Hauptregion der Seite anspringen
Werbung
2019-03-20T11:47:28+00:00 zurück zur Testübersicht

AOK Baden-Württemberg im Krankenkassentest für Selbstständige

AOK Baden-Württemberg

Presselstraße 19
70191 Stuttgart
Krankenkassentest für Selbstständige Kassensiegel AOK Baden-Württemberg

geöffnet in:

Bild geöffnet Baden-Württemberg
Bild leeres Kreuz Bayern
Bild leeres Kreuz Berlin
Bild leeres Kreuz Brandenburg
Bild leeres Kreuz Bremen
Bild leeres Kreuz Hamburg
Bild leeres Kreuz Hessen
Bild leeres Kreuz Mecklenburg-Vorpommern
Bild leeres Kreuz Niedersachsen
Bild leeres Kreuz Nordrhein-Westfalen
Bild leeres Kreuz Rheinland-Pfalz
Bild leeres Kreuz Saarland
Bild leeres Kreuz Sachsen
Bild leeres Kreuz Sachsen-Anhalt
Bild leeres Kreuz Schleswig-Holstein
Bild leeres Kreuz Thüringen

Zusatzbeitrag

2 Sterne
Der Beitragssatz der AOK Baden-Württemberg beträgt mit Krankengeld (14,6% + 0,90 Zusatzbeitrag)
Mindestbeitrag: 160,94 €
Höchstbeitrag: 703,31 €

und ohne Krankengeld (14,0% + 0.90 Zusatzbeitrag)
Mindestbeitrag: 154,71 €
Höchstbeitrag: 676,09 €

Service

3 Sterne
Die AOK Baden-Württemberg unterstützt ihre Versicherten dabei, einen passenden Spezialisten zu finden und vermittelt auf Wunsch Arzttermine. Innerhalb der HzV kann der Versicherte sich durch seinen Hausarzt bei einem Facharzt, der am Facharztprogramm teilnimmt, einen Termin machen lassen.
3 Sterne
Dokumentenübermittlung in elektronischer Form ist über die Online-GS sowie per E-Mail und Upload möglich.

Zahnvorsorge

0 Sterne
Im Rahmen des Bonusprogramms ProFit bezuschusst die AOK Baden-Württemberg die PZR mit Gutscheinen: Gutschein über 30 EUR für 1.000 Punkte und Gutschein über 60 EUR für 1.900 Punkte. Diese Prämiengutscheine sind eineinhalbfach so hoch wie die normale reine Geldprämie.

Sehhilfen

Vorsorge

3 Sterne
Die AOK übernimmt die Kosten für das Hautkrebs-Screening alle 2 Jahre bereits ab dem Alter von 20 Jahren, gegebenenfalls mit Auflichtmikroskop.

Impfungen

1 Sterne
Die AOK übernimmt die Kosten für Schutzimpfungen gegen übertragbare Krankheiten bei einem privaten Auslandsaufenthalt (maximal 200 EUR/Kalenderjahr im Rahmen des Gesundheitskontos).
3 Sterne
Die Übernahme des Impfstoffes und der ärztlichen Leistung erfolgt zu 100%.

Prävention

Das Gesundheitskonto der AOK Baden-Württemberg (500 EUR/Kalenderjahr): - Osteopathie (maximal 50 EUR pro Sitzung, maximal 200 Euro je Kalenderjahr) - Reiseschutzimpfungen für private Auslandsaufenthalt (erhöhte Zahlunge) Alle empfohlenen Impfungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) sowie die Kosten der Impfung gegen Japanische Enzephalitis und der Malaria-Prophylaxe (maximal 200 EUR pro Kalenderjahr) - Nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Anthroposophie und Phytotherapie (OTC) (maximal 200 EUR pro Kalenderjahr) - Die AOK übernimmt die Kosten für folgende zusätzliche Maßnahmen in bzw. nach der Schwangerschaft (maximal 300 EUR pro Kalenderjahr): * Ultraschalluntersuchungen im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge * Geburtsvorbereitung für eine Begleitperson (Ehemann, Lebenspartnerin oder Partner) der Schwangeren * Säuglingspflegekurse für werdende Eltern * Entspannungs- und Bewegungskurse für Schwangere, junge Eltern mit Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensmonat * erweiterte Tests im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge. * Hebammenrufbereitschaft

Bonusmodelle

1 Sterne
Am AOK-Prämienprogramm ProFit können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld-, Sach-, oder zweckgebunden Prämien einlösen (Geldprämien: 20 Euro, 40 Euro, 80 Euro, 120 Euro). Gutscheine: 30 Euro, 60 Euro (Zweckgebunde Prämien wie z. B. sportmed. Untersuchung). 100 ProFit-Punkte = 2 EUR.

Wahltarife

3 Sterne
AOK-AktivBonus + 80 und 200 EUR Grundprämie (einkommensabhängig) + 100 EUR Vorsorgebonus = bis zu 340 EUR Prämie. Überschaubares Risiko: Bei ganzjähriger Teilnahme zwischen 20 und 60 EUR im Jahr. AOK-Selbstbehalttarif + 40 und 540 EUR Grundbonus (einkommensabhängig) + Staffelbonus zwischen 20 und 60 EUR = bis zu 600 EUR Prämie. Überschaubares Risiko: Bei ganzjähriger Teilnahme zwischen 80 und 120 EUR im Jahr.