Hauptregion der Seite anspringen
Fusionen

Fusionen: Zahl der Krankenkassen sinkt 2020 weiter

Mehrere Zusammenschlüsse von Krankenkassen zum Jahreswechsel
veröffentlicht am 18.10.2019 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Fusion von KrankenkassenFusion von Krankenkassen(c) Fotolia.de / Chombosan
Die Zahl der verblieben Krankenkassen sinkt 2020 wegen weiterer Fusionen auf einen neuen Tiefststand. Zum Jahreswechsel wird es erstmals weniger als 80 geöffnete gesetzliche Krankenkassen für die Versicherten zur Auswahl geben. Dafür verantwortlich sind mindestens zwei Fusionen, die am Beginn des letzten Quartals feststehen.

2019-10-18T16:10:00+00:00
Werbung

Wer mit wem?

Zum einen schließen sich die BKK VBU , die Brandenburgische BKK und die Thüringer Betriebskrankenkasse (TBK) zusammen. Beide Krankenkassen firmieren ab 2020 gemeinsam unter dem Namen BKK VBU.

Des Weiteren hat die BKK Henschel Plus eine Fusion mit der Continentale BKK mit Wirkung vom 1. Januar 2020 bekannt gegeben.

Eine weitere Fusion zum 1. Januar kommenden Jahres betrifft die beiden geschlossenen Betriebskrankenkassen BKK B. Brown und BKK Aesculap.

Verwaltungsräte müssen zustimmen

Alle drei Fusionen sind noch durch die jeweiligen Verwaltungsräte der beteiligten gesetzlichen Krankenkassen zu bestätigen.

Im Augenblick gibt es insgesamt noch 109 gesetzliche Krankenkassen, davon 81 für alle Versicherten frei wählbare, wenn sie im Bundesland des Kassensitzes wohnen oder arbeiten. Ab 1. Januar 2020 werden es nach jetzigem Stand noch 106 bzw. dann nur noch 79 frei wählbare Kassen sein.

Anzahl der Krankenkassen Anzahl der KrankenkassenGKV Spitzenverband

 

Weiterführende Artikel:
  • Fusion beschlossen: BKK Pfalz und die BKK Vital gehen zusammen
    Die BKK Pfalz und die BKK Vital haben am 10. November jeweils die Fusion beider gesetzlicher Krankenkassen zum Jahreswechsel beschlossen. Die neue Krankenkasse BKK Pfalz wird ihren Sitz in Ludwigshafen haben und nahezu 200.000 Menschen versichern.
  • Metzinger BKK: Beitragsschock für Mitglieder wegen Fusion
    Millionen gesetzlich Versicherter können sich zum Jahreswechsel 2019 über eine Entlastung beim Beitragssatz ihrer Krankenkasse freuen. Nicht so die Mitglieder der Metzinger BKK, einer regional in Baden-Württemberg geöffneten Krankenkasse.
  • BKK VBU und THÜRINGER BETRIEBSKRANKENKASSE gehen zusammen
    Die BKK VBU und die Thüringer Betriebskrankenkasse (TBK) wollen zum 1. Januar 2020 fusionieren. Entsprechende Absichtserklärungen verabschiedeten die Selbstverwaltungen der beiden Unternehmen in ihren jeweiligen Sitzungen in Berlin und Erfurt. Die ab 2020 fusionierte Krankenkasse soll den Namen BKK VBU tragen.
  • Continentale BKK und BKK HENSCHEL Plus bündeln ihre Kräfte
    Zum 1. Januar 2020 fusioniert die Betriebskrankenkasse HENSCHEL Plus aus Kassel mit der Continentale Betriebskrankenkasse in Hamburg. Dies haben die Verwaltungsräte beider Krankenkassen in getrennten Sitzungen am 9. und 10. April beschlossen.

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5

4605 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien