LOGISTIK BKK

LOGISTIK BKK

Erste Aufzeichnungen über die Vorläufer der LOGISTIK BKK stammen aus dem Jahr 1886, als die Betriebskrankenkasse der Stinnes AG gegründet wurde. Zweck der Gründung war insbesondere Sicherheit und Versorgung der Mitarbeiter in der Binnenschifffahrt. Die "Krankenkaße der Firma Matthias Stinnes" verzeichnete 1899 bereits über 500 Mitglieder.

Seit 1969 wurde die Zuständigkeit der Betriebskrankenkasse immer wieder erweitert. Im Zuge dessen kam es zu zahlreichen Namensänderungen; die Umbenennung in "LOGISTIK BKK" erfolgte im Jahr 2000. Der Sitz der Krankenkasse befand sich seit 1977 in Dortmund.

Zum 1. Juli 2009 fusionierte die LOGISTIK BKK, zusammen mit der BKK Sauerland und der Continentalen BKK, zur Continentalen Betriebskrankenasse mit Sitz in Hamburg. Bei ihr sind bundesweit rund 60.000 Menschen versichert.

Rechtsnachfolger Continentale Betriebskrankenkasse