Leistungen der TBK

Alternative Heilmethoden/Naturheilverfahren

Die TBK übernimmt die Kosten für Osteopathie in Höhe von maximal 60 EUR je Sitzung im Rahmen des Gesundheitskontos pro Kalenderjahr. (Eigenbeteiligung für erwachsene Versicherte beträgt 10 % des Erstattungsbetrages).

Im Rahmen der Primärprävention werden Kurse wie Autogenes Training, Qi Gong und Yoga in Höhe von 90 v.H. der Kosten, maximal aber 80,00 € je Maßnahme gewährt. Der Zuschuss wird auf maximal 160,00 € im Jahr je Versicherten begrenzt.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die TBK bietet nach & 20 SGB V folgende Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung an:
- Analyse des Betriebes (z.B. Krankenstand im Vergleich)
- Maßnahmen zur Eleminierung v. Gesundheitsrisiken im
Betrieb
- Maßnahmen zur Burnout-Prävention
- Maßnahmen im Bereich Streßmanagement, gesunde Mitarbeiter-
führung, gesund Ernährung, Suchtprävention, ind. Bewegung,
Firmenfitness/Gesundheitstage

Häusliche Krankenpflege

Neben der häuslichen Krankenpflege in Form der Behandlungspflege zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung wird die im Einzelfall erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung bis zu einer Stunde je Pflegeeinsatz und bis zu 25 Pflegeeinsätzen je Kalendermonat erbracht, wenn Pflegebedürftigkeit im Sinne des SGB XI nicht vorliegt und eine andere im Haushalt lebende Person den Kranken nicht in dem erforderlichen Umfang pflegen und versorgen kann. Die Dauer ist auf 4 Wochen je Krankheitsfall begrenzt.

Haushaltshilfe

Haushaltshilfe über gesetzlichem Anspruch: Auch bei häuslicher Krankenpflege, bei Schwangerschaft ist es nicht erforderlich, dass ein Kind unter 12 Jahren im Haushalt lebt.

Hilfe bei der Vermittlung von Arztterminen

Vermittlung von Facharztterminen
Spezialistenempfehlungen

Hotline

Krebsvorsorge über gesetzlichen Rahmen

Ultraschalluntersuchung der Brust

Die TBK übernimmt für diese Untersuchung bei Vorlage der Originalrechnung sowie der ärztlichen Bestätigung einmal im Kalenderjahr im Rahmen des Geundheitskontos die Kosten bis maximal 25,00 Euro.

Hautscreening
Versicherte, die das 35. Lebensjahrvollendet haben, können diese Untersuchung zur Hautkrebsfrüherkennung alle 2 Jahre als gesetzliche Leistung in Anspruch nehmen. Die TBK übernimmt darüber hinaus für Sie, sofern Sie das 18 Lebensjahr vollendet haben und die gesetzliche Leistung nicht in Anspruch nehmen können, alle 2 Jahre die Kosten für die Untersuchung zur Hautkrebsfrüherkennung durch einen für das Hautscreening zertifizierten Arzt in Höhe des tatsächlichen Betrages im Rahmen des Gesundheitskontos, maximal jedoch 20,00 Euro.

Modellversuche

Versicherte die in einem Strukturierten Behandlungsprogramm eingeschrieben sind erhalten eine Prämie von 40,00 € pro Jahr.
Das Ziel dieses Programms ist es, die Versorgung chronisch Kranker durch eine strukturierte Behandlung zu optimieren.

Darüber hinaus soll der Patient zu gesundheitsbewusstem Verhalten und zur aktiven Mitarbeit an der Therapie motiviert werden.

Persönliche Beratung

Prävention

Wer die eigene Gesundheit aktiv stärkt, steigert die eigene Lebensqualität. Die Maßnahmen zur Primärprävention tragen dazu bei, dieses Ziel zu erreichen. Gesundheitskurse werden in vier Handlungsfeldern angeboten:
- Bewegungsgewohnheiten
- Ernährung
- Stressreduktion/Entspannung
- Genuss- und Suchtmittelkonsum

Ihre TBK unterstützt bei der Gesundheitsvorsorge mit 90 Prozent der Kosten, maximal 80,00 Euro pro Maßnahme. Der Maximalzuschuss beträgt 160,00 Euro pro Kalenderjahr. Pro Kalenderjahr werden zwei Kurse bezuschusst. Eine Wiederholung einer gleichartigen Maßnahme im Folgejahr ist nicht möglich.

