Werbung

Gesundheitsvorsorge

Ziel der Gesundheitsvorsorge ist es, den Gesundheitszustand einer Person sowie der Bevölkerung allgemein zu verbessern. Die Gesundheitsvorsorge setzt sich aus Maßnahmen zur Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung zusammen, durch die Auslöser und Ursachen von Krankheiten minimiert oder ganz beseitigt werden sollen. Bei der Gesundheitsvorsorge handelt es sich um eine interdisziplinäre Aufgabe, die neben der Medizin insbesondere die Psychologie, Soziologie und Pädagogik umfasst. Durch die Verhinderung von Krankheiten sollen sowohl Lebensqualität und –dauer der Menschen verlängert als auch ökonomische Belastungen des Gesundheitswesens durch notwendige Behandlungskosten verringert werden.

Methoden der Gesundheitsvorsorge lassen sich im Allgemeinen in drei Kategorien einteilen:

  • Stärkung der Motivation und der Kompetenz des Einzelnen, um diesen zu einer gesundheitsbewussten Lebensweise zu animieren
  • Gesetzliche Regelungen und Sanktionen, die gesundheitsbewusstes Verhalten fördern
  • Ökonomische Anreiz- und Bestrafungssysteme, die das individuelle Verhalten und die gesellschaftlichen Verhältnisse positiv im Sinne der Gesundheitsvorsorge beeinflussen