Hauptregion der Seite anspringen

Leistungen der TBK

Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

Die TBK erstattet Versicherten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, die Kosten für Ultraschalluntersuchung der Brust (Mamma-
Sonographie), sofern sie durch zugelassene Ärzte nach dem SGB V durchgeführt wird. Die TBK übernimmt für diese Untersuchung bei Vorlage der spezifizierten Rechnung einmal im Kalenderjahr die Kosten bis maximal 25,00 EUR (im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr).

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus

Die TBK übernimmt alle zwei Jahre die Kosten für die Hautkrebsvorsorge in Höhe von maximal 20 Euro für Versicherte, die das 18. Lebensjahr vollendet haben (im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr).

weitere Leistungen im Bereich Vorsorge / Früherkennung

Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen nach § 23 Abs. 2 SGB V übernimmt die TBK als
Zuschuss zu den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Fahrtkosten, Kurtaxe kalendertäglich 16,00 EUR.
Bei ambulanten Vorsorgeleistungen für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25,00 EUR.
Versicherte im Alter von 25 bis einschließlich 34 Jahren können den Check-up 35 nach § 25 Abs. 1 SGB V in Anspruch nehmen und erhalten dafür die Kosten bis zu 30,00 EUR erstattet (im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr).

Zuschuss zu Vorsorgekuren

Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen nach § 23 Abs. 2 SGB V übernimmt die TBK als Zuschuss zu den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Fahrtkosten, Kurtaxe kalendertäglich 16,00 EUR. Bei ambulanten Vorsorgeleistungen für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25,00 EUR.

Prävention

Prävention

Gesundheitsreisen

Die TBK bezuschusst Aktivwochen in interessanten Urlaubsregionen mit bis zu 160 EUR.

Zuschuss: 160€

eigene Präventionskurse

Leistungen, die von der TBK selbst erbracht werden, werden ohne Kostenbeteiligungen der Versicherten gewährt.


Gesundheitskonto

Die TBK stellt jedem ihrer Versicherten ein individuelles Gesundheitskonto zur Verfügung. Die Summe der Erstattungen darf hierbei einen Gesamtwert von 400 EUR je Kalenderjahr nicht übersteigen.

Präventionskurse von Fremdanbietern

Die TBK unterstützt Sie bei der Gesundheitsvorsorge mit 90 % der Kosten, max. 80 EUR pro Maßnahme. Der Maximalzuschuss beträgt 160 EUR pro Kalenderjahr.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Die TBK erstattet 54 EUR je Sitzung für Osteopathie (im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr)

max Prozent: 100%
max Betrag: 400€
Gesundheitskonto: wird übernommen
max Satz je Sitzung: 54€

Behandlungen mit Homöopathie

Die Erst- und Folgeanamnese, Arzneimittelauswahl sowie homöopathische Analyse und Beratung erhalten die Versicherten unkompliziert und einfach bei Vorlage Ihrer TBK-Versichertenkarte.

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )

Für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel der Homöopathie werden max. 100 EUR pro Kalenderjahr und pro Versicherten bezahlt (im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr).

max Betrag: 100€
Gesundheitskonto: wird übernommen

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Die TBK übernimmt die Kosten für PZR. Der Anspruch umfasst eine
Behandlung je Kalenderjahr in Höhe von 90 % des Rechnungsbetrages, maximal 60 EUR. (im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr)

Anzahl: 1
Zuschuss: 60€
max Prozentsatz: 90%
Gesundheitskonto: wird übernommen

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)



weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

Unter www.2te-ZahnarztMeinung.de können Patienten ihren Heil- und Kostenplan für Zahnersatz einstellen und Zahnärzte aus der jeweiligen Stadt / Region bieten darauf.

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Die Versicherten der TBK erhalten Schutzimpfungen gegen übertragbare Krankheiten, die wegen eines durch einen nicht berufsbedingten Auslandsaufenthaltes erhöhten Gesundheitsrisikos indiziert sind und von der STIKO empfohlen werden.

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Grippeschutzimpfung wird bezahlt.

Sehhilfen

Sehhilfen

Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen,Optoelektronik)

Die TBK zahlt einen Zuschuss auf Brillengläser und Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehschärfe. Die erstattungsfähigen Aufwendungen für die Brillengläser und Kontaktlinsen werden einmalig bis zu einem Betrag von 100,00 EUR innerhalb von drei Kalenderjahren ersetzt. Der Anspruch auf erneute Bezuschussung besteht, wenn sich die Refraktionswerte um mindestens 0,5 Dioptrien geändert haben(im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr).

Zuschuss für Brillen / Kontaktlinsen für Versicherte unter 18 Jahren

Die TBK bezuschusst Brillengläser und Kontaktlinsen innerhalb von drei Jahren mit bis zu 100 EUR.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

Hebammen-Rufbereitschaft

Die TBK übernimmt die Kosten für die Hebammenrufbereitschaft bis zu einem Betrag von 300 EUR (im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr).

