BKK Märkischer Kreis

BKK Märkischer Kreis

Die Betriebskrankenkasse (BKK) Märkischer Kreis ging zum 1. Januar 1999 aus den BKKs Krupp VDM GmbH, Vossloh-Werke AG und Friedrich Wilhelm Mayweg hervor und war im Bereich Westfalen-Lippe geöffnet. Zum 1. Januar 2004 ging die BKK Märkischer Kreis in der neugegründeten BKK Ruhrgebiet mit Sitz in Bochum auf. Fortan war die Kasse geöffnet in den Bundesländern: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. Es folgten weitere Fusionen und eine Neugründung unter gleichem Namen bis die Kasse zum 1. Juli 2009 mit der BKK Aktiv und BKK vor Ort zur neuen BKK vor Ort fusionierte.

Zum 1. Oktober 2015 wurde die BKK vor Ort in Viactiv BKK umbenannt. Sie ist eine deutschlandweit geöffnete Krankenkasse mit Sitz in Bochum. Circa 730.000 Menschen sind bei der Kasse versichert und werden in 60 Geschäftsstellen von um die 1.500 Mitarbeitern betreut.

Rechtsnachfolger BKK Ruhrgebiet