Leistungen der Brandenburgische BKK

Brandenburgische BKK

Alternative Heilmethoden/Naturheilverfahren

Die Brandenburgische übernimmt für Sie die Kosten für Homöopathie bis zu 350 Euro jährlich und für Osteopathie bis zu 300 Euro jährlich. Darüber hinaus werden Arzneimittel der alternativen Medizin mit bis zu 100 Euro erstattet.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Wir bieten eine breite Palette der Unterstützung Ihrer Aktivitäten, von Kursen über Training im Studio oder der aktiven Mitgliedschaft im Sportclub. Informieren Sie sich über die aktuellen Angebote, Zuschüsse und das Bonusprogramm.

Häusliche Krankenpflege

Haushaltshilfe

Wir erbringen für unsere Versicherten vielfältige Zusatzleistungen z.B. Haushaltshilfe. Dabei orientieren wir uns immer am Bedarf und suchen gemeinsam mit unseren Versicherten nach individuellen Lösungen.

Hilfe bei der Vermittlung von Arztterminen

Wir unterstützen Sie beim Erhalt Ihres Arzttermins.

Hospizleistungen

Die Kosten der Betreuung für die Patienten in einem Hospiz (Pflegeeinrichtung für schwer kranke und sterbende Menschen) werden bezuschusst.

Hotline

Wir arbeiten eng mit Haus-, Fachärzten und dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung zusammen. Fachfragen unserer Versicherten können so auf kurzem Weg beantwortet werden.

Krebsvorsorge über gesetzlichen Rahmen

Die Kosten der Impfung zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs werden von Ihrer Brandenburgischen BKK für versicherte Mädchen und junge Frauen im Alter von 12 - 26 Jahre (abzgl. entgangener Rabatte und gesetzlicher Zuzahlungen) übernommen.

Versicherte können sich eine Krebszweitmeinung einholen.

Kostenübernahme für neuen Gentest, der Brustkrebs erkrankten Frauen hilft, eine unnötige, mit vielen Nebenwirkungen belastende Chemotherapie zu verhindern

Modellversuche

Versicherte können im Rahmen einer Erprobungsregelung den Gentest Statine erstattet bekommen.

Persönliche Beratung

Unsere Berater kommen auch gern zu Ihnen nach Hause.

Prävention

Fordern Sie unsere aktuellen Informationen zu unseren Angeboten an. T. 03364-401327

Professionelle Zahnreinigung

Sie erhalten je Kalenderhalbjahr einen Bonus in Höhe von 20 €.

Schutzimpfungen

Die Brandenburgische BKK übernimmt alle empfohlenen Schutzimpfungen.
Weiterhin werden übernommen:

Impfung HPV (Humane Papillomviren)
Die Kosten der Impfung zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs werden von Ihrer Brandenburgischen BKK für versicherte Mädchen und junge Frauen im Alter von 12 - 26 Jahre (abzgl. entgangener Rabatte und gesetzlicher Zuzahlungen) übernommen.

Impfung gegen Rotaviren
Die Kosten der Impfung werden von Ihrer Brandenburgischen BKK (abzgl. entgangener Rabatte und gesetzlicher Zuzahlungen) übernommen.

Reiseimpfungen
Die Brandenburgische BKK übernimmt die Kosten des Impfstoffes für Impfungen, die bei einem Auslandsurlaub von der STIKO empfohlen werden (abzgl. entgangener Rabatte und gesetzlicher Zuzahlungen). Für die anfallenden Arztkosten erhalten unsere Versicherten eine pauschale Vergütung.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Reise-Impfungen gehören nicht zum vorgeschriebenen Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenkassen - die Kostenübernahme wurde freiwillig in unsere Satzung übernommen.

Schutzimpfungen für Auslandsreisen

Die Brandenburgische BKK übernimmt die Kosten des Impfstoffes für Impfungen, die bei einem Auslandsurlaub von der STIKO empfohlen werden (abzgl. entgangener Rabatte und gesetzlicher Zuzahlungen). Für die anfallenden Arztkosten erhalten unsere Versicherten eine pauschale Vergütung.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Reise-Impfungen gehören nicht zum vorgeschriebenen Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenkassen - die Kostenübernahme wurde freiwillig in unsere Satzung übernommen.

