Werbung

Medizinische Leitlinie

Medizinische Leitlinien sind Handlungsempfehlungen für Ärzte, Zahnärzte, Angehörige anderer Gesundheitsberufe und Patienten. Diese dienen einer angemessenen Gesundheitsversorgung unter Berücksichtigung der spezifischen klinischen Umstände und Probleme. Sie sind wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert. Anders als Richtlinien sind Leitlinien nicht bindend und müssen individuell an den vorliegenden Behandlungsfall angepasst werden.

Die Leitlinien werden von Expertengruppen entwickelt und in 4 verschiedene Entwicklungsstufen gegliedert. Je nach dem ob in der Expertengruppen schlicht eindeutiger Konsens über die Leitlinie geherrscht hat oder eine systematische Recherche und Prüfung der wissenschaftlichen Ergebnisse stattgefunden hat. Dazu werden Behandlungsempfehlungen gegeben die noch einmal in verschiedene Empfehlungsgrade gegliedert werden. Von einer ‚Soll‘-, über eine ‚Sollte‘- bis hin zu einer ‚Kann‘-Kategorie.

In der Praxis werden qualitativ hochwertige medizinische Leitlinien oft nur für häufig auftretende Erkrankungen erstellt, was dazu führt, dass für seltenere Krankheiten in vielen Fällen keine Leitlinien existieren.