Hauptregion der Seite anspringen
Pressemitteilung BARMER

BARMER-Verwaltungsrat erweitert Bonusprogramm

Komplette Kostenerstattung für Reiseschutzimpfungen bei Privatreisen
veröffentlicht am 12.12.2018 von Redaktion krankenkasseninfo.de
2018-12-12T00:00:00+00:00

Wuppertal/Berlin, 12. Dezember 2018 – Die BARMER übernimmt im kommenden Jahr die kompletten Kosten für Reiseschutzimpfungen bei Privatreisen. Dazu reicht bereits eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission des Robert Koch-Instituts aus. Die entsprechende Satzungs-Mehrleistung hat der Verwaltungsrat der Krankenkasse beschlossen. „Ein ausreichender Impfschutz kann gerade im Ausland enorm wichtig sein und Leben schützen. Daher erweitern wir die Kostenübernahme und folgen damit einem vielfach geäußerten Wunsch unserer Versicherten“, sagt Bernd Heinemann, Verwaltungsratsvorsitzender der BARMER.

Bonusprogramm per App managen, Punktesammeln noch attraktiver

Zudem werde die BARMER ihr Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten weiter digitalisieren und ausbauen. So könnten Versicherte ab dem kommenden Jahr Prämien von bis zu 100 Euro anstatt bisher 30 Euro erhalten. Alternativ könne man auch einen 50 Euro Zuschuss für eine private Krankenzusatzversicherung wählen. Heinemann: „Ab sofort bieten wir unseren Versicherten eine Bonus-App für das Smartphone an, mit der sie ihren Punktestand einsehen und Prämien bestellen können. Zudem können sie die Teilnahmebestätigung an einer Früherkennungsuntersuchung abfotografieren, hochladen und so die Bonuspunkte erhalten.“

Beitragssatz im vierten Jahr auf stabilem Niveau

Der Verwaltungsrat verabschiedete am heutigen Mittwoch in Wuppertal den Gesamthaushalt der BARMER für 2019 in Höhe von 34 Milliarden Euro und beschloss zudem den Beitragssatz für das kommende Jahr. Dieser wird bereits zum vierten Mal in Folge bei 15,7 Prozent liegen. „Die BARMER setzt beim Beitragssatz auf Konstanz und Solidität. Auch im Jahr 2019 können wir unseren Mitgliedern ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis bieten“, sagt Heinemann. Finanzielle Stabilität, ein umfangreiches Angebot und eine hochwertige Versichertenbetreuung blieben die Kennzeichen der Barmer.

Ergebnis der BARMER im aktuellen Krankenkassentest

BARMER

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

 

Weiterführende Artikel:
  • Neue Leistungen bei der Heimat Krankenkasse
    Versicherte der Heimat Krankenkasse erhalten im kommenden Jahr weitere und verbesserte  Zusatzleistungen. Dies hat der Verwaltungsrat der gesetzlichen Krankenkasse in seiner aktuellen Sitzung beschlossen.
  • DAK-Gesundheit begrüßt Rückkehr zur Beitragsparität
    Die DAK-Gesundheit begrüßt die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung. Der Gesamtbeitragssatz der drittgrößten gesetzlichen Krankenkasse bleibt 2019 stabil bei 16,1 Prozent.
  • Die BERGISCHE senkt Zusatzbeitrag um 0,24 Prozent
    Die Aufsichtsbehörde hat zugestimmt: Die BERGISCHE Krankenkasse senkt ab 1. Januar 2019 den kassenindividuellen Zusatzbeitrag spürbar von 1,39 Prozent auf 1,15 Prozent. Arbeitnehmer profitieren erheblich durch die Kombination aus unserer Beitragssenkung und der neuen Beitragsparität.
  • Techniker Krankenkasse: Verwaltungsrat senkt Zusatzbeitrag um 0,2 Prozentpunkte
    Der Verwaltungsrat der Techniker Krankenkasse (TK) hat heute für das kommende Jahr ein Haushaltsvolumen von rund 38 Milliarden Euro festgelegt. Zudem stimmten die ehrenamtlichen Vertreter dafür, den Zusatzbeitragssatz der Kasse um 0,2 Prozentpunkte auf 0,7 Prozent zu senken.
  • BKK VerbundPlus senkt den Beitragssatz
    BIBERACH – Gute Nachrichten für die Versicherten der BKK VerbundPlus. Ihr Krankenkassenbeitrag sinkt zum 1. Januar 2019 um 0,2 Prozentpunkte auf 15,1 Prozent. Gleichzeitig erhöht die Betriebskrankenkasse ihren Zuschuss zur Professionellen Zahnreinigung (PZR) von 50 auf 75 Euro.

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

4605 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien