Hauptregion der Seite anspringen
Pressemitteilung Knappschaft

Corona-Virus: Knappschaft-Bahn-See stellt bundesweit persönliche Beratung vorübergehend ein und bietet telefonische Beratung als Alternative

veröffentlicht am 16.12.2020 von Redaktion krankenkasseninfo.de
Bild zum Beitrag Corona-Virus: Knappschaft-Bahn-See stellt bundesweit persönliche Beratung vorübergehend ein und bietet telefonische Beratung als Alternative
Aufgrund des bundesweiten Lockdowns stellt die Knappschaft-Bahn-See (KBS) die persönliche Kundenberatung in den Geschäftsstellen der KNAPPSCHAFT sowie den Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See ein.
2020-12-16T13:21:00+01:00
Werbung

„Damit schützen wir unsere Versicherten und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagte Bettina am Orde, Vorsitzende der Geschäftsführung der KBS. Um gleichwohl und insbesondere in diesen bewegten Zeiten Ansprechpartner für Kranken-, Renten- und Pflegeversicherte zu sein, sind die Geschäfts- und Beratungsstellen weiterhin besetzt und bieten statt des persönlichen Kontakts telefonischen Service an. Die eigens dafür eingerichteten Rufnummern sind im Internet unter kbs.de und knappschaft.de hinterlegt sowie an den Geschäfts- und Beratungsstellen ausgehängt.

Ergebnis der KNAPPSCHAFT im aktuellen Krankenkassentest

KNAPPSCHAFT

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

Weiterführende Artikel:

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

6853 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien