Hauptregion der Seite anspringen
Pressemitteilung BKK Verbund Plus

Mit stabilem Beitragssatz und Rekordhaushalt ins neue Jahr

veröffentlicht am 12.12.2019 von Redaktion krankenkasseninfo.de
2019-12-12T14:54:00+00:00

BIBERACH – Mit einem stabilen Beitragssatz von 15,1 Prozent und einem weiteren Rekordhaushalt geht die BKK VerbundPlus ins Jahr 2020. Das hat der Verwaltungsrat in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Die Betriebskranken-kasse untermauert damit ihre Stellung als eine der günstigsten und leistungsfähigsten Krankenkassen in Deutschland. Auch die Versichertenzahl erreicht zum Jahreswechsel einen neuen Höchststand.

Mit dem heutigen Verwaltungsratsbeschluss liegt der Zusatzbeitrag der BKK VerbundPlus weiterhin bei 0,5 Prozent. „Dadurch ergibt sich für unsere Mitglieder ein Beitragsvorteil von bis zu 168 Euro im Vergleich zum Bundesdurchschnitt“, betont Vorstand Dagmar Stange-Pfalz.

Trotz zuletzt deutlich gestiegener Ausgaben bleibt das Leistungsspektrum auf dem bisher schon hohen Niveau. Erst kürzlich wurde die BKK VerbundPlus in einem Krankenkassen-vergleich vom Handelsblatt mit dem Prädikat „Beste kunden-orientierte Krankenkasse“ ausgezeichnet. Bestnoten gibt es regelmäßig in den Kategorien Zusatzleistungen, Gesundheits-förderung und vor allem bei der Zahnmedizinischen Versorgung.

Der ebenfalls in der heutigen Verwaltungsratssitzung verabschiedete Haushaltsplan 2020 macht die rasante Entwicklung der BKK VerbundPlus im abgelaufenen Jahr deutlich: Er sieht Leistungsausgaben in Höhe von 333 Mio. Euro vor (2019: 270 Mio. Euro). Ein Großteil davon wird für Arzneimittel, Krankenhaus- und ärztliche Behandlungen ausgegeben und kommt den aktuell knapp 120.000 Versicherten zugute.

Ergebnis der BKK VerbundPlus im aktuellen Krankenkassentest

BKK VerbundPlus

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

 

Weiterführende Artikel:
  • Mindestens zehn Krankenkassen wollen Zusatzbeitrag 2020 stabil halten
    Kurz vor Jahresende legen die gesetzlichen Krankenkassen fest, ob die Zusatzbeiträge für die Versicherten steigen, stabil bleiben oder abgesenkt werden. Einige Kassen haben sich bereits entschieden.
  • Krankenkasse "BKK firmus" hält Zusatzbeitrag im neuen Jahr bei 0,44%
    Die bundesweit geöffnete Krankenkasse "BKK firmus" mit ihren Haupt-Standorten in Bremen und Osnabrück hält im neuen Jahr den Zusatzbeitrag stabil bei 0,44%. Dies hat der Verwaltungsrat in seiner gestrigen Sitzung einstimmig beschlossen. Das umfangreiche Leistungsportfolio wird gleichzeitig nochmals ausgebaut.
  • AOK NORDWEST hält Zusatzbeitrag in 2020 stabil
    Die NORDWEST setzt ihre erfolgreiche Geschäftspolitik mit stabilen Finanzen und mehr Wachstum fort: Ab 1. Januar 2020 bleibt der Zusatzbeitrag stabil bei 0,9 Prozent. Das beschloss heute einstimmig der AOK-Verwaltungsrat in seiner Sitzung.
  • Zusatzbeitrag der AOK Bayern bleibt stabil
    Auch 2020 startet die größte Krankenkasse im Freistaat mit stabilem Zusatzbeitrag ins neue Jahr. Dies hat der Verwaltungsrat der AOK Bayern heute in München beschlossen. Der Zusatzbeitrag liegt damit im fünften Jahr unverändert bei 1,1 Prozent.
  • IKK gesund plus hält Beitrag stabil und erweitert Leistungspaket
    Auch im Jahr 2020 wird die IKK gesund plus ihren seit 2015 geltenden Beitragssatz günstig und stabil halten. Dies bestätigte der Verwaltungsrat in seiner Sitzung im Südharz.

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

5230 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien