Hauptregion der Seite anspringen
Werbung
2018-12-09T13:07:19+00:00 zurück zur Testübersicht

KNAPPSCHAFT im Krankenkassentest für Schwangere und junge Eltern

KNAPPSCHAFT


44781 Bochum
Krankenkassentest für Schwangere und junge Eltern Kassensiegel KNAPPSCHAFT

geöffnet in:

Bild geöffnet Baden-Württemberg
Bild geöffnet Bayern
Bild geöffnet Berlin
Bild geöffnet Brandenburg
Bild geöffnet Bremen
Bild geöffnet Hamburg
Bild geöffnet Hessen
Bild geöffnet Mecklenburg-Vorpommern
Bild geöffnet Niedersachsen
Bild geöffnet Nordrhein-Westfalen
Bild geöffnet Rheinland-Pfalz
Bild geöffnet Saarland
Bild geöffnet Sachsen
Bild geöffnet Sachsen-Anhalt
Bild geöffnet Schleswig-Holstein
Bild geöffnet Thüringen

Zusatzbeitrag

1 Sterne
Der Beitragssatz der KNAPPSCHAFT beträgt ab 1. Oktober 2018 15,7% (14,6%+1,1%).

Service

3 Sterne
55 Geschäftsstellen
3 Sterne
Meine KNAPPSCHAFT - 7 Tage die Woche sind wir für Kunden erreichbar.

Rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche bietet die KNAPPPSCHAFT die Möglichkeit, von zu Hause aus verschiedene Dienstleistungen des persönlichen Kundenbereichs "Meine KNAPPSCHAFT" zu nutzen.

Vorteile von "Meine KNAPPSCHAFT" sind unter anderem:

- Persönliche Daten ändern: z.B. Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
- Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen einreichen/hochladen
- Rechnungen einreichen
- Auslandskrankenschein direkt ausdrucken
- uvm.
3 Sterne
1. Über den Online-Kundenbereich „Meine KNAPPSCHAFT“ können werdende Mütter den Antrag auf Mutterschaftsgeld direkt und unkompliziert ausfüllen, zusenden und die Leistung somit beantragen.

2. Mit dem Schwangerschaftskalender der KNAPPSCHAFT kann man den voraussichtlichen Geburtstermin des Kindes ermitteln, erhält Tipps zur Geburtsvorbereitung und wertvolle Informationen über die Entwicklung des Kindes im jeweiligen Schwangerschaftsmonat.

3. Mit der kostenlosen App „Lebensstark ernährt“ können sich Frauen innerhalb der Schwangerschaft aber auch darüber hinaus bezüglich einer optimalen Ernährung informieren. In der App geht es rund um die Ernährungsbedürfnisse von Schwangeren, Stillenden, Babys und Kleinkindern.

Schwangerschaft

3 Sterne
Zur künstlichen Befruchtung beteiligt sich die KNAPPSCHAFT an dem versichertenbezogenen Eigenanteil mit einem zusätzlichen Kostenzuschuss von bis zu 500 EUR für max. 3 Versuche.
1 Sterne
Schwangere Frauen erhalten bei der KNAPPSCHAFT einen Zuschuss in Höhe von bis zu 200 EUR pro Schwangerschaft. Dieser kann für weitere (3-D) Ultraschalluntersuchungen eingesetzt werden.
1 Sterne
Schwangere Frauen erhalten bei der KNAPPSCHAFT einen Zuschuss in Höhe von bis zu 200 EUR pro Schwangerschaft. Dieser kann für ein Screening auf B-Streptokokken eingesetzt werden.
1 Sterne
Schwangere Frauen erhalten bei der KNAPPSCHAFT einen Zuschuss in Höhe von bis zu 200 EUR pro Schwangerschaft. Dieser kann für einen Toxoplasmose-Test eingesetzt werden.
1 Sterne
Schwangere Frauen erhalten bei der KNAPPSCHAFT einen Zuschuss in Höhe von bis zu 200 EUR pro Schwangerschaft. Dieser kann für die Feststellung von Antikörpern gegen Ringelröteln und Windpocken verwendet werden.
3 Sterne
Ist der Vater des Kindes, der Ehegatte oder der Lebensgefährte ebenfalls bei der KNAPPSCHAFT versichert, werden Kosten bis zu 80 EUR auch für den Partner übernommen.
1 Sterne
Schwangere Frauen erhalten bei der KNAPPSCHAFT einen Zuschuss in Höhe von bis zu 200 EUR pro Schwangerschaft. Dieser kann für die Hebammen-Rufbereitschaft eingesetzt werden.
1 Sterne
Schwangere Frauen erhalten bei der KNAPPSCHAFT einen Zuschuss in Höhe von bis zu 200 EUR pro Schwangerschaft. Dieser kann für alle apothekenpflichtigen Arzneimittel, die der Arzt innerhalb der Schwangerschaft empfiehlt, eingesetzt werden. Das gilt auch für Nahrungsergänzungsmittel und andere Arzneien ohne Verschreibungspflicht.

Kinder

2 Sterne
Einen Bonus „junge Familie“ gibt es für die regelmäßige Vorsorge während der Schwangerschaft in Höhe von 100 EUR.
1 Sterne
Baby-Begrüßungsgeschenke gibt es.
1 Sterne
Die KNAPPSCHAFT erstattet bis zu 150 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 5 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80 % des Rechnungsbetrags, jedoch max. 30 EUR pro Sitzung.