Wahltarife der Die Schwenninger Krankenkasse

Die Schwenninger Krankenkasse

MedPlus

Die Schwenninger Krankenkasse bietet Ihnen mit MedPLUS strukturierte Behandlungsprogramme völlig ohne Aufwand, Kosten und Risiko an. Ziel dieser Behandlungsprogramme, auch Chronikerprogramme oder Disease-Management-Programme genannt, ist eine optimale Abstimmung aller Beteiligten. Dadurch bekommen Sie Sicherheit. Alle für Sie wichtigen Ärzte und Therapeuten ziehen mit Ihnen zusammen an einem Strang und behandeln Sie nach anerkannten medizinischen Empfehlungen.
Ihre Vorteile mit MedPLUS auf einen Blick:

• Individuelle Betreuung
• Expertentelefon (Geschultes Fachpersonal beantwortet Ihre Fragen)

 

Für welche Diagnosen gibt es MedPLUS?

Diabetes mellitus Typ 1

Diabetes mellitus Typ 1

Asthma / CORD

Koronare Herzkrankheit

Brustkrebs


MedPLus HZV

Mit dem Wahltarif "MedPLus HZV" bietet die Schwenninger Krankenkasse in folgenden Bundesländern ihren Versicherten eine optimierte medizinische Betreuung.

  • Baden-Württemberg 
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hessen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen
 

Behandeln mehrere Ärzte einen Patienten, sind Doppeluntersuchungen, falsche Medikamentengabe und sogar unnötige Krankenhausaufenthalte möglich. Im Rahmen der HZV wählt der Patient einen Arzt als seinen ersten verbindlichen Ansprechpartner. Diesen besucht er im Krankheitsfall immer zuerst.

Vorteil: Der Hausarzt behält stets den Überblick über den Gesundheitszustand des Patienten. Er koordiniert weitere Behandlungen bei Spezialisten oder im Krankenhaus - so ist eine sinnvolle und individuelle Therapie möglich. Vor allem chronisch Kranke und Patienten, die besonders auf Hilfe angewiesen sind, profitieren davon. Die Teilnahme an der HZV ist für die Versicherten freiwillig.

Ein weiteres Plus: Qualitätssicherung wird groß geschrieben. Die teilnehmenden Ärzte verpflichten sich zu Fortbildungen, Einhaltung von Mindeststandards in den Praxen und einer Ausrichtung an wirkungsvollen Therapien. Ein ausgeweitetes Beratungsangebot der teilnehmenden Ärzte soll sogar kurzfristige Arzttermine und spezielle Abendsprechstunden ermöglichen.

Wenn Sie an diesem Tarif teilnehmen wollen, ist es erforderlich, dass Ihr Hausarzt diesem Vertrag beigetreten ist. Andernfalls können Sie diesen Tarif nicht wahrnehmen - es sei denn, Sie wechseln Ihren Hausarzt. Ihre Teilnahme an der "Hausarztzentrierten Versorgung" müssen Sie gegenüber Ihrem Hausarzt erklären - die Teilnahme am Wahltarif (in Abhängigkeit von der regionalen Vertragsgestaltung) wiederum gegenüber der Schwenninger Krankenkasse.