Mutterschaftsleistungen

Neben Leistungen bei Krankheit erhalten weibliche Versicherte einer gesetzlichen Krankenkasse auch Leistungen bei Schwangerschaft und Mutterschaft.

Mutterschaftsleistungen der gesetzlichen Krankenkassen

Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen erhalten Sie folgende Leistungen:

  • ärztliche Betreuung und Hebammenhilfe,
  • Versorgung mit Arznei-, Verband- und Heilmitteln,
  • stationäre Entbindung,
  • häusliche Pflege und Haushaltshilfe,
  • Mutterschaftsgeld,
  • Fahrkosten bei stationärer Entbindung.

Dadurch erhalten Sie während der Schwangerschaft und Entbindung alle erforderlichen medizinischen Leistungen und sind durch die Geldleistungen auch wirtschaftlich abgesichert.

Schutzfristen

Als Schwangere müssen Sie sechs Wochen vor der Geburt und acht Wochen danach nicht arbeiten. Bei Mehrlings- und Frühgeburten erhöht sich die Dauer auf zwölf Wochen. Je nachdem ob Ihr Kind vor oder nach dem errechneten Geburtstermin zur Welt kommt, verkürzt oder verlängert sich Ihre Schutzfrist.