Sonstiges

Impfberatung auf der Homepage
Aktivwoche
Aktivwochenende
Wahltarife
Bonusmodell Gesund leben
Zusatzversicherungen
Unterstützung bei medizinischen Fragen
Bonusprogramm BKK Kids plus
Hebammenrufbereitschaft
Baby-Begrüßungsgeld
Gesundheitskonto
Neben dem Gesundheitskonto bieten wir weitere Zusatzleistungen!
Präventions- und Vorsorgeleistungen
Durch speziellen Verträge mit Leistungserbringern ermöglichen wir unseren Versicherten:

•bessere zahnärztliche Versorgung
•kostengünstigen Zahnersatz
•Kostenübernahme für neuen Gentest, der Brustkrebs erkrankten Frauen hilft, eine unnötige, mit vielen Nebenwirkungen belastende Chemotherapie zu verhindern
•Erprobungsregelung für einen Gentest, der die Wirksamkeit und die Dosierung von Statinen prüft
•verbesserte Versorgung von Osteoporose-Patienten
•Krebszweitmeinung

Vorsorgeprogramme für Schwangere und Kinder

Bonusprogramm

Baby-Begrüßungsgeld - bis zu 200 Euro für Ihr Kind
Bei der BKK versicherte Kinder, die nach dem 31.03.2013 geboren wurden, können ein Baby-Begrüßungsgeld, beantragen. Der Nachweis der Voraussetzungen erfolgt über den Mutterpass und das Bonusheft. Weiterhin müssen die Mutter und/oder der Vater bei der Beantragung des Baby-Begrüßungsgeldes ungekündigt bei der Brandenburgischen versichert sein.

Hebammenrufbereitschaft
Die Brandenburgische BKK übernimmt die Kosten von bis zu 200 Euro für die Hebammenrufbereitschaft bei teilnehmenden Hebammen.

Künstliche Befruchtung
Bei Vorliegen der gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen übernimmt die Brandenburgische 75 v.H. der anfallenden Behandlungskosten. (Ab 2014 auch bei nichtverheirateten Paaren!)

Zuschuss zu Stammzellenentnahme aus Nabelschnurblut

Versicherte der BKK erhalten einen Preisnachlass von 200 € bei der Einlagerung von Nabelschnurblut.

Zuschuss zu Vorsorgekuren

Die Kosten für ambulante oder stationäre Vorsorge sowie Rehabilitationsleistungen werden von uns zur Wiederherstellung oder Verbesserung Ihrer Gesundheit übernommen, sofern nicht ein anderer Träger zuständig ist (z. B. die Rentenversicherung). Der Anspruch besteht bei ambulanten Vorsorgeleistungen alle 3 Jahre und bei stationären Maßnahmen alle 4 Jahre.

Ambulante Maßnahmen
Zu einer ambulanten Maßnahme leisten wir einen Kostenzuschuss in Höhe von 13 € täglich, für längstens drei Wochen. Zusätzlich werden die kurärztlichen Behandlungen und Heilmittel (Zuzahlung von 10 % der Kosten und 10 € Verordnungsgebühr) in Höhe der Vertragspreise bezahlt.

Für Mütter und Väter bieten wir medizinische Rehabilitationen auch in Einrichtungen des Müttergenesungswerks und vergleichbaren
Einrichtungen an.

Kinder unter 18 Jahre
Für Kinder unter 18 Jahren werden die Kosten in voller Höhe übernommen. Erwachsene Versicherte leisten eine gesetzliche Zuzahlung in Höhe von 10 € je Kurtag (bei stationärer Unterbringung). Bei Anschlussrehabilitationen gilt die Zuzahlung unter Anrechung vorheriger Krankenhausbehandlungen für maximal 28 Tage.