Professionelle Zahnreinigung

Wir übernehmen für unsere Versicherten einmal jährlich die Kosten der individuellen Zahnprophylaxe in Höhe von 90 Prozent des Rechnungsbetrages im Rahmen des Gesundheitskontos, maximal 60,00 EUR. Hierbei gibt es, anders als bei unseren meisten Mitbewerbern, keine Alterseinschränkungen.

Schutzimpfungen

Impfung gegen Meningikokken B

Meningokokken sind sowohl bei Kindern, als auch bei Erwachsenen einer der häufigsten Auslöser einer bakteriellen Hirnhautentzündung, der sogenannten Meningitis. In Deutschland sind Meningokokken B für ca. drei Viertel der Meningokokkenerkrankungen verantwortlich.
Da uns die Gesundheit Ihres Kindes am Herzen liegt, übernimmt die TBK die Kosten für die Impfung gegen Meningokokken Typ B für Ihr Kind auf ärztliche Empfehlung bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Übernommen werden im Rahmen der Kostenerstattung 80 v.H. der Kosten im Rahmen des Gesundheitskontos je Originalrechnung für die in Deutschland zugelassenen Impfstoffe.

Schutzimpfungen für Auslandsreisen

Die Kosten für Schutzimpfungen, die wegen eines nicht beruflich bedingten Auslandsaufenthalts erforderlich sind, werden dann übernommen, wenn von der Ständigen Impfkommission beim Robert-Koch-Instituts eine entsprechen-de Empfehlung aufgrund eines erhöhten Gesundheitsrisikos vorliegt.

Die TBK gewährt die Leistung grundsätzlich als Sachleistung oder erstattet die Kosten in Höhe der vertraglichen Regelungen und unter Berücksichtigung des § 12 Abs. VI der Satzung der TBK im Rahmen des Gesundheitskontos.

Sofern ein anderer Kostenträger zuständig ist, gewährt die TBK keine Leistungen für Schutzimpfungen.

Sonstiges

Die TBK nimmt an dem Programm Starke Kids teil.

zusätzliche Leistungen dieses Programms:

Babycheck

zusätzlicher Sehtest zw. 5. und 14. Lebensmonat und dem 2. und 4. Lebensjahr

Spezielle Sprachuntersuchungen U/ und U7a

BKK Grundschulcheck

BKK Jugendcheck

BKK Starke Kids Gesundheitscoaching


Individuelles Gesundheitskonto der TBK

Leisten Sie sich mehr für Ihre Gesundheit! Wir unterstützen Sie dabei.

400,00 € auf Ihrem persönlichen Gesundheitskonto
Profitieren Sie vom Gesundheitskonto der TBK: Wir haben für Sie ein umfangreiches Leistungsangebot zusammen gestellt, welches Sie bis zu einer Gesamtsumme in Höhe von 400,00 € je Kalenderjahr in Anspruch nehmen können. Auch Ihre Familienangehörigen, die bei der TBK versichert sind, verfügen über ein eigenes Gesundheitskonto.


Bonusprogramm der TBK


Ganz einfach bis zu 120 Euro Prämie im Jahr sichern
Gesund leben bringt finanzielle Vorteile. Sie gehen zur Vorsorge, leben aktiv und tun regelmäßig etwas für die eigene Gesundheit? Dann ist die dem Bonusprogramm der TBK mehr für Sie drin. Sie können sich mit diesem Extra 120 Euro pro Teilnahme sichern, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren erhalten 40 Euro.




Vorsorgeprogramme für Schwangere und Kinder

Die TBK Thüringer Betriebskrankenkasse zahlt 90 % der jeweiligen Untersuchungskosten und bis zu 170,00 EUR je Schwangerschaft für vorgeburtliche nichtinvasive (nicht in den Körper eindringend) Untersuchungen im Rahmen des Gesundheitskontos.

Wir untersützen damit eine weiterführende vorgeburtliche Diagnostik und den Ausschluss gesundheitlicher Risiken.
Folgende Untersuchungen können bezuschusst werden:
zusätzliche Blutuntersuchungen wie B-Streptokokken-Test, Toxoplasmosetest und die Untersuchungen zur Feststellung von Mangelerscheinungen von Vitaminen und Spurenelementen.
zusätzliche Ultraschalluntersuchungen
serologische Untersuchungen, im speziellen der Triple Test und das Erst-Trimester-Screening

Es werden alle nichtverschreibungspflichtigen apothekenpflichtigen Arzneitmittel bis zu 150,00 Euro je Schwangerschaft im Rahmen des Gesundheitskontos mit den Wirkstoffen Folsäure und Magnesium als Monopräperate oder Kombinationspräparate erstattet.

