Werbung

Popvideos gegen Brustkrebs - Zehn australische Künstlerinnen singen "I Touch Myself"

15.04.2014 Ein aktuelles australisches Medienprojekt hat sich dem Kampf gegen Brustkrebs verschrieben und sorgt damit im Internet für Aufmerksamkeit. Zehn der populärsten Sängerinnen des Kontinentes werden in schwarz-weiß gehaltenen Videoclips interviewt und interpretieren jeweils den Hit „I Touch Myself“ der Band Divinyls. Die ehemalige Frontfrau dieser  australischen New-Wave-Band, Christina Amphlett, war vor kurzem an Brustkrebs gestorben. Bei ihr wurde die Krankheit diagnostiziert, nachdem sie bei einer Abtastung der Brust einen Knoten entdeckt hatte.

Teilweise treten die Frauen ohne Oberbekleidung vor die Kamera, deren Bildausschnitt aber die weibliche Brust nicht abbildet. Mit dieser ungewöhnlichen Ästhetik wird verletzliche Nacktheit dargestellt, ohne sie jedoch direkt zu zeigen.
   
Die Videos sind bei Youtube unter dem Stichwort #itouchmyselfproject zu finden.


Bewerten Sie uns 4,0 / 5

487 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.