Hauptregion der Seite anspringen
Vereinigte BKK

Vereinigte BKK

Die Vereinigte BKK wurde am 1. Juli 2010 durch den Zusammenschluss der Neckermann-BKK und der BANK BKK gegründet. Die Neckermann-BKK entstand 1965 für die Belegschaft des Versandhandelsunternehmens und wurde 1999 bundesweit geöffnet. Die BANK BKK gab es seit 1996, wobei ihre Ursprünge gut 100 Jahre zurückreichen. Die BANK BKK war zunächst nur in Hessen geöffnet. Mit dem Zusammenschluss der beiden Betriebskrankenkassen zur Vereinigte BKK wurde der Zuständigkeitsbereich deutschlandweit geöffnet. Der Hauptsitz war in Frankfurt am Main.

Zum 1. Januar 2011 fusionierte die Vereinigte BKK mit der BKK ENKA, der ursprüngliche Name blieb bestehen. Zum 1. Januar 2017 fusionierte die Vereinigte BKK auf die BKK Verkehrsbau Union.

Die BKK Verkehrsbau Union ist eine bundesweit geöffnete Krankenkasse mit rund 460.000 Versicherten. Gegründet wurde die Kasse am 1. Januar 1993. Heute verfügt die BKK Verkehrsbau Union über 40 Service-Center in ganz Deutschland, ausgenommen den Bundesländern Bremen und Saarland.

Der Rechtsnachfolger der Vereinigte BKK ist die Krankenkasse BKK VBU .

Wichtiger Hinweis

Wussten Sie, dass Sie mit dem Renteneintritt gleichzeitig auch ein Wahlrecht für eine neue Krankenkasse ganz ohne Kündigung ausüben können?

Verzichten Sie auf die Ausübung Ihres Wahlrechts, müssen Sie nach dem Renteneintritt mindestens 18 Monate Mitglied in der bestehenden Krankenkasse bleiben

Jetzt Krankenkassen vergleichen und die beste Krankenkasse finden

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

5845 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.