Hauptregion der Seite anspringen
BKK Schott-Rohrglas

BKK Schott-Rohrglas

Die BKK Schott-Rohrglas wurde als Betriebskrankenkasse des gleichnamigen Unternehmens gegründet, das ein führender Hersteller von Röhren aus Glas ist. Die Betriebskrankenkasse wurde bereits 1884 gegründet. Zum 1. Januar 2012 wurde sie in die BKK A.T.U eingegliedert.

Die BKK A.T.U hat ihren Ursprung in verschiedenen Unternehmen und wurde 2003 gegründet. Es folgten weitere Fusionen und 2014 die Umbenennung in BKK Provita. Die BKK Provita ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse mit Sitz in München. Etwa 120.000 Menschen sind bei der BKK Provita versichert.

Der Rechtsnachfolger der BKK Schott-Rohrglas ist die Krankenkasse BKK ProVita.

Wichtiger Hinweis

Wussten Sie, dass Sie mit dem Renteneintritt gleichzeitig auch ein Wahlrecht für eine neue Krankenkasse ganz ohne Kündigung ausüben können?

Verzichten Sie auf die Ausübung Ihres Wahlrechts, müssen Sie nach dem Renteneintritt mindestens 18 Monate Mitglied in der bestehenden Krankenkasse bleiben

Jetzt Krankenkassen vergleichen und die beste Krankenkasse finden

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

5825 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.