Hauptregion der Seite anspringen

Minister Spahn neuer Schirmherr für „fit4future“

veröffentlicht am 24.08.2018 von Redaktion krankenkasseninfo.de
Das Präventionsprogramm von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit erreicht 600.000 Kinder an 2.000 Schulen Jens Spahn ist neuer Schirmherr von „fit4future“: Der Gesundheitsminister unterstützt so das bundesweite Präventionsprogramm von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit. Die Initiative erreicht bis Ende 2018 erstmals 600.000 Kinder an 2.
2018-08-24T00:00:00+00:00
Werbung
Das Präventionsprogramm von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit erreicht 600.000 Kinder an 2.000 Schulen Jens Spahn ist neuer Schirmherr von „fit4future“: Der Gesundheitsminister unterstützt so das bundesweite Präventionsprogramm von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit. Die Initiative erreicht bis Ende 2018 erstmals 600.000 Kinder an 2.000 Grundschulen im gesamten Bundesgebiet. Die jüngste Evaluation von „fit4future“ durch die TU München zeigt, dass die Kinder durch das Programm nachweislich gesünder leben. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn übernimmt die Schirmherrschaft für „fit4future“ nun von seinem Amtsvorgänger Hermann Gröhe. „Fitness und Gesundheit müssen wichtige Themen für jede Schule werden. Es ist wichtig, unseren Kindern und Jugendlichen frühzeitig einen gesunden Lebensstil zu vermitteln und dafür gute Projekte zu entwickeln“, sagt Bundesminister Spahn. „Das Präventionsgesetz ermöglicht eine stärkere Förderung solcher Projekte. ‚fit4future‘ ist hier beispielhaft, deshalb habe ich gerne die Schirmherrschaft übernommen.“ „Die Schirmherrschaft von Gesundheitsminister Spahn ist ein wichtiges Signal für ‚fit4future‘, über das ich mich sehr freue“, sagt hierzu Andreas Storm, Vorsitzender des Vorstandes der DAK-Gesundheit. „Die Unterstützung macht deutlich, dass Prävention bereits in der frühen Kindheit beginnen und ganzheitlich erfolgen muss.“ „fit4future“ setzt in Grund- und Förderschulen an und vermittelt den Schülerinnen und Schülern Spaß an Bewegung, ausgewogener Ernährung und gibt Impulse zur Stressbewältigung und Entspannung. Neben der Stärkung des gesundheitsfördernden Verhaltens der Kinder ist die Verhältnisprävention der vierte wichtige Bestandteil der Initiative. Hans-Dieter Cleven, Gründer der Cleven-Stiftung, ergänzt: „Unser Programm unterstützt Kinder spielerisch in ihrer gesundheitlichen Entwicklung. Auch die Verhältnisse an der Schule behalten wir im Blick. Die Unterstützung unserer Mission durch Herrn Spahn ist eine Auszeichnung, die uns sehr stolz macht.“ Die gemeinsame Initiative der Cleven-Stiftung und der DAK-Gesundheit setzt auf die drei Säulen Bewegung, Ernährung und Brainfitness/Stressbewältigung, die zielgruppengerecht behandelt werden. Neben der Unterstützung eines gesundheitsförderlichen Verhaltens beinhaltet das Programm „fit4future“ auch verhältnispräventive Maßnahmen, mit denen die Entwicklung zu einer gesunden Schule gelingen kann. Die Evaluationsergebnisse der TU München zeigen, dass sich die teilnehmenden Kinder ein Jahr nach Beginn von „fit4future“ mehr bewegen, sich gesünder ernähren und generell fitter sind. Weitere Informationen zur Initiative stehen auf www.fit-4-future.de zur Verfügung. Die Cleven-Stiftung ist seit 2005 mit dem Projekt „fit4future“ im Einsatz für gesunde Schulen. Die DAK-Gesundheit ist eine der größten gesetzlichen Kassen in Deutschland und versichert rund 5,8 Millionen Menschen. Mit „fit4future“, der gemeinsamen Präventionsinitiative von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit, werden 2.000 Grund- und Förderschulen dabei unterstützt, ihre sechs- bis 12-jährigen Kinder in ihrer gesundheitlichen Entwicklung spielerisch und nachhaltig zu fördern. Mehr zu „fit4future“: www.dak.de/fit4future und www.fit-4-future.de Facebook: https://www.facebook.com/fit4futurepoweredbydak
Ergebnis der DAK-Gesundheit im aktuellen Krankenkassentest

DAK-Gesundheit

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

2821 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.