. Die BKK exklusiv erstattet für Kinder von der Geburt bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres die Kosten für bis zu zwei von einem Facharzt für Kinderheilkunde oder durch einen Facharzt für Augenheilkunde durchgeführte (früh-) kindliche Augenuntersuchungen (Amblyopie-Untersuchung) in Höhe von jeweils bis zu 25,00 Euro. Voraussetzung dafür ist, dass eine Erkrankung bezogen auf die jeweilige Untersuchung noch nicht vorliegt, aber bereits bestehende Risikofaktoren (familiäre Disposition, erhebliche Weitsichtigkeit oder Schielen bei einem oder beiden Elternteilen) auf eine Schwächung der Gesundheit oder drohende Erkrankung hinweisen und eine vertragsärztliche Leistung der (GKV-Regelleistung) nicht zur Verfügung steht.

weitere Leistungen für Babys

1. BKK STARKE KIDS (regional) mit Zusatzuntersuchungen für Babys.

2. Die BKK exklusiv übernimmt bis zur Vollendung des 15. Lebensmonat die Kosten einer notwendigen Kinderhelmtherapie (Molding helmets / Cranio-Helmtherapie).

3. Die BKK exklusiv erstattet für Kinder von der Geburt bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres die Kosten für bis zu zwei von einem Facharzt für Kinderheilkunde oder durch einen Facharzt für Augenheilkunde durchgeführte (früh-) kindliche Augenuntersuchungen (Amblyopie-Untersuchung) in Höhe von jeweils bis zu 25,00 Euro. Voraussetzung dafür ist, dass eine Erkrankung bezogen auf die jeweilige Untersuchung noch nicht vorliegt, aber bereits bestehende Risikofaktoren (familiäre Disposition, erhebliche Weitsichtigkeit oder Schielen bei einem oder beiden Elternteilen) auf eine Schwächung der Gesundheit oder drohende Erkrankung hinweisen und eine vertragsärztliche Leistung der (GKV-Regelleistung) nicht zur Verfügung steht.

Osteopathie für Babys

Die BKK exklusiv übernimmt die Kosten für bis zu sechs Sitzungen je Kalenderjahr und Versicherten unabhängig vom Alter, also auch für Babys. Erstattet wird der Rechnungsbetrag, bis zu maximal 50,00 EUR pro Sitzung, bis zu 300,00 Euro gesamt je Kalenderjahr.

Neurodermitis-Overalls

Bei medizinischer Notwendigkeit werden Neurodermitis-Overalls bezahlt.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

zusätzliche häusliche Krankenpflege

Neben der häuslichen Krankenpflege in Form der Behandlungspflege zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung wird die im Einzelfall erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung erbracht, wenn ein Pflegegrad ab Grad II im Sinne des SGB XI nicht vorliegt und eine andere im Haushalt lebende Person die erkrankte Person nicht in dem erforderlichen Umfang pflegen und versorgen kann. Bei der die Leistung auslösenden Erkrankung muss es sich um eine akute, nicht chronische, Erkrankung handeln.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall

Die BKK exklusiv gewährt über die gesetzlichen Ansprüche nach § 38 Absatz 1 SGB V hinaus auch dann Haushaltshilfe, wenn ein Kind im Haushalt lebt, welches bei Beginn der Haushaltshilfe das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Sofern im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist, wird die Dauer der Haushaltshilfe nach § 38 Absatz 1 Satz 3 SGB V zeitlich nicht begrenzt.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Vergünstigungen oder Zuschüsse fürs Fitness-Studio

Mit mehreren Fitnessstudios bestehen für Vergünstigungen der BKK exklusiv Versicherten Kooperationsvereinbarungen.

Modellversuche

Die BKK exklusiv nimmt am kassenartenübergreifenden Modellvorhaben gem. § 64b SGB V zur Weiterentwicklung der Versorgung psychisch kranker Menschen zur Verbesserung der Patientenversorung oder sektorenübergreifenden Leistungserbringung teil.

Hospizleistungen

Die BKK exklusiv ist auch Ihr Partner, wenn eine schwere Erkrankung vorliegt und eine angemessene Versorgung für die letzten Lebenstage geschaffen werden muss. Die
BKK exklusiv leistet für die Hospizbehandlung einen um 66% höheren Zuschuss als im Gesetz vorgesehen.

Sie trägt dabei dem Anspruch Rechnung, dass neben vielen Leistungen für Vorsorge und Gesundheitsförderung auch die kranken und schwerstkranken Versicherten nicht vergessen werden.

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Hausartztprogramm

Die BKK exklusiv bietet ihren Versicherten zur Förderung der Qualität und Wirtschaftlichkeit der medizinischen Versorgung eine hausarztzentrierte Versorgung nach § 73b SGB V auf der Grundlage von Verträgen mit Hausärzten, Gemeinschaften von Hausärzten, Trägern von Einrichtungen, die eine hausarztzentrierte Versorgung durch vertragsärztliche Leistungserbringer, die an der hausärztlichen Versorgung teilnehmen, anbieten, oder Kassenärztlichen Vereinigungen an, soweit diese von Gemeinschaften von Hausärzten dazu ermächtigt wurden. Die Teilnahme an der hausarztzentrierten Versorgung ist für die Versicherten freiwillig.

DMP Programme

Die BKK exklusiv hat für alle chronisch Kranken bei bestimmten Erkrankungen oder Leiden Chronikerprogramme, die so genannten Disease-Management-Programme (DMP). Diese Programme gibt es bisher für die Erkrankungen Diabetes Mellitus Typ 1, Diabetes Mellitus Typ 2, Brustkrebs, koronare Herzkrankheiten, Asthma und chronisch obstruktive Lungenerkrankungen.

Service

Service

spezielle Hotline

Arzneimittelhotline (BKK-Arzneimittelberatung) unter 0800 25574276 (kostenfrei).
Reha-Hotline 05132 500125 (gemeinsame Auswahl der Kliniken, insbesondere Mutter/Vater-Kind Kur)
Arbeitgeber-Hotline 05132 500116
Auslandsnotrufnummer 05132 50010

Arbeitgeberhotline: 05132 500116
Auslandsberatungshotline: 05132 50010
Arzneimittelhotline: 0800 25574276

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die BKK exklusiv bietet Arbeitgebern Module zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), die von Arbeitgebern abgerufen werden können.

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Die BKK exklusiv bietet ihren Versicherten in Kooperation mit der Barmenia Krankenversicherungs AG ein umfangreiches Paket an Zusatzversicherungen unter dem Namen "ExtraPlus" an.