Hauptregion der Seite anspringen
zurück zu den Kriterien | zurück zum Krankenkassentest

Nabelschnurblut- Einlagerung bei Neugeborenen

Krankenkassentest: Einlagerung Nabelschnurblut
Nabelschnurblut Einlagerung
Unmittelbar nach der Geburt besteht die M÷glichkeit, eine risiko- und schmerzfreie Entnahme von Nabelschnurblut und die Aufbewahrung der darin enthaltenen Stammzellen durchfŘhren zu lassen. Diese Stammzellen besitzen hervorragende Eigenschaften, die in spńteren Jahren noch von gro▀em Nutzen sein k÷nnen. Die Einlagerung der Stammzellen ist aber teuer und geh÷rt nicht zu den Pflichtleistungen der Krankenkassen.

Krankenkasseninfo.de wei▀t darauf hin, dass laut Bundesamt fŘr Soziale Sicherung (frŘher BVA) das Aushandeln und Bewerben von kassenfremden Rabatten bei Dritten nicht zu den Aufgaben einer gesetzlichen Krankenkasse geh÷rt. Da einige Krankenkassen weiterhin einen Zuschuss gewńhren, stellen wir es dar. Es wird aber nicht mehr bewertet.

Testergebnisse sortieren nach:
  • Die Audi BKK unterst├╝tzt die Einlagerung von Stammzellen mit einem Preisvorteil von 200 EUR.
  • Im Rahmen des FlexiBonus┬▓ Baby ├╝bernimmt die BERGISCHE die Einschreibegeb├╝hr Nabelschnurblut-Konservierung bis zu 300 ÔéČ
  • F├╝r das Einlagern des Nabelschnurblut des Neugeborenen bei VITA 34 erh├Ąlt man einen Preisnachlass in H├Âhe von 200 EUR. Bei Wahl einer Kompaktvariante mit Vorauszahlung der Jahresgeb├╝hr f├╝r 25 Jahre erh├Ąlt man f├╝r die Einlagerung des Nabelschnurblutes ebenfalls einen Preisnachlass in H├Âhe von 200 EUR. Au├čerdem spart man 220 EUR an Jahresgeb├╝hren.
  • Wenn ein Vertrag mit dem BKK Faber-Castell & Partner-Kooperationspartner Vita 34 bez├╝glich Nabelschnurbluteinlagerung von Versicherten der BKK Faber-Castell & Partner eingegangen wurde, wird durch die Firma Vita 34 ein Bonus in H├Âhe von 200 EUR gew├Ąhrt!
  • Die Stammzellaufbewahrung wird unterst├╝tzt. Daher wurde ein Rabattvertrag mit der Vita 34 AG f├╝r Versicherte geschlossen.
  • Durch die Kooperation mit Vita 34 entsteht ein finanzieller Vorteil in H├Âhe von 200 EUR f├╝r die Einlagerung von Nabelschnurblut.
  • Kooperation mit Vita34, der f├╝hrenden Nabelschnurblutbank in Deutschland. BKK SBH Versicherte erhalten einen Rabatt. Die j├Ąhrliche Einlagerungsgeb├╝hr von 120 EUR wird um 20 Euro auf 100 EUR reduziert.
  • Rabatt in H├Âhe von 200 Euro beim Anbieter Vita34.
  • Wenn mindestens 1 Elternteil bei der BKK24 versichert ist, erh├Ąlt man einen Preisnachlass von 200,- EUR. Bei der Wahl der Kompaktvariante mit Vorauszahlung der Jahresgeb├╝hr f├╝r 25 Jahre erhalten die BKK24-Versicherten einen weiteren Preisvorteil.
  • Die HEK bezuschusst die Kosten f├╝r eine Nabelschnurblut-Einlagerung bei Neugeborenen im Rahmen des Bonus Vorsorge Plus.
  • Erstattung bis zu 250,00 Euro durch Teilnahme am Benefit-Gesundheitsbonus m├Âglich.
  • Bei aktiver Teilnahme am Bonusprogramm bis zu 200 Euro als zweckgebundene Pr├Ąmie pro Jahr.
  • Bei der Konservierung des Nabelschnurblutes erhalten Mitglieder einen Rabatt von 200 EUR bei VITA34.
  • Versicherte der WMF BKK erhalten einen Rabatt bei einer Nabelschnurblut- Einlagerung ├╝ber Vita34 (Stammzellbank)
  • Bewerten Sie uns 4,8 / 5
    https://www.krankenkasseninfo.de

    7996 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

    <