Werbung

WMF BKK: 250 Euro Extra-Zuschuss für jede Kinderwunschbehandlung

07.02.2014

 
Der Verwaltungsrat der WMF Betriebskrankenkasse hat für das Kalenderjahr 2014 den Haushaltsplan beschlossen. Wegen der guten finanziellen Situation werden in diesem Jahr die Leistungen für die Versicherten erweitert.

Verheiratete Paare können für eine künstliche Befruchtung zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen 50 Prozent der Behandlungskosten für jeden Behandlungsversuch einen weiteren Zuschuss von 250 Euro erhalten.

Schon seit 2013 gibt es ein Bonusprogramm, wo Versicherte Prämien von bis zu 150 Euro für die eigene aktive Gesunderhaltung bekommen.

Die WMF BKK wurde schon 1884 für die Mitarbeiter der WMF Werke gegründet. Seit 1996 ist die Betriebskrankenkasse bundesweit geöffnet.