Werbung

Studierende

Bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres können Studierende in der gesetzlichen Krankenversicherung eines Familienmitglieds mitversichert werden, sofern ihr Einkommen einen bestimmten Grenzwert nicht überschreitet (siehe Familienversicherung). In diesem Fall muss der Studierende keine eigenen Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung zahlen. Durch die Leistung eines Freiwilligendienstes oder Ersatzdienstes kann sich die Frist über das 25. Lebensjahr hinaus verlängern.

Kommt eine Familienversicherung über die Eltern oder den Ehepartner nicht in Frage, können sich Studierende in der Krankenversicherung der Studierenden (KVdS) versichern. Diese wird von allen gesetzlichen Krankenkassen angeboten und zeichnet sich durch günstigere Beiträge aus.

Nach Abschluss des 14. Fachsemesters oder der Vollendung des 30. Lebensjahres ist es Studierenden nicht mehr möglich, sich in der Krankenversicherung der Studierenden (KVdS) zu versichern. Ihnen bleibt somit nur noch die Wahl zwischen einer privaten Krankenversicherung oder einer freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung. Bedingung für eine freiwillige Versicherung ist, dass der Studierende entweder

  • in den letzten 12 Monaten durchgehend oder
  • in den letzten 5 Jahren mindestens für 24 Monate

in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert war.


Dabei ist zu beachten, dass die Entscheidung, sich freiwillig bei einer gesetzlichen Krankenkasse zu versichern, bis spätestens 3 Monate nach Beendigung der Mitgliedschaft in der KVdS getroffen werden muss (sofern keine anerkannte Fristverlängerung vorliegt). Danach ist eine freiwillige gesetzliche Krankenversicherung nicht mehr möglich und es bleibt nur noch die Mitgliedschaft in einer privaten Krankenversicherung.


Studierende, die kurz vor dem Abschluss ihres Studiums stehen, werden bestimmte Übergangs-, bzw. Absolvententarife angeboten. Ob sich der Abschluss eines solchen Tarifs lohnt, ist im Einzelfall zu prüfen.

 

Bewerten Sie uns 4,2 / 5

492 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.