Hauptregion der Seite anspringen
Werbung
2018-12-10T23:28:19+00:00 zurück zur Testübersicht

AOK Niedersachsen im Krankenkassentest für Schwangere und junge Eltern

AOK Niedersachsen

Hildesheimer Straße 273
30519 Hannover
Krankenkassentest für Schwangere und junge Eltern Kassensiegel AOK Niedersachsen

geöffnet in:

Bild leeres Kreuz Baden-Württemberg
Bild leeres Kreuz Bayern
Bild leeres Kreuz Berlin
Bild leeres Kreuz Brandenburg
Bild leeres Kreuz Bremen
Bild leeres Kreuz Hamburg
Bild leeres Kreuz Hessen
Bild leeres Kreuz Mecklenburg-Vorpommern
Bild geöffnet Niedersachsen
Bild leeres Kreuz Nordrhein-Westfalen
Bild leeres Kreuz Rheinland-Pfalz
Bild leeres Kreuz Saarland
Bild leeres Kreuz Sachsen
Bild leeres Kreuz Sachsen-Anhalt
Bild leeres Kreuz Schleswig-Holstein
Bild leeres Kreuz Thüringen

Zusatzbeitrag

3 Sterne
Der Beitragssatz AOK Niedersachsen beträgt 15,4% (14,6%+0,8%).

Service

3 Sterne
121 Standorte in Niedersachsen
3 Sterne
meine.aok.de – Das Online-Portal der AOK Niedersachsen.
3 Sterne
1. Experten beantworten Fragen zu Arzneimitteln in der Schwangerschaft und Stillzeit: 0800 8265265 (kostenfrei)
2. Die App „AOK Schwanger“ erinnert werdende Mütter an Vorsorgeuntersuchungen und gibt Tipps für eine gesunde Schwangerschaft.
3. AOK-Baby-Telefon (0800 / 1 26 52 65 kostenfrei)
4. Online-Expertenforum Eltern & Kind
5. Die AOK Niedersachsen übernimmt die Kosten für eine Medikamentenberatung in der Apotheke vor Ort.

Schwangerschaft

2 Sterne
Die AOK Niedersachsen erstattet die Kosten für eine zusätzliche Ultraschalluntersuchung im Rahmen eines Gesundheitskontos für die beschriebene Leistung zu 80%, bis zu 250 Euro im Jahr für alle Mehrleistungen zusammen.
2 Sterne
Die AOK Niedersachsen erstattet die Kosten für eine Nackenfaltenmessung im Rahmen eines Gesundheitskontos für die beschriebene Leistung zu 80%, bis zu 250 Euro im Jahr für alle Mehrleistungen zusammen.
2 Sterne
Die AOK Niedersachsen erstattet die Kosten für den Triple-Test im Rahmen eines Gesundheitskontos für die beschriebene Leistung zu 80%, bis zu 250 Euro im Jahr für alle Mehrleistungen zusammen.
2 Sterne
Die AOK Niedersachsen erstattet die Kosten für einen Toxoplasmosetest im Rahmen eines Gesundheitskontos für die beschriebene Leistung zu 80%, bis zu 250 Euro im Jahr für alle Mehrleistungen zusammen.
2 Sterne
AOK-versicherte Begleitpersonen werden von weiteren Kosten entlastet, wenn sie mit am Geburtsvorbereitungskurs teilnehmen. Die AOK Niedersachsen erstattet die Kosten im Rahmen eines Gesundheitskontos für die beschriebene Leistung zu 80%, bis zu 250 Euro im Jahr für alle Mehrleistungen zusammen.
3 Sterne
Die AOK Niedersachsen übernimmt die Kosten für die Hebammen-Rufbereitschaft 3 Wochen vor und bis 2 Wochen nach dem errechneten Entbindungstermin zu jeder Tages- und Nachtzeit. Das gilt für Geburten zu Hause, im Geburtshaus oder im Krankenhaus mit der persönlichen Hebamme. Außerdem übernimmt die AOK die Kosten für 3 zusätzliche Beratungstermine zu Themen wie Wahl von Geburtsort und -modus, Ernährung von Mutter und Säugling oder frühkindliche Kariesprophylaxe.
2 Sterne
Die AOK Niedersachsen erstattet ihren Versicherten die Kosten für apothekenpflichtige, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel der Homöopathie,
unter folgenden Voraussetzungen:
• ein Vertragsarzt mit der Zusatzqualifikation Homöopathie verordnet sie auf einem Privatrezept
• die Einnahme muss medizinisch notwendig sein
• das Arzneimittel mit einer gültigen deutschen Zulassung wurde in einer Apotheke oder von einem nach deutschem Recht zulässigen Versandhandel bezogen.

Die Kosten werden im Rahmen eines Gesundheitskontos für die beschriebene Leistung zu 80%, bis zu 250 Euro im Jahr für alle Mehrleistungen zusammen erstattet.

Kinder

2 Sterne
Die AOK Niedersachsen erstattet Kosten für osteopathische Behandlungen im Rahmen eines Gesundheitskontos für die beschriebene Leistung zu 80%, bis zu 250 Euro im Jahr für alle Mehrleistungen zusammen.
2 Sterne
Die AOK Niedersachsen beteiligt sich an den Kosten für einen Neurodermitis Overall für Kinder, wenn dieser vertragsärztlich verordnet wurde.
Bis zum vollendeten 15. Lebensmonat werden die Kosten für eine Behandlung mittels Kopforthesen übernommen, sofern die Indikationsstellung und Verordnung durch eine spezialisierte orthopädische Einrichtung / Fachklinik oder einen Facharzt für Orthopädie erfolgte und von diesen bestätigt wird, dass eine konventionelle Therapie nicht möglich oder nicht erfolgversprechend ist oder ohne die Behandlung mittels Kopforthesen Folgebehandlungen zu erwarten sind.

Die AOK Niedersachsen hat einen Vertrag über Operationen zur Verkleinerung der Gaumenmandeln mittels Laser geschlossen (Laser-Tonsillotomie). Der ambulante Eingriff erspart Patienten im Alter von 2 bis 6 Jahren den Krankenhausaufenthalt.

Die AOK Niedersachsen übernimmt die Kosten einer
zusätzlichen Augenfrüherkennungsuntersuchung (Amblyopie-Screening) für Kinder im Alter von zweieinhalb bis dreieinhalb Jahren