Hauptregion der Seite anspringen
Werbung
2019-04-17T12:58:15+00:00 zurück zur Testübersicht

BKK Public im Krankenkassentest für Schwangere und junge Eltern

BKK Public

Thiestr. 15
38226 Salzgitter
Krankenkassentest für Schwangere und junge Eltern Kassensiegel BKK Public

geöffnet in:

Bild leeres Kreuz Baden-Württemberg
Bild leeres Kreuz Bayern
Bild leeres Kreuz Berlin
Bild leeres Kreuz Brandenburg
Bild leeres Kreuz Bremen
Bild geöffnet Hamburg
Bild leeres Kreuz Hessen
Bild leeres Kreuz Mecklenburg-Vorpommern
Bild geöffnet Niedersachsen
Bild geöffnet Nordrhein-Westfalen
Bild leeres Kreuz Rheinland-Pfalz
Bild leeres Kreuz Saarland
Bild leeres Kreuz Sachsen
Bild leeres Kreuz Sachsen-Anhalt
Bild leeres Kreuz Schleswig-Holstein
Bild leeres Kreuz Thüringen

Zusatzbeitrag

1 Sterne
Der Beitragssatz der BKK Public beträgt 15,7% (14,6% + 1,1%).

Service

0 Sterne
7 Geschäftsstellen

Schwangerschaft

1 Sterne
Über die gesetzlichen Leistungen hinaus übernimmt die BKK Public zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft (z.B. Ultraschalluntersuchungen). Insgesamt ist ein Zuschuss von 200 EUR je Schwangerschaft möglich.
1 Sterne
Über die gesetzlichen Leistungen hinaus übernimmt die BKK Public zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft(z.B. Nackenfaltenmessung). Insgesamt ist ein Zuschuss von 200 EUR je Schwangerschaft möglich.
1 Sterne
Über die gesetzlichen Leistungen hinaus übernimmt die BKK Public zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft (z.B. Triple-Test). Insgesamt ist ein Zuschuss von 200 EUR je Schwangerschaft möglich.
1 Sterne
Über die gesetzlichen Leistungen hinaus übernimmt die BKK Public zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft (z.B. Toxoplasmosetest). Insgesamt ist ein Zuschuss von 200 EUR je Schwangerschaft möglich.
2 Sterne
Die Betriebskrankenkasse übernimmt je Schwangerschaft die Kosten für einen Geburtsvorbereitungskurs für werdende Väter, wenn beide Elternteile bei der Betriebskrankenkasse versichert sind. Gegen Vorlage der Originalrechnungen werden 85 % der entstandenen Kosten bis zu einer max. Höhe von insgesamt 400 EUR je Kalenderjahr für alle Leistungen im Rahmen des BKK GesundheitsPlus erstattet).
2 Sterne
Die Betriebskrankenkasse übernimmt für versicherte Frauen die Kosten für eine Hebammenrufpauschale in der 38. bis 42. Schwangerschaftswoche. Gegen Vorlage der Originalrechnungen werden 85 % der entstandenen Kosten bis zu einer max. Höhe von insgesamt 400 EUR je Kalenderjahr für alle Leistungen im Rahmen des BKK GesundheitsPlus erstattet)
Über die gesetzlichen Leistungen hinaus übernimmt die BKK Public zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft (z.B. Toxoplasmosetest, Triple-Test, Nackenfaltenmessung und Ultraschall- untersuchungen). Insgesamt ist ein Zuschuss von 200 EUR je Schwangerschaft möglich. BabyCare - das besondere Vorsorgeprogramm für Schwangere

Kinder

1 Sterne
Zur Geburt des Kindes gibt es eine kleine Überraschung.
2 Sterne
Versicherte können mit einer ärztlichen Verordnung osteopathische Leistungen in Anspruch nehmen, sofern die Behandlung medizinisch geeignet ist, um eine Krankheit zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhüten, Krankheits-beschwerden zu lindern oder einer Gefährdung der gesundheitlichen Entwicklung eines Kindes entgegenzuwirken und die Leistung nicht vom Gemeinsamen Bundesausschuss ausgeschlossen wurde. Gegen Vorlage der Originalrechnungen werden 85 % der entstandenen Kosten bis zu einer max. Höhe von insgesamt 400 EUR je Kalenderjahr für alle Leistungen im Rahmen des BKK GesundheitsPlus erstattet).