Werbung

Nicht nur die Prämie zählt – Bonusprogramme und Wahltarife bieten oft mehr als erwartet

08.11.2013

Der Leistungskatalog der GKV gilt für alle Krankenkassen und ist demnach für jeden Versicherten gleich. Auch Zusatzleistungen wie z.B. Naturheilkunde oder zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen werden von sehr vielen Kassen angeboten. Spätestens bei Bonusprogrammen und Wahltarifen aber trennt sich die Spreu vom Weizen. Während manche Krankenkassen riesige Bonusbeträge versprechen, diese aber an quasi unerfüllare Bedingungen knüpfen, bieten andere Kassen attraktive Boni, die schon bei einfachsten Grundbedingungen ausgezahlt werden. 

Sparen mit Bonusmodellen - Beispielrechnungen für Versichertengruppen   


Beispiel 1 - Familie mit 2 Kindern

Beispiel 2 - Student/in 

Beispiel 3 - 30-jähriger Single ( Mann ) 

Beispiel 4 - alleinerziehende Mutter mit Kind 


 

Je gesünder und aktiver, desto größer die Einsparmöglichkeiten

Manche Kassen sind darüber hinaus so finanzstark, dass sie eine jährliche Prämie ( Dividende ) im zwei- oder dreistelligen Bereich an alle Mitglieder ausschütten. Wer für sich und seine Familie alle Möglichkeiten von Prämie und Bonus ausschöpft, kann hunderte von Euro von der Krankenkasse ausgezahlt bekommen.

Als Faustregel gilt dabei: Je gesünder und aktiver ein Versicherter bzw. eine Familie lebt, also beispielsweise nicht raucht, kein Übergewicht mit sich herumträgt und regelmäßig zur Zahnarzt-Vorsorge geht, desto eher werden die Bonusbedingungen erfüllt.  

Konkrete Beispiele für attraktive Bonusprogramme

Das Internetportal krankenkasseninfo.de hat die Einsparmöglichkeiten mit Bonusprogrammen und Wahltarifen für gesundheitsbewusste Versicherte bzw. Familien anhand von Rechenbeispielen getestet und für einzelne Beispielkassen zusammengestellt.

Die Zahlen sind überraschend. So kann eine Famile bei der atlas BKK ahlmann im Jahr über 600 Euro erstattet bekommen, rechnet man die Prämie und die möglichen Boni zusammen.

Auch bei der Techniker Krankenkasse ist für die o.g. Familie immerhin ein jährlicher Betrag von 480 Euro drin, wenn die genannten Bedingungen erfüllt werden.

Für gesunde Singles, die kaum zum Arzt gehen und lediglich die Vorsorgeuntersuchungen und Routinezahnuntersuchungen in Anspruch nehmen, können sich besonders die Kombitarife lohnen, bei denen die Kasse die Nichtinanspruchnahme von ärztlichen Leistungen honoriert. Ein gesunder Single-Mann, der zusätzlich nicht raucht und aktiv Sport treibt, kann so als Versicherter der Big direkt gesund pro Jahr über eintausend Euro erstattet bekommen.

 

Sparen mit Bonusmodellen - Beispielrechnungen für Versichertengruppen   


Beispiel 1 - Familie mit 2 Kindern

Beispiel 2 - Student/in 

Beispiel 3 - 30-jähriger Single ( Mann ) 

Beispiel 4 - alleinerziehende Mutter mit Kind