Hauptregion der Seite anspringen
BKK family

BKK family

Der Ursprung der BKK family liegt in der Betriebskrankenkasse der Didier Schamotte Fabrik AG, welche 1892 in Stettin entstand.

1996 erfolgte die Umbenennung der BKK Didier in "Betriebskrankenkasse für Industrie, Handel und Versicherungen" (BKK IHV). Im gleichen Jahr öffnete sich die Krankenkasse auch für Versicherte außerhalb des Unternehmens.

Den Namen "BKK family" erhielt die Krankenkasse nach einer erneuten Namensänderung am 1. Juni 2014.
Der Sitz der Krankenkasse befand sich in Wiesbaden.

Bevor sich die BKK family am 1. Januar 2016 mit der BKK ProVita zusammenschloss, waren fast 16.000 Menschen bei ihr versichert. Mehr als 11.300 von ihnen waren Mitglieder der Krankenkasse. Die neu entstandene Krankenkasse trägt seitdem den Namen "BKK ProVita."

Der Rechtsnachfolger der BKK family ist die Krankenkasse BKK ProVita.

Wichtiger Hinweis

Wussten Sie, dass Sie mit dem Renteneintritt gleichzeitig auch ein Wahlrecht für eine neue Krankenkasse ganz ohne Kündigung ausüben können?

Verzichten Sie auf die Ausübung Ihres Wahlrechts, müssen Sie nach dem Renteneintritt mindestens 18 Monate Mitglied in der bestehenden Krankenkasse bleiben

Jetzt Krankenkassen vergleichen und die beste Krankenkasse finden

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

5563 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.