BKK Opel

BKK Opel

Die BKK Opel wurde 1872 als Fabrik-Krankenkasse des Automobilherstellers gegründet. Damit gab es die Krankenkasse schon bevor 1881 der politische Grundstein für das heutige Sozialversicherungssystem in Deutschland gelegt wurde. Im Zuge der Einführung eines freien Krankenkassenwahlrechts erfolgte 1996 die Fusion der BKK Opel mit der BKK Opel Eisenach GmbH. Die BKK Opel ging zum Jahresbeginn 2004 in die BKK Aktiv auf, die sich zum 1. Januar 2004 gründete.

Die BKK Aktiv fusionierte zum 1. Juli 2009 mit der BKK vor Ort und der BKK Ruhrgebiert zur neuen BKK vor Ort. Die BKK vor Ort wurde zum 1. Oktober 2015 in Viactiv BKK umbenannt. Etwa 730.000 Menschen sind bei der Krankenkasse versichert. Sie ist bundesweit geöffnet und hat ihren Hauptsitz in Bochum.

Rechtsnachfolger BKK Aktiv