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Bei der TBK versicherten werdenden Vater erhalten einen Zuschuss in Höhe von 80 % der Kosten je Geburtsvorbereitungskurs (im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr).

zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

Die TBK zahlt 90 % der jeweiligen Untersuchungskosten und bis zu 170,00 EUR je Schwangerschaft für vorgeburtliche nichtinvasive (nicht in den Körper eindringend) Untersuchungen (z.B. Untersuchungen zur Feststellung von Mangelerscheinungen von Vitaminen und Spurenelementen, erweiterter Ultraschall, Nackenfaltenmessung, Screenings auf B-Streptokokken, Triple-Test und Toxoplasmose-Test).
"Hallo Baby"-Programm

Nabelschnurblut- Einlagerung bei Neugeborenen

Für Nabelschnurbluteinlagerung des Neugeborenen bei VITA 34 gibt es einen Preisnachlass in Höhe von 200 EUR.

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Die TBK übernimmt für schwangere Versicherte alle nichtverschreibungspflichtigen apothekenpflichtigen Arzneimittel mit den Wirkstoffen Folsäure und Magnesium als Monopräparate oder Kombinationspräparate bis zu einem Betrag in Höhe von 150,00 EUR je Schwangerschaft(im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr).

Kinder

Kinder

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

U7a, U10 und U11 über Starke Kids sowie J1 und J2

U10: wird übernommen
U11: wird übernommen
J2: wird übernommen
weitere Infos: über Starke Kids

weitere Leistungen für Kinder

Versicherte der TBK, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, erhalten einen Zuschuss für die Kosten der Fissuren-Versiegelung der kariesfreien Prämolaren, welche durch einen nach SGB V zugelassenen Zahnarzt durchgeführt wird. Der Anspruch umfasst eine Behandlung je Kalenderjahr in Höhe von 90 % des Rechnungsbetrages, maximal 50 EUR (im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr).

Die TBK nimmt an dem Programm Starke Kids teil. Zusätzliche Leistungen dieses Programms sind: Babycheck, zusätzlicher Sehtest zw. 5. und 14. Lebensmonat und dem 2. und 4. Lebensjahr, Spezielle Sprachuntersuchungen U/ und U7a, BKK Grundschulcheck, BKK Jugendcheck, BKK Starke Kids Gesundheitscoaching

weitere Leistungen für Babys

Über Starke Kids: Babycheck, zusätzlicher Sehtest zw. 5. und 14. Lebensmonat
Projekt Junge Familie: Kostenübernahme von 2 Kursen á 120,00 Euro (PEKIP, Babyschwimmen etc.)

Osteopathie für Babys

Die TBK erstattet 54 EUR je Sitzung für Osteopathie (im Rahmen des Gesundheitskontos bis max. 400 EUR pro Kalenderjahr)

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

zusätzliche häusliche Krankenpflege

Zusätzlich zur Behandlungspflege erhalten Versicherte als häusliche Krankenpflege auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, wenn diese zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung notwendig sind. Der Anspruch besteht mit zeitlicher Begrenzung auf 4 Wochen je Krankheitsfall. Auch bei häuslicher Krankenpflege, bei Schwangerschaft ist es nicht erforderlich, dass ein Kind unter 12 Jahren im Haushalt lebt.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall

Voraussetzung ist, dass im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist und eine im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Wahltarif

Die TBK bietet ihren Versicherten zur Förderung der Qualität und Wirtschaftlichkeit der medizinischen Versorgung eine hausarztzentrierte Versorgung nach § 73b SGB V auf der Grundlage von Verträgen mit Hausärzten/Hausärztinnen, Gemeinschaften von Hausärzten/Hausärztinnen, Medizinischen Versorgungszentren oder Kassenärztlichen Vereinigungen an, soweit diese von Gemeinschaften von Hausärzten/Hausärztinnen dazu ermächtigt wurden. Die Teilnahme an diesen Versorgungsformen ist für die Versicherten freiwillig.

DMP Programme

Die TBK führt im Rahmen von § 137f SGB V strukturierte Behandlungsprogramme durch.

Service

Service

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die TBK bietet nach & 20 SGB V folgende Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung an:
- Analyse des Betriebes (z.B. Krankenstand im Vergleich)
- Maßnahmen zur Eleminierung v. Gesundheitsrisiken im Betrieb
- Maßnahmen zur Burnout-Prävention
- Maßnahmen im Bereich Streßmanagement, gesunde Mitarbeiterführung, gesund Ernährung, Suchtprävention, ind. Bewegung, Firmenfitness/Gesundheitstage

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Die TBK bietet über die Barmenia verschiednene Zusatzversicherungen an.