Hauptregion der Seite anspringen
Pressemitteilung NOVITAS BKK

Stammtisch für Menschen mit Demenz

Novitas BKK und thyssenkrupp lassen alte Zeiten aufleben
veröffentlicht am 12.07.2019 von Redaktion krankenkasseninfo.de
2019-07-12T06:49:00+00:00

Gemeinsam mit thyssenkrupp Steel lädt die Novitas BKK einmal im Monat zu einem Stammtisch für Menschen mit Demenz ein. Das Angebot richtet sich insbesondere an frühere thyssenkrupp-Mitarbeiter und ihre Angehörigen. Ganz gleich, ob sie in der Verwaltung, im Stahlwerk, in der Kokerei oder bei Eisenbahn und Häfen beschäftigt waren.
 
„Wir beobachten oft, dass besonders Männer, die an Demenz erkrankt sind, aufblühen, wenn sie sich an ihren Arbeitgeber erinnern“, weiß Susanne Wißmann, Pflegeberaterin bei der Novitas BKK. Zusammen mit thyssenkrupp Steel entstand so die Idee zu einem regelmäßigen Austausch.
 
Jedes Treffen beginnt zunächst mit der Frage „Was gibt es Neues bei thyssenkrupp?“. Ehemalige Mitarbeiter von thyssenkrupp Steel berichten über Aktuelles aus den Werken. Im Anschluss wird gemeinsam gespielt und gesungen – zum Schluss immer das Steigerlied.

Der Stammtisch findet einmal monatlich an einem Mittwochnachmittag in der Begegnungsstätte AWOcado in Duisburg-Hamborn statt. Das Angebot richtet sich auch an Interessierte anderer Krankenkassen; ausreichend für eine Teilnahme ist ein persönlicher Bezug zum Unternehmen thyssenkrupp.

Wenn Sie sich anmelden möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Susanne Wißmann, Novitas BKK: 0203/545 8273.

 

Ergebnis der Novitas BKK im aktuellen Krankenkassentest

Novitas BKK

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

 

Weiterführende Artikel:
  • Pflegegrade – Neue Einstufungen nach der Pflegereform
    Im Januar 2017 trat das zweite Pflegestärkungsgesetz in Kraft mit dem Ziel, den Pflegebedarf passgenauer zu ermitteln und den Leistungsbedarf besser bemessen zu können. Zentraler Inhalt der Novelle ist demzufolge die Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs, wodurch Veränderungen im Begutachtungsverfahren einhergingen.
  • Demenzpatientin erkämpft sich Reha erfolgreich vor Gericht
    Eine 78-jährige Rentnerin mit Demenzerkrankung bezahlte eine vierwöchige Rehamaßnahme nach Ablehnung zunächst selbst. Anschließend verklagte sie erfolgreich ihre Kasse zur Kostenübernahme.
  • Den Volkskrankheiten auf der Spur
    DAK-Gesundheit unterstützt die NAKO-Gesundheitsstudie Volkskrankheiten erkennen, erforschen und vorbeugen – das ist das Ziel der Langzeituntersuchung Nationale Kohorte (NAKO). Mit der DAK-Gesundheit unterstützt nun auch eine große gesetzliche Krankenversicherung diese umfassende Studie.
  • Fitter und mobiler im Alter dank digitaler Prävention
    München, 17.04.2019. Viele Senioren im Pflegeheim bewegen sich zu wenig, da geeignete und motivierende Angebote für sie oft rar sind. Die Folge ist ein größeres Risiko für Herzkrankheiten und Diabetes.

 

 

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

4186 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien