Werbung

Krankenkassen bieten besondere Onlineberatung für pflegende Angehörige

12.05.2015

 Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen auch in ihrer Rolle als Träger der Pflegeversicherung immer mehr Verantwortung für ihre Kunden und Versicherten. Mittlerweile bieten vier Kassen eine spezielle Betreuung für pflegende Familienmitglieder im Internet an. Nach der Techniker Krankenkasse, der BARMER GEK und der DAK- Gesundheit hält nun auch die hkk ein besonderes Online-Angebot für die Betroffenen bereit.


Wer pflegt, steht unter hoher Belastung

Angehörige, die ihre pflegebedürftigen Familienmitglieder betreuen, sind nicht selten einer hohen seelischen und körperlichen Belastung ausgesetzt. Gleichzeitig sind die Betroffenen durch die pflegende Tätigkeit eingeschränkt mobil und können kaum zu externen Beratungsangeboten erscheinen, etwa wenn sie im ländlichen Raum leben. Das Internetportal für pflegende Angehörige www.pflegen-und-leben.de bietet  anonyme und Hilfe und Begleitung bei psychischen Belastungen in der Pflege von Angehörigen. Nutzen können es die Versicherten der BARMER GEK , der Techniker Krankenkasse , der DAK Gesundheit und der hkk.

 

Experten stehen rund um die Uhr bereit

Hilfe geben sollen die Angebote vor allem im Umgang mit schwierigen Situationen im Pflegealltag. Neben Tipps und Entspannungsübungen können besonders geschulte Psychologinnen und Psychologen direkt um Rat gefragt werden. Die Angebote stehen rund um die Uhr zur Verfügung und können daher gut in den Pflegealltag integriert werden.

 

 

 

Abbildung oben: Helene Souza / pixelio.de