Geburtsvorbereitsungskurse für werdende Väter

DamilienPlus Newsletter -- Informationen ab der 20. Schwangerschaftswoche bis zum 10. Geburtstag.

Zuschuss zu Stammzellenentnahme aus Nabelschnurblut

Für Nabelschnurbluteinlagerung des Neugeborenen bei VITA 34 gibt es einen Preisnachlass in Höhe von 200 EUR.

Zuschuss zu Vorsorgekuren

Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen nach § 23 Abs. 2 SGB V übernimmt die TBK als Zuschuss zu den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Fahrtkosten, Kurtaxe kalendertäglich 16,00 EUR.

Bei ambulanten Vorsorgeleistungen für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25,00 EUR.

TBK-Bonusprogramm für Erwachsene (ab 16 Jahren)

Versicherte der TBK profitieren doppelt von einer gesunden Lebensführung: Wer sportlich aktiv ist und regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen geht tut nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern erhält von der Kasse auch einen jährlichen Bonus in Höhe von bis zu 120 Euro. Teilnahmeberechtigt sind alle Versicherten der Kasse, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Für jüngere Versicherte bietet die TBK ein eigenes Bonusprogramm an.

Folgende Maßnahmen können im Bonusprogramm angerechnet werden:
    • Check-up/Krebsvorsorge
    • Jugenduntersuchung J2
    • Screenings zur Früherkennung von Krankheiten
    • Zahnärztliche Vorsorge
    • Für Schwangere: Leistungen zur Mutterschaftsvorsorge
    • Altersgerechter Impfstatus
    • BMI im Normbereich
    • Teilnahme an einer Präventionsmaßnahme
    • Betriebliche Gesundheitsförderung
    • Aktive Mitgliedschaft im Sportverein/Fitnessstudio/Betriebssport
    • Regelmäßige (mind. 2x wöchentlich) Teilnahme am Lauftreff
    • Teilnahme an öffentlichen Sportveranstaltungen
    • Ablegen des Sport-, Schwimm- oder Wanderabzeichens


Grundvoraussetzung für den Erhalt eines Bonus ist der Nachweis des Punktes „Check-up/Krebsvorsorge“ oder „Zahnärztliche Vorsorge“, insgesamt müssen mindestens drei Maßnahmen erfüllt sein. Der Nachweis erfolgt im Bonusheft des Versicherten. Die Höhe der Prämie richtet sich nach der Anzahl der erfüllten Maßnahmen:

      3 Maßnahmen = 40 Euro
      4 Maßnahmen = 60 Euro
      5 oder mehr Maßnahmen = 120 Euro


Der Bonuszeitraum umfasst ein Kalenderjahr. Das ausgefüllte Bonusheft muss bis spätestens 31.03. des Folgejahres bei der TBK eingereicht werden.


TBK-Bonusprogramm für Kinder (unter 16 Jahren)

Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 15 Jahren können ebenfalls einen Bonus von bis zu 40 Euro pro Kalenderjahr erhalten, indem sie Gesundheits- und Vorsorgemaßnahmen im Bonusheft nachweisen.

Kinder und Jugendliche können folgende Maßnahmen im Bonusprogramm anrechnen lassen:
    • Kinder- und Jugenduntersuchungen (U1 bis U9; J1)
    • Zahnärztliche Untersuchung
    • Verhütung von Zahnerkrankungen (Gruppenprophylaxe)
    • Qualitätsgesicherte Leistungen zur primären Prävention
    • Aktive Mitgliedschaft im Sportverein
    • Erlangung eines Sport- oder Schwimmabzeichens
    • Altersgerechter Impfstatus
    • Teilnahme an Screenings zur Früherkennung von Krankheiten
    • Eltern-Kind-Maßnahmen (Babyschwimmen, Eltern-Kind-Turnen etc.)
    • Aktive Teilnahme an öffentlichen Sportveranstaltungen


Grundvoraussetzung für den Erhalt eines Bonus ist der Nachweis des Punktes „Kinder- und Jugenduntersuchungen U1 bis U9 und J1“, „Zahnärztliche Untersuchung“ oder „Verhütung von Zahnerkrankung (Gruppenprophylaxe)“. Insgesamt müssen mindestens zwei Maßnahmen erfüllt sein. Der Nachweis erfolgt im Bonusheft des Versicherten.

Die Höhe der Prämie richtet sich wie im Bonusprogramm der Erwachsenen nach der Anzahl der erfüllten Maßnahmen:

      2 Maßnahmen = 20 Euro
      3 Maßnahmen = 30 Euro
      4 oder mehr Maßnahmen = 40 Euro