Hauptregion der Seite anspringen
DMP

Neue DMP-Programme für Herzinsuffizienz

Krankenkassen können regional Angebote schaffen
veröffentlicht am 08.10.2018 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Chronische Herzerkrankungen nehmen zuChronische Herzerkrankungen nehmen zu(c) Simone Hainz / pixelio.de
Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz können in Zukunft an einem eigenen und auf ihre Krankheit zugeschnittenem DMP-Programm teilnehmen.  Nach einem Beschluss des G-BA können die Krankenkassen entsprechende Verträge abschließen.

2018-10-08T15:30:00+00:00
Werbung

Bislang konnten Herzinsuffizienzpatienten nur an den DMP-Programmen für Koronare Herzerkrankungen teilnehmen. Mit dem neuen DMP wird auf die steigenden Erkrankungen im Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung reagiert.

Auf Augenhöhe mit den Patienten

Die Maßnahmen des neuen DMP zielen zum einen darauf, körperliche Bewegung im Alltagsablauf der Patienten zu verankern. Eingeübt und kontrolliert werden zudem die Verringerung oder Abstinenz von Alkohol- und Nikotinkonsum sowie regelmäßiges richtig abgemessenes Zuführen von Flüssigkeit. Um stationäre Aufenthalte zu vermeiden, werden die teilnehmenden Patienten animiert und dabei unterstützt, selbstständig auf die eigenen Körpersignale zu achten und frühzeitig negative Entwicklungen zu erkennen. Ergänzt wird das Angebot durch geeignete Empfehlungen für medikamentöse Therapien.


Welche Krankenkassen gewähren Prämien für die Teilnahme an DMP-Programmen  >>> Krankenkassentest


Chronische Herzinsuffizienz

Als chronische Herzinsuffizienz bezeichnet man die Unfähigkeit des Herzorgans, für ausreichend Blut und und Sauerstoff im Körper zu sorgen. Ursachen dafür sind Schwächungen und Funktionsstörungen der Herzmuskulatur oder der Nieren.

 

Weiterführende Artikel:
  • Disease-Management-Programme (DMP)
    Ein Disease-Management-Programm (kurz DMP, oft auch strukturiertes Behandlungsprogramm genannt) ist ein von der gesetzlichen Krankenversicherung angebotenes Behandlungsprogramm für chronisch kranke Menschen.
  • Gesünder essen auch an Feiertagen
    Mit einer ausgewogenen Ernährung und den passenden Rezepten aus natürlichen Zutaten steigern Sie ganz automatisch nicht nur Ihr Wohlbefinden, sondern tragen auch zu einem viel gesünderen Lebensstil bei. Das gilt für den Alltag und erst recht für Feiertage.
  • Matcha: Wie gesund ist das japanische Alltagsgetränk?
    In Japan seit Jahrhunderten getrunken, entwickelt sich Matcha seit einiger Zeit auch in Deutschland zu einem beliebten Getränk. Immer häufiger ist der Pudertee daher auch in deutschen Geschäften zu finden.

 

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

2847 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.