Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Sozialgerichtsbarkeit

Die Sozialgerichtsbarkeit ist eine der fünf Gerichtsbarkeiten in Deutschland. Sie beschreibt den Teil der Rechtssprechung, der zu Entscheidungen im Bereich des Sozialrechts berufen ist. Die Sozialgerichtsbarkeit gliedert sich in drei Instanzen. Die erste Instanz ist das Sozialgericht. Die zweite Instanz sind die Landessozialgerichte, die mit Klage oder Berufung angerufen werden können. Das Bundessozialgericht (dritte Instanz) kann mit dem Rechtsmittel der Revision angerufen werden.

 

Bewerten Sie uns 4,6 / 5

2144 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.