Werbung

Case-Management

Case-Management kann als Fallführung übersetzt werden und dient zur optimalen Krankheitsversorgung, bzw. soll Heilungsmaßnahmen aus verschiedenen Fachbereichen zusammenführen. In einem Case, bzw. Fall des Patienten werden alle Maßnahmen und ärztlichen Empfehlungen festgehalten, um im Sinne einer ganzheitlichen Heilung arbeiten zu können. Der Begriff wird besonders in Krankenhäusern, Reha-Kliniken, Pflegeheimen und durch Krankenkassen angewendet. Das Case Management dient dazu, den Versorgungsrahmen stärker auf den Patienten und sein individuelles Krankheitsbild abzustimmen. Das erklärte Ziel ist es dabei, die Qualität der Patientenversorgung zu erhöhen, Kosten zu senken und die Compliance der Patienten zu verbessern. Im Case Management wird die Unterstützung des Patienten über einen bestimmten Zeitraum geplant, implementiert, koordiniert, überwacht und evaluiert. Außerdem sollen bestehende Grenzen von Einrichtungen, Dienstleistungen, Ämtern und Zuständigkeiten überwunden werden. Anwendung findet es vermehrt bei Patienten mit chronischen Krankheiten.

Bewerten Sie uns 4,2 / 5

492 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.