Hauptregion der Seite anspringen
Pressemitteilung Continentale BKK

Continentale BKK senkt Zusatzbeitrag

Beschluss des Verwaltungsrates am 11. Dezember
veröffentlicht am 12.12.2018 von Redaktion krankenkasseninfo.de
2018-12-12T00:00:00+00:00

Hamburg 12.12.2018 - Die Continentale Betriebskrankenkasse (BKK) senkt zum 1. Januar 2019 den Zusatzbeitrag um 0,2 Prozent auf 1,1 Prozent ab. Diese gute Nachricht für alle Mitglieder hat der Verwaltungsrat der BKK in seiner Sitzung am 11. Dezember 2018 beschlossen. Der Beschluss gilt vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde, das Bundesversicherungsamt.

„Die Senkung des Zusatzbeitrages ist uns durch eine solide Haushaltsführung, umsichtige Planung und kosteneffiziente Nutzung aller Ressourcen gelungen. Und das, obwohl wir im Jahr 2018 unsere Extraleistungen, zum Beispiel für Schwangere und ihre Familien, sogar noch erweitert haben. Wir freuen uns, dieses erfolgreiche Ergebnis direkt an unsere Versicherten weiter geben zu können“,  erläutert Stefan Lorenz, Vorstand der Continentale BKK.

Da zudem ab dem 1. Januar 2019 per Gesetz der Zusatzbeitrag nicht mehr allein von den Mitgliedern, sondern hälftig vom Arbeitgeber mitgetragen wird, ist die Ersparnis für die Versicherten noch größer.

Die Continentale BKK ist eine für jedermann zugängliche gesetzliche Krankenkasse mit Fokus auf wirksame Gesundheitsvorsorge. Hierzu zählen nachhaltige Präventionsangebote und erweiterte Vorsorgeuntersuchungen.

Über die Continentale Betriebskrankenkasse

Die Continentale Betriebskrankenkasse, gegründet 1992 und 2009 fusioniert mit der BKK Philips, BKK Sauerland und LOGISTIK BKK, ist eine bundesweit geöffnete Betriebskrankenkasse. Mit Hauptsitz in Hamburg und weiteren Geschäftsstellen in Dortmund und Plettenberg ist die BKK zudem über den Kooperationspartner Continentale Krankversicherung a.G. an über 100 Service-Points im gesamten Bundesgebiet vertreten.

Die BKK versteht sich als Qualitätskasse und hat rund 70.000 Versicherte. Ihr Auftrag ist es, Gesundheit zu stärken und wiederherzustellen. Mit vielen zusätzlichen Angeboten wie erweiterter Krebsfrüherkennung, Präventionskursen Gesundheitsreisen sowie Kostenerstattungen für die Naturheilverfahren Homöopathie und Osteopathie hebt sie sich von den allgemeinen gesetzlichen Leistungen ab.

Ergebnis der Continentale Betriebskrankenkasse im aktuellen Krankenkassentest

Continentale Betriebskrankenkasse

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

 

Weiterführende Artikel:
  • Securvita BKK senkt Zusatzbeitrag 2019 um 0,6 Prozent
    Die Securvita Krankenkasse senkt ihren Zusatzbeitrag zum 1. Januar 2019 um 0,6 Prozent. Familienleistungen und Extras bei Zahnersatz, Prävention und Gesundheitsförderung sollen erweitert werden.
  • Salus BKK senkt Zusatzbeitrag
    Gute Nachrichten für alle Mitglieder der Salus BKK. Der Verwaltungsrat der Salus BKK hat in seiner Sitzung am 11. Dezember in Erfurt einstimmig beschlossen den Beitragssatz zu senken. Mit einem Zusatzbeitrag von 0,79% wird die Salus BKK ins Jahr 2019 starten.
  • Die BERGISCHE senkt Zusatzbeitrag um 0,24 Prozent
    Die Aufsichtsbehörde hat zugestimmt: Die BERGISCHE Krankenkasse senkt ab 1. Januar 2019 den kassenindividuellen Zusatzbeitrag spürbar von 1,39 Prozent auf 1,15 Prozent. Arbeitnehmer profitieren erheblich durch die Kombination aus unserer Beitragssenkung und der neuen Beitragsparität.

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

3326 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.