Hauptregion der Seite anspringen
Werbung
2021-10-20T23:24:57+02:00

Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen

Kinder und Erwachsene haben die Möglichkeit an verschiedenen Früherkennungsuntersuchungen teilzunehmen.Die Früherkennungsuntersuchungen haben das Ziel, mögliche Gesundheitsgefahren rechtzeitig zu erkennen, um somit frühzeitig Krankheiten entgegenwirken zu können. Es besteht jedoch keine Verpflichtung zur Teilnahme an den Untersuchungen.
Bei vielen dieser Früherkennungsuntersuchungen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen für bestimmte Personengruppen die Kosten.

Bild zum Beitrag Früherkennungsuntersuchungen & Vorsorge

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Alle in den Richtlinien vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) empfohlenen Früherkennungsuntersuchungen sind Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Sie sind generell zahlungsfrei. Einige Kassen bieten auch drüber hinaus zuzahlungsfreie Untersuchungen an. Informationen dazu können bei der individuellen Krankenkasse erfragt werden. Zudem sind die Krankenkassen dazu versprachlichtet ihren Versicherten zu Beginn eines Kalenderjahres über alle Früherkennungsmaßnahmen zu informieren.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für unter anderem folgende Früherkennungsuntersuchungen:

Krebs-Früherkennungsuntersuchung

Mit dem heutigen medizinischen Fortschritt ist eine Krebserkrankung in vielen Fällen heilbar. Eine unabdingbare Voraussetzung dafür ist jedoch, dass diese Erkrankung im frühstmöglichen Stadium erkannt wird. Aus diesem Grund haben Versicherte einmal jährlich Anspruch auf eine Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen. Frauen können diese Untersuchung vom Beginn des 20. Lebensjahres an, Männer mit dem Beginn des 45. Lebensjahres in Anspruch nehmen.

Frauen und Männer ab dem 35. Lebensjahr können zusätzlich alle zwei Jahre ein Hautkrebs-Screening durchführen lassen. Dieses sollte, wenn möglich, mit dem zweijährlichen Gesundheits- Check-up verbunden werden.

Gesundheits-Check-up

Für Versicherte, die das 35. Lebensjahr vollendet haben, übernehmen die Krankenkassen die Kosten für eine ärztliche Gesundheitsuntersuchung (Check Up Untersuchung). Diese Untersuchung, die Sie alle zwei Jahre von Ihrem Arzt vornehmen lassen können, soll die Früherkennung der am häufigsten auftretenden Volkskrankheiten ermöglichen, insbesondere von Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie der Zuckerkrankheit (Diabetes).

Kinderuntersuchungen

Gesetzlich versicherte Kinder haben bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres einen Anspruch auf Untersuchungen sowie nach Vollendung des zehnten Lebensjahres auf eine Untersuchung zur Früherkennung von Krankheiten, die ihre körperliche oder geistige Entwicklung gefährden können. Dadurch können mögliche Krankheiten frühzeitig erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

>> Ausführliche Informationen zu Vorsorgeuntersuchungen, U-Untersuchungen, Früherkennung und CheckUp

Bonusprogramme

Die Krankenkassen versuchen mit Hilfe von Bonusprogrammen die Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen attraktiver zu machen. Patienten, die eine regelmäßige Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen vorweisen können, erhalten einen finanziellen Zuschuss oder andere Boni. Hierfür ist es notwendig sich beim Bonusprogramm anzumelden und die Untersuchungen vom Arzt abstempeln zu lassen.

>> Ausführliche Informationen über die Bonusprogramme der Krankenkasse

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

8014 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.