Werbung

Krankenkassen erstatten immer mehr Kosten für Sportangebote

28.06.2013 Das Nachrichtenmagazin „Focus“ hat die Präventionsangebote der gesetzlichen Krankenkassen im Bereich Sport im Rahmen einer Umfrage verglichen. Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass die Mehrheit der 134 befragten Krankenkassen wesentlich mehr Zuschüsse zu Sportangeboten gewähren als gesetzlich vorgeschrieben.

So würden laut „Focus“ exotische Sportarten wie z.B. Aquagymnastik oder Pilates genauso bezuschusst wie z.B. der herkömmliche Klassiker Rückenschule. In der Spitze könnten Krankenversicherte bei einzelnen Kassen bis zu 500 Euro pro Jahr an Sportkursgebühren erstattet bekommen.Hinzu kommen Extra-Boni für Sport-, Wander- oder Schwimmabzeichen.
Zum Portfolio der Sportleistungen der Kassen gehörten auch sportmedizinsche Untersuchungen sowie Sportreisen. Bei einigen Krankenkassen könnten sogar Stunden bei Personal-Trainern in Anspruch genommen werden.

Die Umfrageergebnisse wurden parallel mit der Verabschiedung des neuen Präventionsgesetzes bekannt, wonach die Sportangebote noch stärker von den Kassen gefördert werden sollen.

 

Quelle: dts

 

Bewerten Sie uns 4,0 / 5

486 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.