Bonusprogramm "Gesund leben"

Ein gesundheitsbewusster und aktiver Lebensstil fördert nicht nur das Wohlbefinden, sondern ist bei der Brandenburgischen BKK auch bares Geld wert. Durch die Teilnahme am Bonusprogramm „Gesund leben“ erhalten Versicherte für die Durchführung von Vorsorgemaßnahmen und sportlichen Aktivitäten eine Prämie von bis zu 240 Euro pro Kalenderjahr. Teilnahmeberechtigt sind alle Versicherten der Brandenburgischen BKK, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Folgende Gesundheitsleistungen werden mit einem Bonus von je 20 Euro belohnt:
    • Check-up 35 (alle 2 Jahre möglich)
    • Krebsvorsorgeuntersuchungen (jährl., Männer ab 45 J., Frauen ab 20 J.)
    • Hautkrebsuntersuchung (jährlich)
    • Darmkrebsfrüherkennung (ab 50 J.)
    • Teilnahme an qualitätsgesicherten Präventionsmaßnahmen (2x im Jahr möglich)
    • Aktive Mitgliedschaft im Sportverein (jährlich)
    • Professionelle Zahnreinigung (2x im Jahr möglich)
    • Toxoplasmose-Untersuchung bei Schwangeren
    • Geburtsvorbereitungskurs für Schwangere
    • Blutspende


Absolvierte Gesundheitsleistungen werden im persönlichen Bonusheft des Versicherten vom Arzt oder Trainer bestätigt. Das ausgefüllte Bonusheft muss bis spätestens 31.03. des Folgejahres bei der Brandenburgischen BKK eingereicht werden. Voraussetzung für die Auszahlung ist, dass zum Zeitpunkt der Einreichung ein ungekündigtes Versicherungsverhältnis bei der Kasse besteht.


Kids plus (bis 17 Jahre)

Für mitversicherte Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bietet die Brandenburgische BKK das Bonusprogramm „Kids plus“ an. Das Kind erhält für verschiedene Gesundheitsmaßnahmen einen Bonus von bis zu 270 Euro pro Kalenderjahr.

Anrechenbare Maßnahmen:
    • Aktive Mitgliedschaft im Sportverein (20 Euro)
    • Präventionsmaßnahmen/Kurse im Fitnessstudio (20 Euro, bis zu zweimal im Jahr)
    • Hautkrebsvorsorgeuntersuchung (20 Euro)
    • Professionelle Zahnreinigung (20 Euro, bis zu zweimal im Jahr)
    • Vollständiger Impfstatus (20 Euro)
    • Sportabzeichen (20 Euro)
    • Regelmäßige Zahnvorsorge (20 Euro, bis zu zweimal im Jahr)
    • Kinderuntersuchungen U1 bis U9 (50 Euro, wenn kein Baby-Begrüßungsgeld gezahlt wurde)
    • Kinderuntersuchungen U5 bis U9 (30 Euro, wenn bereits Baby-Begrüßungsgeld gezahlt wurde)
    • Kinderuntersuchung U10 (20 Euro)
    • Kinderuntersuchung U11 (20 Euro)
    • Kinderuntersuchung J1 (20 Euro)




Baby-Begrüßungsgeld

Kinder, die nach dem 31.03.2013 geboren wurden, erhalten von der Brandenburgischen BKK ein Begrüßungsgeld in Höhe von 200 Euro, sofern beide Elternteile und das Kind bei der Beantragung des Bonus ungekündigt bei der BKK versichert sind. Ist nur ein Elternteil bei der Kasse versichert, wird ein Bonus von 120 Euro ausgezahlt.

Das Begrüßungsgeld erhöht sich um jeweils 50 Euro je Kind bei Mehrlingsgeburten.

Für die Auszahlung müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:
    • Inanspruchnahme aller notwendigen Untersuchungen und Beratungen im Rahmen der Feststellung der Schwangerschaft
    • Inanspruchnahme der regelmäßigen gynäkolog. Kontrolluntersuchungen
    • Durchführung von drei Ultraschall-Screenings
    • Teilnahme an den Untersuchungen U1 bis U4
    • Vollständige Beratung der Schwangeren hinsichtlich Ernährung, HIV-Test, Zahngesundheit
    • Glukosebelastungstest zwischen der 24.+0 und der 27.+6 Schwangerschaftswoche


Die Beantragung des Bonus per Formular muss bis zur Vollendung des 6. Lebensmonats des Kindes erfolgen.